1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer Business-Strategie: Bei Defekt…

Immer Put!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer Put!

    Autor: Kidasiga 24.09.13 - 19:12

    ich weiß es einfach nicht zu 100% aber ob Kollege oder mein Acer die Produkte von Acer halten keine 2 Jahre...kann mir jemand was anderes Berichten?

  2. Re: Immer Put!

    Autor: tibrob 24.09.13 - 19:19

    Leider nein, zumindest meiner Erfahrung nach.

    Zur Geschichte:
    Es begab ich, dass ich nach ca. 1,5 Jahren ein USB-Stick ins Travelmate steckte, worauf hin sich das Gerät mit einem leidlichen Zischgeräusch verabschiedete und seitdem nicht mehr zum Starten zu bewegen war. Der USB-Stick allerdings tut's heute. Acer verweigerte jegliche Garantie. Amazon hat das aber geregelt :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.13 19:20 durch tibrob.

  3. Re: Immer Put!

    Autor: soulreaver 24.09.13 - 19:35

    Ich habe eine kleine Hardware und Support-Bude und verkaufe so ziemlich jede Marke, wenn das Anforderungsprofil passt.
    Ich habe bis jetzt wenn es um Notebooks geht am meisten Acer ca. 100 Stück in den letzten Jahren verkauft und nur 3 davon hatten einen Defekt, auf eins hat sich jemand draufgesetzt, eins ist runter gefallen und das 3. hat sich 2 mal verabschiedet, nach dem eine alte USB 2,5" Platte angeschlossen wurde, die mit Sicherheit den Port überlastet hat(lies sich an anderen Geräten LEIDER replizieren ;-) ).
    Das 3. NB wurde 2x von Acer repariert und zwar ohne Mucken.

    Also nach meinem subjektiven Empfinden sind die nicht schlechter als alle anderen auch, solange man in einem Preissegment vergleicht.


    Gruß



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.13 19:36 durch soulreaver.

  4. Re: Immer Put!

    Autor: dome1994 24.09.13 - 19:40

    jo, kann ich bestätigen - hatte nen Acer Aspire, der nach 4 Jahren nicht mehr ging, dank Nvidia 8800GT - aber sonst iO
    und dann noch nen Tablet (Acer Iconia Tab W500) - läuft einwandfrei mit Win8 - leider mir ca schon 5x runtergefallen, aus ca 50cm (Parkett) und einmal 70-80 oder so auf Steinboden - auf die Ecke und es war an - nix passiert - im Einzelhändler hab ich da mal nachgefragt, wie es mit neuen Rückseitensegmenten aussieht, ob man die separat bekommen kann, der meinte dass es kein Fallschaden gehabt hätte, nur nen paar Kratzer, Display unbeschädigt, lief wieter als ob nix gewesen wäre ... TOP Gerät - würd jederzeit wieder zu Acer greifen - nur die Software von Acer ist ne Zumutung - bei Neugeräten erstmal Win neuinstalliern^^

  5. Re: Immer Put!

    Autor: oerpli 24.09.13 - 19:41

    Habe seit 3.5 Jahren eins in Verwendung.
    Travelmate Timeline X 4820TG heißt es glaub.

    Funktioniert nach wie vor gut - einzig seit ich Win 8 installiert habe ist die Akkulaufzeit im Keller weil ich die ganzen Stromsparsachen (andere GPU) und überhaupt Treiber nicht auf Anhieb fand.
    Sind jetzt etwa 2-3h, war vorher deutlich mehr.

    Habe damals 750¤ bezahlt - war definitiv kein Fehlkauf.
    Kenne zudem ein paar andere die das gleiche Gerät verwenden - so weit ich weiß sind auch alle nach wie vor im Einsatz.

  6. Re: Immer Put!

    Autor: kinderschreck 24.09.13 - 20:00

    soulreaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das 3. hat
    > sich 2 mal verabschiedet, nach dem eine alte USB 2,5" Platte angeschlossen
    > wurde, die mit Sicherheit den Port überlastet hat(lies sich an anderen
    > Geräten LEIDER replizieren ;-) ).

    Sollte ein Hersteller seine Ports nicht auf 500mA begrenzen? Und das sollte die Herstellerhardware doch auf jeden Fall aushalten.

  7. Re: Immer Put!

    Autor: garthako 24.09.13 - 20:16

    Hab hier seit Jahren ein Acer 1810tz Netbook am Start. Demletzt upgrade auf 4GB RAM und ne SSD verpasst (weil Lust auf Upgrade, nicht weil was kaputt war9, der Rest rennt und rennt und rennt... Definitiv kein Fehlkauf!

