Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer überholt Dell

Dell wird qualitativ immer schlechter...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dell wird qualitativ immer schlechter...

    Autor: chris01 15.10.09 - 13:02

    Ich war jemand der früher wirklich ausschließlich auf Dell Produkte gesetzt hat und das über Jahre hinweg. Insbesondere die typischen Produkte für Geschäftskunden: Desktops, Laptops & Server. (Latitude, PowerEdge, Precision, Optiplex...) Das sind an sich die besten Produktlinien die Dell im Portfolio hat.

    Mit dem Service ging es bei Dell seit der großen Umstellung nach Bratislava bergab…

    Früher war die Firma Dell in Langen (bei Frankfurt) und das war so wunderbar wie der Service dort war. Das waren wirklich richtig nette und kompetente Leute. Genauso wie beim Verkauf. Dell ist zwar jetzt direkt in Frankfurt allerdings nur mit relativ wenigen Leuten und soweit ich informiert bin werden dort nur Großkunden betreut.

    Heute hat Dell in Deutschland einen Großteil der Jobs (die früher in Langen waren) abgebaut und nach Bratislava ausgelagert und dementsprechend ist jetzt der Service.. wenn man als Geschäftskunden (Firma mit 20 Leuten) neue Workstations (Dell Precision) im Wert von über 2000 EUR pro Stück kauft telefoniert man mit sogenannten Verkaufsberatern in Bratislava die nicht mal richtig deutsch sprechen. Denen muss ich die Komponenten die wir haben wollen genau erklären, weil Sie das Angebot sonst falsch erstellen...

    Was soll man dazu noch sagen?

    Der nächste ärgerliche Punkt:

    Unsere aktuellen Geräte die wir noch von Dell haben fallen ständig aus und machen Probleme. Vom Gefühl ist die Qualität der heutigen Laptops, Workstations und Server weitaus schlechter als die von früher.

    Dazu den Ärger mit dem Dell Support... früher war das so: Support angerufen, Problem geschildert (kompetente Leute) Support hat Problem verstanden am nächsten Tag wurde es gelöst.

    Heute wartet man fast immer 15-30 Minuten!!! in der Warteschlange und hat dann inkompetente Leute dran die mit mir diskutieren ob wir nicht an dem Problem Schuld sind usw... Aktuell haben wir eine Workstation (Precision T7400) die innerhalb von einem Jahr folgende Ausfälle hatte: 2x Mainboard kaputt, 2x Lüfter Ausfall, 1x Netzteil defekt und sowas bei einer 2500 EUR WS innerhalb von nur einem Jahr. Dell weigert sich das Gerät auszutauschen.

    Soweit ich weiß hat früher Dell auch qualitativ bessere Ersatzteile geliefert. Wie uns der Techniker mitgeteilt hat bereitet Dell defekte/kaputte Ersatzteile wieder auf und dann kriegt man als Austausch keine neuen Teile mehr sondern Teile die schon mal wo im Einsatz waren... Also gebrauchte Hardware.

    Damit ist der nächste Ausfall natürlich vorprogrammiert und so geht’s dann immer weiter...

    Daher ist bei uns die Entscheidung gefallen, dass alle neuen Server ab jetzt von IBM kommen Desktops von HP und Notebooks Lenovo Thinkpad.

    Die kompetente, schnelle, flexible und individuelle Computerfirma Dell von früher (aus Langen) erkenne ich nicht mehr wieder. Dell hat sich durch sein ganzes Outsourcing und Sparmaßnahmen langsam kaputt gemacht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen bei Dortmund
  2. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

  1. Leasing: United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen
    Leasing
    United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen

    Ein viertes Mobilfunknetz in Deutschland könnte doch noch kommen. Der Sparfuchs Ralph Dommermuth, Chef von United Internet, will ZTE aus China für sich einspannen. ZTE hat gerade seinen wichtigsten Kunden in Deutschland verloren.

  2. Sega Classics angespielt: Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV
    Sega Classics angespielt
    Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV

    Keine Mini- oder Classic-Konsole, sondern mit einer App namens Sega Classics läuft Sonic auf dem Fire TV Stick 4K von Amazon. Insgesamt bietet die Sammlung 25 Retrogames, die einst auf dem Mega Drive erschienen sind. Golem.de hat ausprobiert, ob das Spielen immer noch Spaß macht.

  3. Anwaltspostfach: BeA-Klage erstmal vertagt
    Anwaltspostfach
    BeA-Klage erstmal vertagt

    Vor dem Anwaltsgerichtshof in Berlin fand heute die erste Verhandlung zu einer Klage statt, bei der Rechtsanwälte eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen wollen. Das Gericht sieht aber noch viel Klärungsbedarf.


  1. 23:08

  2. 18:18

  3. 16:58

  4. 16:40

  5. 15:37

  6. 15:19

  7. 15:04

  8. 14:35