1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Activision Blizzard: World of…

Blizzard habe ich hinter mir gelassen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: H.Brecht 03.08.12 - 10:24

    Ich habe StarCarftII, WoW und DiabloIII von Blizzard und kein Spiel davon werde ich je wieder spielen. Einmal wegen dem Onlinezwang und zum zweiten ist Spielspaß einfach nicht mehr gegeben wie übrigens auch bei Battlefield3. Nur Grafik besser machen und ein paar Gimmicks mehr einbauen kann es doch echt nicht sein.

    Das Thema PC und Spiele hat sich damit für mich erledigt.

  2. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: KleinerWolf 03.08.12 - 10:27

    genau, weil es gibt nur die Firma Blizzard die Spiele für den PC macht !!!1elf

  3. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: Mimus Polyglottos 03.08.12 - 10:30

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe StarCarftII, WoW und DiabloIII von Blizzard und kein Spiel davon
    > werde ich je wieder spielen. Einmal wegen dem Onlinezwang und zum zweiten
    > ist Spielspaß einfach nicht mehr gegeben wie übrigens auch bei
    > Battlefield3. Nur Grafik besser machen und ein paar Gimmicks mehr einbauen
    > kann es doch echt nicht sein.
    >
    > Das Thema PC und Spiele hat sich damit für mich erledigt.

    Naja, Konsolen sind da zukünftig auch nicht besser.

    Und für den PC gibt es wenigstens noch GOG und immer wieder gute DRM-freie Independent-Titel.

  4. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: Trollster 03.08.12 - 10:32

    Mimus Polyglottos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und für den PC gibt es wenigstens noch GOG und immer wieder gute DRM-freie
    > Independent-Titel.

    Torchlight 2, Orc must Die, Minecraft, DayZ (Mod von Am..irgendwas. Das Spiel wird nur wegen der Mod gekauft : D ).

    Um nur mal ein paar zu nennen, was es für gute Games gibt (je nach Vorlieben und das für 5-20¤ ).

  5. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: Accolade 03.08.12 - 10:46

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe StarCarftII, WoW und DiabloIII von Blizzard und kein Spiel davon
    > werde ich je wieder spielen. Einmal wegen dem Onlinezwang und zum zweiten
    > ist Spielspaß einfach nicht mehr gegeben wie übrigens auch bei
    > Battlefield3. Nur Grafik besser machen und ein paar Gimmicks mehr einbauen
    > kann es doch echt nicht sein.

    Hier stimm ich dir voll und ganz zu.

    > Das Thema PC und Spiele hat sich damit für mich erledigt.

    Das allerdings nicht. Ich werde weiterhin mir Toptitel kaufen. Aber erst zum Nice-Price :)

  6. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: ahau 03.08.12 - 10:53

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe StarCarftII, WoW und DiabloIII von Blizzard und kein Spiel davon
    > werde ich je wieder spielen. Einmal wegen dem Onlinezwang und zum zweiten
    > ist Spielspaß einfach nicht mehr gegeben wie übrigens auch bei


    Ja genau, hör auf wow wegen online zwang zu spielen ..... ;>

    und wegen solchen menschen verkommen mmorpgs immer mehr zu singelpayerspielen wie swtor

  7. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: BenediktRau 03.08.12 - 11:05

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe StarCarftII, WoW und DiabloIII von Blizzard und kein Spiel davon
    > werde ich je wieder spielen. Einmal wegen dem Onlinezwang und zum zweiten
    > ist Spielspaß einfach nicht mehr gegeben wie übrigens auch bei
    > Battlefield3. Nur Grafik besser machen und ein paar Gimmicks mehr einbauen
    > kann es doch echt nicht sein.
    >
    > Das Thema PC und Spiele hat sich damit für mich erledigt.


    Es gibt noch genügend Leute (wie mich) die Warcraft 3 spielen und lieben. Erst gestern gab's noch einen Ladder reset und einen etwas anderen Mappool, obwohl das Spiel über 10 Jahre auf dem Buckel hat (mit Addon 9). Es gibt einfach kein schöneres und mit mehr Liebe gestaltetets Spiel wie Warcraft 3 was auch noch so viel Spaß macht.

  8. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: Barbapapa 03.08.12 - 11:10

    Ab jetzt gehört Blizzard auch zur Achse des Bösen genau wie Google ,Apple und Facebook. Steam nicht zu vergessen.

  9. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: Eckstein 03.08.12 - 11:12

    Soll DayZ nicht demnächst sogar als Standalone kommen?

  10. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: Eckstein 03.08.12 - 11:15

    Electronic Arts, Ubisoft, Bigpoint und Astragon nicht zu vergessen. Die Achsenmächte werden immer zahlreicher... ^^

  11. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: KleinerWolf 03.08.12 - 11:17

    Ja soll es.