  8. Re: Immer Put!

    Autor: Milestone 24.09.13 - 20:20

    Ich mache einen großen Bogen um Acer. Meine Schwester hatte mal einen Garantiefall mit ihrem Desktop-Rechner. Der Rechner kam nach einem guten Dutzend Telefonaten nach über einem Monat genau so defekt wieder, wie er abgeschickt wurde. Nur die OVP war stark lädiert.

  9. Re: Immer Put!

    Autor: tibrob 24.09.13 - 20:21

    Heißt ja nicht, das Acer per se schlecht ist - ich habe einen Beamer von Acer und der läuft seit Jahren einwandfrei. Vielleicht hatte ich bei meinem Travelmate einfach nur Pech.

    Meinen Dell hat's neulich auch zerlegt - da war's aber ein defektes Motherboard, wo der Rechner ca. 50 Anlaufversuche braucht, bis er endlich startet - und dann erreicht er schnell 90 Grad und schaltet ab, weil die Kühlung bei den Modellen vom letzten Jahr wirklich unterste Schublade ist.

  10. Re: Immer Put!

    Autor: tibrob 24.09.13 - 20:26

    Gibt's leider bei den meisten Herstellern, die auf irgendwelche Drittanbieter zurückgreifen, die die Reparaturen eher schlecht durchführen. BenQ ist z.B. so ein Vertreter - zumindest bei Bildschirmen; da hat's auch 3 Anläufe gebraucht, bis die den Fehler behoben haben (Bildschirm ging nach ca. 15 Min im Betrieb aus). Jede Reparatur hat rund 2 Wochen ab Versand gebraucht.

  11. Re: Immer Put!

    Autor: Shoopi 24.09.13 - 20:56

    soulreaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe eine kleine Hardware und Support-Bude und verkaufe so ziemlich
    > jede Marke, wenn das Anforderungsprofil passt.
    > Ich habe bis jetzt wenn es um Notebooks geht am meisten Acer ca. 100 Stück
    > in den letzten Jahren verkauft und nur 3 davon hatten einen Defekt, auf
    > eins hat sich jemand draufgesetzt, eins ist runter gefallen und das 3. hat
    > sich 2 mal verabschiedet, nach dem eine alte USB 2,5" Platte angeschlossen
    > wurde, die mit Sicherheit den Port überlastet hat(lies sich an anderen
    > Geräten LEIDER replizieren ;-) ).
    > Das 3. NB wurde 2x von Acer repariert und zwar ohne Mucken.
    >
    > Also nach meinem subjektiven Empfinden sind die nicht schlechter als alle
    > anderen auch, solange man in einem Preissegment vergleicht.
    >
    > Gruß

    Genau das kann ich dir von unseren 4 Läden umgekehrt berichten.
    Egal was wir von Acer verkaufen, fast 60% der Ware kommt nach 2 Jahren defekt zurück. Würden niemals irgendwas von Acer in Zukunft anbieten, das gab nur Probleme und unzufriedene Kunden. AsRock-Niveau. Natürlich muss man erwähnen das Kunden bei 400¤-Notebooks gerne zu viel erwarten. Aber auch 1000¤-Multimedia-Geräte dürfen auf keinen Fall nach so kurzer Zeit ausfallen.

  12. Re: Immer Put!

    Autor: Ingwar 24.09.13 - 21:12

    Hatte 2 Stück eines der billigen Extensa Reihe welches durchgehend einen Mainboard Defekt hatte und mein aktuelles ist ein Acer Travelmate, welches gekauft wurde wegen der tollen Akkulaufzeit damals vor nun knapp 3 Jahren. Kurzfassung: Akku nach etwas mehr als 6 Monaten bereits 10% Wearing Level. Ich achte bei meinen Geräten, dass Sie nicht unnötig mit Akku laufen, wenn sie längere Zeit stationär verwendet werden. Aktuell ist das Wearing Level des Akkus bei ca. 35% und ein neuer kompatibler Akku würde ca. 120¤ kosten also 1/8 des Geräteneupreises. Das nächste Gerät wird ein Dell / MacBook aufgrund von Ausstattung und Haltbarkeit, wobei diese auch kaputt gehen, jedoch vermute ich da eine geringere RMA-Quote aufgrund etwas höher Vearbeitunsqualität.

