Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Activision Blizzard: Pläne für Call…

Beachhead vs. battle.net

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beachhead vs. battle.net

    Autor: z0rg 10.05.11 - 11:51

    Activision Blizzard - WE OWN U

    ...wir haben dermaßen viel Kohle das wir uns dafür entschieden haben ein weiteres Distribution-System (battle.net) aufzubauen weil wir glauben das für jedes Genre ein eigenes System "Sinn" macht. Geplant sind noch bis zu 5 weitere Distribution/Community/Überwachungs-Systeme damit wir alle Genres abdecken.

    Wir werden nicht aufhören die Welt zu penetrieren, bis jeder einzelne seinen Platz in einem unserer Community Systeme gefunden hat.

    Und für die hohle WoW Community haben wir ein weiteres Mount vorbereitet das für 19.99¤ im Itemshop gekauft werden kann. Eine bitte noch: "Hört nicht auf WoW zu spielen, wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um euch weiter mit billigem content zuzumüllen. Wir lieben es euch abzuzocken, bitte versaut das nicht.

    Euer Activision Blizzard Team

    Das ist keine original Nachricht aus eurem Postfach....bitte nicht darauf antworten :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.11 11:57 durch z0rg.

  2. Re: Beachhead vs. battle.net

    Autor: KleinFritzchen 10.05.11 - 13:21

    Hi z0rg,

    so so, Du bist also in der Lage mehrere hunderttausend Leute zu beurteilen ?
    Ah ja, endlich hab' ich den großen Allwissenden gefunden den ich 'mal um Rat fragen kann ...
    Oder wie kommst Du zu der Aussage "die hohle WoW Community" ?
    Damit sprichst Du ja wirklich alle an und ob das so zutreffend ist wage ich doch 'mal zu bezweifeln ...
    Aber am abendlichen Stammtisch ist diese Behauptung bestimmt top, sofern die Anwesenden wissen was Du mit WoW meinst.

    Und ja, ich spiele WoW, wenn ich Lust und Zeit dazu habe, neben Beruf, Haus, Garten, Familie und Motorrad.

  3. Re: Beachhead vs. battle.net

    Autor: z0rg 10.05.11 - 14:38

    nun ja ich denke schon das jeder Leser des Artikels weiß was gemeint ist ;) desweiteren ist der eingeschlagene Weg Blizzards das Resultat dessen was die WoW Community jahrelang vorgejammert hat - thema causals ;) ... aber 'Blizzards Geschäftsmodel interessiert schließlich nur eine Größe - der $ und deshalb spielt es auch keine Rolle wer was will .... ach ich schweife schon wieder ab....

    natürlich hast du Recht, das man nicht alle über einen Kamm scheren soll ...dies sollte nur zu Veranschaulichung/Verdeutlichung dienen und sicherlich hast du den sarkastischen Unterton bemerkt - trotzdem ist Blizzards Politik der letzten Jahre alles andere als Kunden/Community freundlich und deshalb tun mir die Menschen leid, die den Absprung immer noch nicht geschafft haben und ich muss immer wieder lachen wenn ich derartike Meldungen lese .... neues Mount im Itemshop :D wer hätte das gedacht, einfach nur traurig

    game over

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. assona GmbH, Berlin
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  3. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 3,75€
  2. 2,99€
  3. 1,72€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Nach Kartellamtskritik: Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern
    Nach Kartellamtskritik
    Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern

    Das Onlinekaufhaus Amazon ändert auf Druck des Bundeskartellamts seinen Umgang mit Händlern, die über Marketplace ihre Produkte verkaufen. Im Gegenzug wird ein sogenanntes Missbrauchsverfahren eingestellt.

  2. Vollformat-Kamera: Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln
    Vollformat-Kamera
    Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln

    Sony hat mit der Alpha 7R IV eine neue Systemkamera mit Kleinbildsensor vorgestellt. Sie erreicht eine Auflösung von 61 Megapixeln und kommt damit in den Bereich, der bisher Mittelformatkameras vorbehalten gewesen ist.

  3. Raumfahrt: Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus
    Raumfahrt
    Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus

    Ein Aerogel besteht fast nur aus Luft. Forscher in den USA wollen daraus ein Gewächshaus bauen, in dem Mars-Kolonisten Salat und Gemüse ziehen könnten. Ein erster Test ist nach Angaben der Forscher vielversprechend verlaufen.


  1. 07:53

  2. 07:36

  3. 07:15

  4. 20:10

  5. 18:33

  6. 17:23

  7. 16:37

  8. 15:10