  12. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: iRofl 03.08.12 - 11:17

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe StarCarftII, WoW und DiabloIII von Blizzard und kein Spiel davon
    > werde ich je wieder spielen. Einmal wegen dem Onlinezwang und zum zweiten
    > ist Spielspaß einfach nicht mehr gegeben wie übrigens auch bei
    > Battlefield3. Nur Grafik besser machen und ein paar Gimmicks mehr einbauen
    > kann es doch echt nicht sein.
    >
    > Das Thema PC und Spiele hat sich damit für mich erledigt.

    Also SCII und D3 sind einfach nur scheiße. Es zeigt sich in welche Richtung Blizzard gehen wird... und die können ab jetzt ohne mich in diese Richtung.

  13. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: iRofl 03.08.12 - 11:19

    BenediktRau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > H.Brecht schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe StarCarftII, WoW und DiabloIII von Blizzard und kein Spiel
    > davon
    > > werde ich je wieder spielen. Einmal wegen dem Onlinezwang und zum
    > zweiten
    > > ist Spielspaß einfach nicht mehr gegeben wie übrigens auch bei
    > > Battlefield3. Nur Grafik besser machen und ein paar Gimmicks mehr
    > einbauen
    > > kann es doch echt nicht sein.
    > >
    > > Das Thema PC und Spiele hat sich damit für mich erledigt.
    >
    > Es gibt noch genügend Leute (wie mich) die Warcraft 3 spielen und lieben.
    > Erst gestern gab's noch einen Ladder reset und einen etwas anderen Mappool,
    > obwohl das Spiel über 10 Jahre auf dem Buckel hat (mit Addon 9). Es gibt
    > einfach kein schöneres und mit mehr Liebe gestaltetets Spiel wie Warcraft 3
    > was auch noch so viel Spaß macht.

    WC3 ist ein so geiles Spiel. Bis Heute macht es mehr spaß im B.net als SC2 - unglaublich wie Blizzard das nicht mehr hinkriegt solche Spiele zu machen.

  14. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: Trollster 03.08.12 - 11:23

    Eckstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll DayZ nicht demnächst sogar als Standalone kommen?

    Laut dem Entwickler schon, den sich die Schmiede natürlich dann gekrallt hat. Die will das natürlich nicht unbedingt, sondern in ihr Spiel integrieren (gerade auch für Teil 3)

    Glaub Termin war Mitte September für die Stand-Alone und ich hoffe dann, dass es das für Besitzer der jetzigen Spiele umsonst gibt oder dann nur 5-10¤ kostet, aber laut ihm soll es eben Free sein (aber er ist jetzt ja Angestellter bei der Schmiede und da weiß man ja nie so richtig, was nun am Ende rauskommt).



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.12 11:25 durch Trollster.

  15. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: BenediktRau 03.08.12 - 11:43

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WC3 ist ein so geiles Spiel. Bis Heute macht es mehr spaß im B.net als SC2
    > - unglaublich wie Blizzard das nicht mehr hinkriegt solche Spiele zu
    > machen.

    Ja, irgendwas hat sich nach Warcraft 3 verändert (Das Personal ist ja auch nicht mehr das gleiche) Starcraft war damals revolutionär, auch etwas wie Warcraft 3 hat es vorher noch nie gegeben (RTS und RPG) und beide Spiele haben sagenhafte Kritiken bekommen und den E-Sport auf ein neues Level gehoben (In Puncto E-Sport schafft das Starcraft 2 allerdings auch).

    Die Änderungen am Battle.net und bei Diablo 3 im Vergleich zum Vorgänger wurden von den meisten ja eher negativ aufgenommen, wobei es im Battle.net 2.0 auch einige positive Neuerungen gibt (Technisch bedingt, keine große Leistung von Blizard) Bei SC2 hat sich das Gameplay kaum verändert, was für Starcraft-Fans wohl eher positiv ist, Diablo 2 Fans kriegen ja oft die Krise bei Diablo 3.

    Ich hoffe inständig, dass sie bei Warcraft 4 die Fehler von SC2 und Diablo 3 nicht wiederholen und spiele bis dahin weiterhin und freue mich auf die unzähligen Stunden Spielspaß beim Spielen, Replays, VODs und Streams gucken, die noch auf mich warten :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.12 11:44 durch BenediktRau.

  16. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: shazbot 03.08.12 - 12:44

    Trollster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eckstein schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Soll DayZ nicht demnächst sogar als Standalone kommen?
    >
    > Laut dem Entwickler schon, den sich die Schmiede natürlich dann gekrallt
    > hat. Die will das natürlich nicht unbedingt, sondern in ihr Spiel
    > integrieren (gerade auch für Teil 3)
    >
    > Glaub Termin war Mitte September für die Stand-Alone und ich hoffe dann,
    > dass es das für Besitzer der jetzigen Spiele umsonst gibt oder dann nur
    > 5-10¤ kostet, aber laut ihm soll es eben Free sein (aber er ist jetzt ja
    > Angestellter bei der Schmiede und da weiß man ja nie so richtig, was nun am
    > Ende rauskommt).

