Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Abbau: Microsoft Deutschland…

Dann halt doch Linux ... ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: cicero 14.07.17 - 23:32

    Deutschland ist zu klein als Markt für Microsoft.

    Das rechtfertigt nicht sooo viele Arbeitsplätze,
    da kann man halt nix machen.

    Wenn große US-amerikanische Unternehmen sich re-organisieren,
    dann fliegen halt erst mal 10% der Belegschaft raus,
    das schein Usus zu sein.

    Da geht es weniger darum, wer welchen Job (gut) macht (oder auch nicht),
    es geht da erst mal um einen "Haircut".

    Die Belegschaft wird oft wieder neu aufgebaut
    und die alte Mitarbeiter-Anzahl wird wieder neu erreicht.

    Aber erst mal haut man mal einen Haufen Leute raus,
    dass muss sein, kommt nicht soooo genau darauf an.

    .

  2. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: ArcherV 14.07.17 - 23:35

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutschland ist zu klein als Markt für Microsoft.
    >
    > Das rechtfertigt nicht sooo viele Arbeitsplätze,
    > da kann man halt nix machen.


    Das ist Quatsch. Alleine schon, dass Microsoft im Buisness Bereich für 365 extra eine Deutschland Cloud hat spricht Bände..

  3. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: cicero 14.07.17 - 23:38

    Schon mal was von Sarkasmus gehört?

    .

  4. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: widdermann 15.07.17 - 16:54

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Quatsch. Alleine schon, dass Microsoft im Buisness Bereich für 365
    > extra eine Deutschland Cloud hat spricht Bände..


    Ihnen ist aber schon klar, dass die Cloud nur wegen der strengen deutschen Datenschutzgesetzen hier errichtet wurde?

  5. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: ArcherV 15.07.17 - 17:08

    widdermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihnen ist aber schon klar, dass die Cloud nur wegen der strengen deutschen
    > Datenschutzgesetzen hier errichtet wurde?


    Richtig!
    Sagt doch einiges aus wenn MS bemüht ist auf unsere lokale Besonderheiten Rücksicht zu nehmen! Sie könnten ja auch einfach sagen "scheiß auf Deutschland, wir haben genug andere Kunden".

  6. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: DY 17.07.17 - 09:09

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > widdermann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ihnen ist aber schon klar, dass die Cloud nur wegen der strengen
    > deutschen
    > > Datenschutzgesetzen hier errichtet wurde?
    >
    > Richtig!
    > Sagt doch einiges aus wenn MS bemüht ist auf unsere lokale Besonderheiten
    > Rücksicht zu nehmen! Sie könnten ja auch einfach sagen "scheiß auf
    > Deutschland, wir haben genug andere Kunden".

    Klar, aber D ist ein G7 Staat und keine Pazifik-Insel. Das würde eine Welle auslösen, vor der MS nicht bestehen könnte. Darum erfüllen sie auch diese Ansprüche.
    Und die Kunden meinen echt, dass ihre Cloud-Daten auf einem Server in D sicher sind.....

  7. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: ArcherV 17.07.17 - 09:28

    DY schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------> Und die Kunden meinen echt, dass ihre Cloud-Daten auf einem Server in D
    > sicher sind.....


    Diese unterliegen dem hiesigen Datenschutz...
    Die Deutschland Cloud ist nicht umsonst auf den Funktionsstand der globalen Cloud (zB gibt es keine Teams)

  8. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: DY 17.07.17 - 09:42

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----> Und die Kunden meinen echt, dass ihre Cloud-Daten auf einem Server in
    > D
    > > sicher sind.....
    >
    > Diese unterliegen dem hiesigen Datenschutz...

    Ich rede von sicher und nicht von irgendwelchen DS-Gesetzen, die Tod und Teufel Hintertüren offen lassen.

    > Die Deutschland Cloud ist nicht umsonst auf den Funktionsstand der globalen
    > Cloud (zB gibt es keine Teams)

    Was immer das an dieser Stelle zu suchen hat, Werbung?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, München
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg (Home-Office möglich)
  3. MailStore Software GmbH, Viersen bei Düsseldorf
  4. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

  1. Quartalsbericht: Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden
    Quartalsbericht
    Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden

    Das neue Microsoft ist ein höchst erfolgreiches Cloud-Unternehmen. Allein in drei Monaten werden fast neun Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftet.

  2. VKU: Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter
    VKU
    Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter

    Drei Verbände schlagen Gutscheine für den Glasfaserausbau vor. Darunter ist auch der Verband kommunaler Unternehmen. Gefördert werden soll der Tiefbau mit 1.500 Euro, auch für Haushalte die keinen Vertag mit Telekombetreibern haben.

  3. Actionspiel: Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab
    Actionspiel
    Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab

    Nach fast elf Jahren ist Schluss: Crytek will Mitte Oktober die Multiplayerserver von Crysis abschalten. Der Grund: Es gibt nicht mehr genug Spieler für den Actiontitel.


  1. 22:45

  2. 19:19

  3. 16:53

  4. 16:44

  5. 16:41

  6. 16:05

  7. 15:29

  8. 15:18