  13. Re: Immer Put!

    Autor: Anonymer Nutzer 24.09.13 - 21:57

    Ich hab vor etwa vier Jahren ein Netbook von Acer gekauft. War damals eines der einzigen Geräte mit zwei SD-Slots und daher auch der Kaufgrund. Der Akku verabschiedete sich noch im Jahr des kaufes, die Marken-HDD etwa nach anderthalb. Trotzdem läuft das Gerät heute noch, allerdings mit einem Akku aus einem anderen Haus. Der Ausbau der HDD ist nach meinen Erfahrungen kaum schwieriger zu realisieren. Ich werde Produkte von Acer in Zukunft meiden. Das Acer gerne den Ruf von einem Hersteller mit gutem Preis/Leistungs Verhältnis beanspruchen würde, bedeutet für die Nutzer oft das Gegenteil. Wer billig kauft,kauft zwei mal,mMn.

  14. Re: Immer Put!

    Autor: der kleine boss 24.09.13 - 22:48

    hatte 2 acer, einen alten travelmate:
    nach einem halben Jahr war der bildschirm defekt, er flackerte weiß, wenn man etwas am schanier ruckelte, gings. überhitzt ist er auch dauernd, trotz ausputzen alle paar monate.
    der nächste war ein aspire 8930g:
    die kabel in den klappschanieren waren so schlecht gelötet, dass man alle paar monate nachlöten musste sonst flackerte die beleuchtung, was bedeutet dass mit der stromversorgung was nicht hinhaut, laptop schaltete sich dann immer aus, weil der akku somit hinüber ging, und kein strom kurz da war.
    auch der überhitzte dauernd.
    meine freundin hat ein acer-netbook:
    bildschirmhintergrundbeleuchtung defekt (nach 2 jahren)

    keine ahnung obs jetzt besser ist, nein acer-monitor hält immerhin schon nen jahr...

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  15. Acer Beamer macht komplettabschaltung

    Autor: Konfuzius Peng 24.09.13 - 23:05

    Habe den Acer Beamer H9500BD.

    Der schaltet sich alle 152,xx Betriebsstunden mitten im Betrieb komplett ab.
    Lässt sich erst wieder einschalten, nachdem er vom Strom getrennt wurde.

    War in Reparatur - auf dem Reparaturzettel steht "MAINBOARD getauscht" - schaltet sich immer noch von allein ab.

    Höchst seltsam.

  16. Re: Immer Put!

    Autor: Nephtys 25.09.13 - 00:12

    Kidasiga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich weiß es einfach nicht zu 100% aber ob Kollege oder mein Acer die
    > Produkte von Acer halten keine 2 Jahre...kann mir jemand was anderes
    > Berichten?

    Wenn juckt es ob es nur 2 Jahre hält?

    Seien wir ganz ehrlich, danach ist das Acer-Zeug eh veraltet. Selbst RAM tauschen ist bei Acer-Notebooks schwer.

    Andererseits ist Acer auch entsprechend günstig. Von der Preis/Leistung her stimmt es da stets.

  17. Re: Immer Put!

    Autor: Kidasiga 25.09.13 - 00:15

    Wow hätte schon gedacht okay bei paar leuten ist auch mal was Defekt aber sowas...
    habe ganz vergessen zu erzählen was bei mir war :P Ich hatt 2 Acer Notebooks,
    1 Desktop ich sage nur noch gut das ich die Notebooks verkauft habe da ich mein Desktop leider nicht loswerde. Wie auch andere beschrieben haben ist beim 1 Notebook der Akku erst defekt gewesen danach Bildschirm und dazu noch die HDD. Beim 2 hatte ich noch glück ich habe in noch mit einem Kaputten USB port verkauft und möchte auch nicht echt wissen was jetzt mit dem ist evtl Tod. Beim Desktop kamm leider die Hilfe zuspät obwohl er noch läuft ist das Netzteil zu 100% kaputt dazu evtl noch die Grafikkarte wobei ich mir das Netzteil noch ganz locker anschaffen könnte bei der Grafikkarte die fast 200¤ kostet lohnt es sich nicht. ich habe auch erfahrung gemacht mit dem Reparatur Service von Saturn leider wie ich in hingebracht habe habe ich auch so zurück bekommen also die habe einfach garnichts gemacht. ich würde nachdem von meine Cousin der Travelmate Serie 2011 einfach nur überhitzt jedem abraten von einem Acer egal ob Notebook oder Desktop was ich aufjedenfall sehr unfair finde das Acer hier nur ihre Geschäftskunden überzeugen möchte wir als Privat kunden habe nichts davon denke ich mal...ich würde gerne mal wissen was das Umweltbundesamt in fall Sollbruchstellen in Elektronik evtl bei Acer was findet...

