Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Activision Blizzard: World of…

Das gibt's noch?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das gibt's noch?

    Autor: NochEinLeser 08.02.13 - 15:13

    Seit Monaten (Jahren?) nichts mehr von WoW gehört und die erste News seit langem sagt mir, dass die Benutzerzahlen zurückgehen.

    Naja, aber 10 Millionen sind trotzdem viel.

  2. Re: Das gibt's noch?

    Autor: Neutrinoseuche 08.02.13 - 16:29

    Außer das an jeder Ecke von WoW berichtet wird, sei es über die Abozahlen oder ein neues Addon, was gar nichts solang zurückliegt, schreibt niemand was drüber ... /ironie off

    WoW ist der MMO Markt und der Rest tummelt sich in den Nischen drum herum. Leider. Man könnte auch den Vergleich mit Appletablets und anderen 'Tablets ziehen. Käme in etwa auf das gleiche hinaus. Beide haben den Markt in der Größe erst ermöglicht und dominieren ihn dadurch.

    Der Unterschied ist nur das bei den Tablets die anderen Hersteller nachziehen, wo hingegen bei MMO keines der bisher erschienenen nachfolgenden MMO es geschaft hat WoW zu verdrängen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.13 16:31 durch Neutrinoseuche.

  3. Re: Das gibt's noch?

    Autor: cepe 08.02.13 - 16:41

    Vergleich es lieber mit dem Marktanteil von MS-Windows. Das trifft fast eher zu....^^

    WoW ist inzwischen so umfangreich, dass nicht mal Blizzard selber einen vernünftigen Nachfolger erschaffen kann.

    Außerdem hat es bisher noch kein anderes MMO endlich verstanden einen Bezug zu 'lebenden' Chars zu schaffen, wie es Blizzard von anfang an gemacht hat.. Obwohl es eigentlich so offensichtlich ist.
    Selbst Bioware hat bei dem Hoffnungsträger auch nur 'tote' Charaktere erstellt.

  4. Re: Das gibt's noch?

    Autor: Granini 08.02.13 - 17:10

    Was genau meinst Du mit 'lebende Chars'?

  5. Re: Das gibt's noch?

    Autor: cepe 08.02.13 - 17:25

    Die Chars in WoW 'Atmen' & 'Blinzeln', und machen vielleicht noch andere Dinge die einen unbewust Eindruck vermitteln, dass die Chars lebendig sind.

    Mir ist das nur irgendwann mal aufgefallen und seit beobachte ich es. Komischerweise macht das kein anderes MMO nach. Die Chars in anderen MMOs wirken steif und tot.

    Ich denke mal das daher ein stärker Bezug und Bindung zu den Chars entsteht, als bei anderen Spielen.

  6. Re: Das gibt's noch?

    Autor: s1ou 08.02.13 - 17:42

    Sie fangen auch an sich zu langweilen und machen dann irgendwelche Sachen. Relativ bekannt ist ja das auf der Stelle hüpfen von weiblichen Nachtelfen und sowas. Es nervt eigentlich am anfang aber bei mir kam dann irgendwann der Punkt wo man das sieht und lächelnd den Kopf schüttelt und denkt "Ach du schonwieder"

    Auch das mit dem Atmen ist mir gar nich so bewusst aufgefallen aber jetzt wo du es sagst kann ich vor meinem geistigen Auge noch genau sehen wie mein Char geatmet hat obwohl ich ihn schon Jahre nicht gesehen habe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.13 17:43 durch s1ou.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. moovel Group GmbH, Stuttgart
  2. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen
  3. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg/Martinsried bei München
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 198,00€
  2. (u. a. Zotac GTX 1060 AMP 319,90€, Gigabyte Geforce GTX 1070 OC Windforce 414,90€, GTX 1080 G1...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Smartphone-Hersteller: Hugo Barra verlässt Xiaomi
    Smartphone-Hersteller
    Hugo Barra verlässt Xiaomi

    Nach dreieinhalb Jahren plagt Hugo Barra das Heimweh: Der ehemalige Google-Manager verlässt Xiaomi und zieht wieder zurück ins Silicon Valley. Dort will er an einem neuen Projekt arbeiten. Während Barras Zeit bei Xiaomi expandierte das Unternehmen in mehrere Märkte außerhalb Chinas.

  2. Nach Hack: US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo
    Nach Hack
    US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo

    Erstmals ermittelt die US-Börsenaufsicht gegen ein Unternehmen, weil es nicht korrekt und frühzeitig über einen Hackerangriff berichtet hat. Die Ermittlungen könnten den Abschluss der Übernahme von Yahoo durch Verizon stören.

  3. Prozessoren: Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons
    Prozessoren
    Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons

    Bald werden neue Xeon-Chips erscheinen, die mehr Takt bei geringerer Leistungsaufnahme haben. Zur Gamecom 2017 sollen die Kaby Lake-X verfügbar sein, Quadcores mit besonders hohen Frequenzen und einem neuen Sockel.


  1. 11:40

  2. 11:00

  3. 10:45

  4. 10:30

  5. 10:00

  6. 08:36

  7. 07:26

  8. 07:14