Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Abbau: Microsoft Deutschland…

Dann halt doch Linux ... ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: cicero 14.07.17 - 23:32

    Deutschland ist zu klein als Markt für Microsoft.

    Das rechtfertigt nicht sooo viele Arbeitsplätze,
    da kann man halt nix machen.

    Wenn große US-amerikanische Unternehmen sich re-organisieren,
    dann fliegen halt erst mal 10% der Belegschaft raus,
    das schein Usus zu sein.

    Da geht es weniger darum, wer welchen Job (gut) macht (oder auch nicht),
    es geht da erst mal um einen "Haircut".

    Die Belegschaft wird oft wieder neu aufgebaut
    und die alte Mitarbeiter-Anzahl wird wieder neu erreicht.

    Aber erst mal haut man mal einen Haufen Leute raus,
    dass muss sein, kommt nicht soooo genau darauf an.

    .

  2. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: ArcherV 14.07.17 - 23:35

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutschland ist zu klein als Markt für Microsoft.
    >
    > Das rechtfertigt nicht sooo viele Arbeitsplätze,
    > da kann man halt nix machen.


    Das ist Quatsch. Alleine schon, dass Microsoft im Buisness Bereich für 365 extra eine Deutschland Cloud hat spricht Bände..

  3. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: cicero 14.07.17 - 23:38

    Schon mal was von Sarkasmus gehört?

    .

  4. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: widdermann 15.07.17 - 16:54

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Quatsch. Alleine schon, dass Microsoft im Buisness Bereich für 365
    > extra eine Deutschland Cloud hat spricht Bände..


    Ihnen ist aber schon klar, dass die Cloud nur wegen der strengen deutschen Datenschutzgesetzen hier errichtet wurde?

  5. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: ArcherV 15.07.17 - 17:08

    widdermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihnen ist aber schon klar, dass die Cloud nur wegen der strengen deutschen
    > Datenschutzgesetzen hier errichtet wurde?


    Richtig!
    Sagt doch einiges aus wenn MS bemüht ist auf unsere lokale Besonderheiten Rücksicht zu nehmen! Sie könnten ja auch einfach sagen "scheiß auf Deutschland, wir haben genug andere Kunden".

  6. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: DY 17.07.17 - 09:09

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > widdermann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ihnen ist aber schon klar, dass die Cloud nur wegen der strengen
    > deutschen
    > > Datenschutzgesetzen hier errichtet wurde?
    >
    > Richtig!
    > Sagt doch einiges aus wenn MS bemüht ist auf unsere lokale Besonderheiten
    > Rücksicht zu nehmen! Sie könnten ja auch einfach sagen "scheiß auf
    > Deutschland, wir haben genug andere Kunden".

    Klar, aber D ist ein G7 Staat und keine Pazifik-Insel. Das würde eine Welle auslösen, vor der MS nicht bestehen könnte. Darum erfüllen sie auch diese Ansprüche.
    Und die Kunden meinen echt, dass ihre Cloud-Daten auf einem Server in D sicher sind.....

  7. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: ArcherV 17.07.17 - 09:28

    DY schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------> Und die Kunden meinen echt, dass ihre Cloud-Daten auf einem Server in D
    > sicher sind.....


    Diese unterliegen dem hiesigen Datenschutz...
    Die Deutschland Cloud ist nicht umsonst auf den Funktionsstand der globalen Cloud (zB gibt es keine Teams)

  8. Re: Dann halt doch Linux ... ?

    Autor: DY 17.07.17 - 09:42

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DY schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----> Und die Kunden meinen echt, dass ihre Cloud-Daten auf einem Server in
    > D
    > > sicher sind.....
    >
    > Diese unterliegen dem hiesigen Datenschutz...

    Ich rede von sicher und nicht von irgendwelchen DS-Gesetzen, die Tod und Teufel Hintertüren offen lassen.

    > Die Deutschland Cloud ist nicht umsonst auf den Funktionsstand der globalen
    > Cloud (zB gibt es keine Teams)

    Was immer das an dieser Stelle zu suchen hat, Werbung?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  2. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. AKDB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39