  18. Re: Immer Put!

    Autor: Sharra 25.09.13 - 06:22

    Kidasiga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow hätte schon gedacht okay bei paar leuten ist auch mal was Defekt aber
    > sowas...
    > habe ganz vergessen zu erzählen was bei mir war :P Ich hatt 2 Acer
    > Notebooks,
    > 1 Desktop ich sage nur noch gut das ich die Notebooks verkauft habe da ich
    > mein Desktop leider nicht loswerde. Wie auch andere beschrieben haben ist
    > beim 1 Notebook der Akku erst defekt gewesen danach Bildschirm und dazu
    > noch die HDD. Beim 2 hatte ich noch glück ich habe in noch mit einem
    > Kaputten USB port verkauft und möchte auch nicht echt wissen was jetzt mit
    > dem ist evtl Tod. Beim Desktop kamm leider die Hilfe zuspät obwohl er noch
    > läuft ist das Netzteil zu 100% kaputt dazu evtl noch die Grafikkarte wobei
    > ich mir das Netzteil noch ganz locker anschaffen könnte bei der Grafikkarte
    > die fast 200¤ kostet lohnt es sich nicht. ich habe auch erfahrung gemacht
    > mit dem Reparatur Service von Saturn leider wie ich in hingebracht habe
    > habe ich auch so zurück bekommen also die habe einfach garnichts gemacht.
    > ich würde nachdem von meine Cousin der Travelmate Serie 2011 einfach nur
    > überhitzt jedem abraten von einem Acer egal ob Notebook oder Desktop was
    > ich aufjedenfall sehr unfair finde das Acer hier nur ihre Geschäftskunden
    > überzeugen möchte wir als Privat kunden habe nichts davon denke ich
    > mal...ich würde gerne mal wissen was das Umweltbundesamt in fall
    > Sollbruchstellen in Elektronik evtl bei Acer was findet...


    Grausiges Geschreibsel... Lies dir in Zukunft bitte nochmal deinen Text durch, bevor du ihn abchickst. Es ist leider wirklich anstrengend zu lesen.

    Zum Thema Sollbruchstelle: Gibts bei Acer meiner Meinung nach nicht. Die sind einfach nur zu blöd, um Qualiät zu liefern.

  19. Re: Immer Put!

    Autor: non_sense 25.09.13 - 08:14

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die kabel in den klappschanieren waren so schlecht gelötet, dass man alle
    > paar monate nachlöten musste sonst flackerte die beleuchtung, was bedeutet
    > dass mit der stromversorgung was nicht hinhaut, laptop schaltete sich dann
    > immer aus, weil der akku somit hinüber ging, und kein strom kurz da war.
    Dann solltest du vielleicht mal besser löten lernen ;)

  20. Re: Immer Put!

    Autor: JNZ 25.09.13 - 08:16

    Hab n Packard Bell (gehört zu Acer) und habe es vor ca 5 Jahren als Sonderposten gekauft. Ein Kumpel hat in dem Laden gearbeitet und mal reingeschaut, was sie dort damals repariert hatten: Mainboard

    Naja, hatte es 2 Wochen, dann war das Ding wieder defekt, meine Vermutung Graka, hab dies auch mit aufgeschrieben. Nach einer Woche hatte ich es wieder, Acer sitzt ja zum Glück in der Nähe. Es wurde das Mainboard getauscht samt Ram. Als ich es wieder bekam, hielt es wieder 2 Wochen, also wieder eingeschickt (Garantie auch bei Sonderposten sei Dank, Gerät war zu dem Zeitpunkt als ich es kaufte schon knapp ein Jahr alt) und Zack: Graka getauscht.

    Ich habe für das Gerät nur die Hälfte des Ladenpreises bezahlt und im Grunde ein komplett neues (bis auf die CPU) Gerät am Ende gehabt. I ain't even mad (und es läuft immer noch, auch wenn ich es vmtl demnächst abstoßen werde, denn neben Macbook und Arbeitsnotebook muss man nicht noch ein drittes Notebook haben :D )

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rail Power Systems GmbH, München
  2. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  3. B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München, Berlin
  4. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,94€
  2. 11€
  3. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne