1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Activision Blizzard: World of…

Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: Eckstein 03.08.12 - 10:04

    ...nimmt sich Uwe Boll dem Ganzen sicherlich gerne an. ^^

    *scnr* ;-)

  2. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: linuxuser1 03.08.12 - 10:13

    Endlich mal wieder ein Kommentar der so witzig war, dass ich tatsächlich darüber lachte. Sehr gut :).

  3. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: DekenFrost 03.08.12 - 10:17

    Til Schweiger als Arthas ...

    Ralf Moeller als Thrall ...

    WORLD OF WARCRAFT

  4. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: Nivrelin 03.08.12 - 10:18

    Ich meine mal iwo gehört/gelesen zu haben, das Uwe Boll mal bei Blizz angefragt hatte, aber die ihn wohl sinngemäß mit den Worten "DU ganz bestimmt nicht." abgewiesen haben sollen :3

  5. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: Trollster 03.08.12 - 10:24

    Nivrelin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine mal iwo gehört/gelesen zu haben, das Uwe Boll mal bei Blizz
    > angefragt hatte, aber die ihn wohl sinngemäß mit den Worten "DU ganz
    > bestimmt nicht." abgewiesen haben sollen :3


    Blizzard-Chef Paul Sams persönlich kümmerte sich um die Anfrage von Boll: ,,Wir werden die Filmrechte nicht verkaufen, nicht an Sie...besonders nicht an Sie. Es ist ein großes und erfolgreiches Onlinespiel und vielleicht könnte ein schlechter Film den Erfolg, den das Unternehmen damit hat, zerstören."


    ps:
    Wenn WoW bei 1Millionen Subs angekommen ist, dann darf er wohl. :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.08.12 10:26 durch Trollster.

  6. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: KleinerWolf 03.08.12 - 10:24

    jau
    https://www.golem.de/0804/59187.html

  7. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: root666 03.08.12 - 10:41

    Trollster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > ps:
    > Wenn WoW bei 1Millionen Subs angekommen ist, dann darf er wohl. :-)


    Naja selbst mit 1 Mio Subs ist WoW immernoch erfolgreicher als 99% aller anderen MMORPGs. Wenn man sich mal SWTOR ansieht, wieviel Geld dort rein gesteckt wurde und wo sie damit nun rumdümpeln.

  8. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: Eckstein 03.08.12 - 11:05

    Sauber :-)

  9. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: Floh 03.08.12 - 11:10

    Danke, hat mich mal wieder daran errinnert auf Wikipedia nachzusehen, welche Filme er in letzter Zeit gemacht hat, damit ich nicht versentlich einen unter die Finger bekomme.

  10. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: VirtualInsanity 03.08.12 - 11:47

    Bei der Hintergrundstory von WoW ist es egal welcher Regisseur oder Drehbuchautor das macht. Da kann nur Müll rauskommen.

  11. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: Nrgte 03.08.12 - 11:47

    Also eines muss ich Boll lassen: Postal war einfach klasse. Sowas liegt ihm auch, aber ein Film wie Warcraft würde ich ihm jetzt auch nicht in die Finger geben.
    Wobei ich diesen Film eigentlich keinem der bekannten Regisseure in die Finger geben würde ansonsten kommt einfach ein sinnloser Special Effect Film raus.
    Vielleicht an David Lynch.

  12. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: KleinerWolf 03.08.12 - 12:54

    Jeder der die Orks in Schwerter des Königs gesehen hat, will nicht das Uwe Boll irgendwann wieder etwas mit Orks macht ;-)

  13. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: beaver 03.08.12 - 16:35

    Vielleicht machen sie ja was neues.
    Aber ja, die Warcraft Story, die ganze Lore ist nicht nur überall zusammengeklaut (und darüber machen sie auch noch selbst Witze), sondern auch eher aus der Feder eines SyFy oder Boll Autoren.

  14. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.08.12 - 20:55

    LOL

    an Boll und an die beiden hab ich auch sofort gedacht, einfach grusselig, was der (bzw. was ich davon dann mitbekomme) abliefert... ;)

  15. Re: Falls Charles Leavitt ebenfalls das Handtuch wirft...

    Autor: json 04.08.12 - 15:33

    Boll macht inzwischen halbwegs gut Filme die seinem Ruf nicht gerecht werden.
    Darfur, Auschwitz und rampage sind hier unter Anderem zu erwähnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  4. AKDB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Spin: Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland
    Spin
    Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland

    Ford hat 2018 mit Spin einen Vermieter von E-Scootern gekauft. Im Frühjahr kommt der Anbieter nach Deutschland und konkurriert mit vielen anderen Mikromobilisten.

  2. AMI: Citroën entwickelt kleines Elektroauto für 6.900 Euro
    AMI
    Citroën entwickelt kleines Elektroauto für 6.900 Euro

    Citroën hat mit dem AMI ein Elektroauto von der Studie zur Serienreife entwickelt. Das Fahrzeug für zwei Personen soll nur 6.900 Euro kosten. Dafür sind einige Abstriche erforderlich.

  3. Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler
    Golem Akademie
    IT-Sicherheit für Webentwickler

    Welches sind die häufigsten Sicherheitslücken im Web, wie können sie ausgenutzt werden - und wie können Webentwickler ihnen begegnen? Diese Fragen beantwortet der Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck in einem Workshop Ende März.


  1. 08:00

  2. 07:39

  3. 07:00

  4. 22:00

  5. 19:41

  6. 18:47

  7. 17:20

  8. 17:02