1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 7TV: Kartellamt genehmigt Streaming…

lol. ja vor 5 jahren evtl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. lol. ja vor 5 jahren evtl

    Autor: TeaShirt 23.07.18 - 19:07

    wenn sie jetzt nur die sachen ausstrahlen die sie selbst produzieren ist das schon ein zeichen dafür das den das wasser echt zum hals steht. wenn sie allerdings auch alles streamen dürfen was sie auch austrahlen säh das wieder etwas anders aus. wobei der umfang eh lächerlich ist. ganz davon abgesehn das die öfftl inhalte eh kostenlos sind.


    klare null nummer die nur versucht mit dem letzen rest der noch die sender guckt geld zu machen.

    erinnert ihr euch noch wie die sms teurer wurde kurz bevor sie in jeder flat versteckt war.

  2. Re: lol. ja vor 5 jahren evtl

    Autor: nmSteven 23.07.18 - 21:40

    Tatsächlich bekommst du da auch einige US Serien die auf ProSieben und Co. ausgestrahlt werden kosten (=Werbefinanziert) als Stream.

    Die Eigenproduktionen von ProSiebenSat.1 sind aber mitunter nicht schlecht. Gerade im Doku Bereich bieten die inzwischen einiges und vieles auch über Discovery Produktionen die mal nachts auf Kabel1Doku liefen, generell aber sehenswert sind.

    Wer auf deutsche Comedy steht wird da auch fündig in großer Auswahl.

    Was noch fehlt ist eine vernünftige zusammen Stellung, sprich Aufbereitung der Inhalte. Derzeit muss man sich durch eine A-Z Liste scrollen. Nach 10min ist man dann mal bei S angekommen und hat kein Bock mehr.

  3. Re: lol. ja vor 5 jahren evtl

    Autor: PdZ 23.07.18 - 23:59

    Das ist ein kurzes Aufbäumen vor dem endgültigen Sterben der privaten Sender. Endlich. Kein Mensch will noch Hartz 4 TV oder billoproduktionen auf pro 7 sehen.
    Tja so ist das wenn sich die internationale Konkurrenz bildet und mit der zeit geht.
    Kein Mensch würde Pro 7 vermissen. Ich prophezeihe ein elendes Sterben der privaten Sender. Danke dafür.

  4. Re: lol. ja vor 5 jahren evtl

    Autor: McWiesel 24.07.18 - 07:53

    PdZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ein kurzes Aufbäumen vor dem endgültigen Sterben der privaten
    > Sender. Endlich. Kein Mensch will noch Hartz 4 TV oder billoproduktionen
    > auf pro 7 sehen.
    > Tja so ist das wenn sich die internationale Konkurrenz bildet und mit der
    > zeit geht.
    > Kein Mensch würde Pro 7 vermissen. Ich prophezeihe ein elendes Sterben der
    > privaten Sender. Danke dafür.

    Das wird nicht passieren, da hoffst du vergebens. Dafür gibt es zu viele (und immer mehr) Bildungsverweigerer und sonstige Genießer des Unterschichtenfernsehens, die ihr TrashTV wie Dschungelcamp & Co brauchen.

    Das Fernsehprogramm hier ist eben ein direkter Spiegel des Bildungsdefizits der Gesellschaft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart
  4. IHK Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg, Friedberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)
  2. 34,90€ (Vergleichspreis 44,85€)
  3. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€
  4. 18€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Vergleichspreis 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12