    Rocket ist schon seit Anfang des Jahres bei BIS eingestellt, DayZ war nur ein Nebenprojekt an dem er zu Hause gearbeitet hat.
    Durch seinen Job bei BIS ist er an Dslyecxi geraten, einen weiteren Mitarbeiter von BIS (hat irgendwas mit dem MilSim zu tun für echte Militäreinrichtungen), welcher "Clanleader" von Shack Tactical ist, einer ArmA 2 Gruppe. Diese haben dann den frühen DayZ-Mod getestet, dadurch sind auch die "Days ahead"-Videos von KillRoy entstanden und der Mod wurde bekannter.

    OT:

    Ist auch nichtmehr Blizzard, sondern Activision-Blizzard. Diese haben auch Diablo 3 gemacht, nicht Blizzard North, welche aufgelöst wurden und nun in dem eigenen Spielestudio namens "Runic Games" an der Torchlight-ARPG-Spieleserie arbeiten.
    Bei Warcraft, tja, ich weiß auch nicht.
    Ich weiß nur das die Custom Maps, also Footie, diverse TDs, Hero Arenen uvm. immernoch der Renner bei LAN-Treffen sind :)

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.12 12:50 durch shazbot.

  17. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: sparvar 03.08.12 - 12:53

    schön das bei sc2 undd3 die entwicklungsansätze komplett verschieden sind :)

    also kann blizzard ansich alles machen - da man es nicht mag :)

  18. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: bastie 03.08.12 - 13:27

    BenediktRau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe inständig, dass sie bei Warcraft 4 die Fehler von SC2 und Diablo
    > 3 nicht wiederholen und spiele bis dahin weiterhin und freue mich auf die
    > unzähligen Stunden Spielspaß beim Spielen, Replays, VODs und Streams
    > gucken, die noch auf mich warten :)

    Von welchen Fehlern bei StarCraft II sprichst du genau?
    Im Vergleich zu WarCraft III sehe ich StarCraft II als Weiterentwicklung mit noch besserer Steuerung und Wegfindung. Vielleicht fehlen solche Momente, dass ein Held in letzter Sekunde noch ein TP benutzen kann, während der Schuss schon fliegt; dass jemand toll Einheiten blockt, oder mit vier Einheiten seinen Gegner-Helden umzingelt.
    Aber StarCraft II ist tempolastiger, ausbalancierter (es gibt nur drei MatchUps, die balanciert werden müssen, nicht sechs wie bei WarCraft III; es gibt keine zufälligen Items; es gibt keinen zufälligen Gewinner, wenn zwei Helden am Shop stehen, und warten, dass ein Item auftaucht) und die Kampagne ist brilliant.

    Versteh mich nicht falsch, das ist Kritik auf sehr hohem Niveau, denn WarCraft III ist ein fantastisches Spiel, aber ebenso (wenn nicht noch besser) ist StarCraft II. Ich kann in diesem Spiel keine Fehler entdecken, von welchen sprichst du?

  19. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: PaytimeAT 03.08.12 - 13:35

    Barbapapa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ab jetzt gehört Blizzard auch zur Achse des Bösen genau wie Google ,Apple
    > und Facebook. Steam nicht zu vergessen.

    ...und Microsoft

  20. Re: Blizzard habe ich hinter mir gelassen

    Autor: Oldschooler 03.08.12 - 13:41

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe StarCarftII, WoW und DiabloIII von Blizzard und kein Spiel davon
    > werde ich je wieder spielen. Einmal wegen dem Onlinezwang und zum zweiten
    > ist Spielspaß einfach nicht mehr gegeben wie übrigens auch bei
    > Battlefield3. Nur Grafik besser machen und ein paar Gimmicks mehr einbauen
    > kann es doch echt nicht sein.
    >
    > Das Thema PC und Spiele hat sich damit für mich erledigt.

    Ein Spiel wegen einem Onlinezwang nicht zu spielen, ist in der heutigen Zeit mehr als albern, da sowieso jeder immer online ist. Über den Geschmack bei Spielen lässt sich nicht streiten, und wenn einem heutige Spiele nicht mehr gefallen muss man diese ja nicht kaufen. Jedoch ist deine Pauschalisierung ohne Beispiele äußerst unprofessionell.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  3. über duerenhoff GmbH, St. Pölten (Österreich)
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,90€
  2. (u. a. Crysis 3 für 4,99€, Battlefield 4 für 4,99€, Titanfall 2 für 4,99€)
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  4. (u. a. Switch + Just Dance 2020 für 339,98€, Switch + FIFA 20 für 336,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45