1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Activision: Bungie arbeitet am…

Wieso neu?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso neu?

    Autor: dabbes 05.11.14 - 10:03

    Ich dachte das wäre ein auf 10 Jahre ausgelegtes Projekt?

    Naja mit den Nutzerzahlen und vor allem mit den zahlenden Nutzern wird man garantiert keine 10 Jahre durchhalten... wohl eher 1 Jahr, da die Zahlen dann eh einbrechen werden.

  2. Re: Wieso neu?

    Autor: theonlyone 05.11.14 - 10:25

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte das wäre ein auf 10 Jahre ausgelegtes Projekt?
    >
    > Naja mit den Nutzerzahlen und vor allem mit den zahlenden Nutzern wird man
    > garantiert keine 10 Jahre durchhalten... wohl eher 1 Jahr, da die Zahlen
    > dann eh einbrechen werden.

    Kommt ja auch von Blizzard, da gibts dann eben eine WoW Konsolen Version und kostenlos Destiny dazu und schon hat man wieder seine Nutzerzahlen ;)

    hach es ist so einfach !

  3. Re: Wieso neu?

    Autor: Fantasy Hero 05.11.14 - 10:26

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte das wäre ein auf 10 Jahre ausgelegtes Projekt?
    >
    > Naja mit den Nutzerzahlen und vor allem mit den zahlenden Nutzern wird man
    > garantiert keine 10 Jahre durchhalten... wohl eher 1 Jahr, da die Zahlen
    > dann eh einbrechen werden.

    So siehts aus. Die Leute wissen ja nun wie Destiny ist. Der große Hype ist vorrüber. Die meisten meiner Freunde haben sich Destiny gekauft, jedoch kaum einer spielt es noch bzw. wurde wieder verkauft.
    Mir persönlich gefällt es nicht. Bin auch froh darüber es nur ausgeliehen zu haben.
    Kann mir auch nur schwer vorstellen, dass es 10 Jahre durchhällt.

  4. Re: Wieso neu?

    Autor: dsick 05.11.14 - 10:28

    Es waren drei Teile geplant.Der 10 Jahresplan ist ein feuchter Traum.Die Trilogie wird noch vor 2020 komplett (vergessen) sein.

  5. Re: Wieso neu?

    Autor: Fatal3ty 05.11.14 - 11:41

    Destiny staubt bei mir auch nur aufs Regal. Ich bin kein Freund von Grinding und so. Ich spiele lieber für Multiplayer eben Unreal Tournament 2004 und Singleplayer eben ordentliche Storys.

  6. Re: Wieso neu?

    Autor: Desertdelphin 05.11.14 - 12:58

    "Kommt ja auch von Blizzard, da gibts dann eben eine WoW Konsolen Version und kostenlos Destiny dazu und schon hat man wieder seine Nutzerzahlen ;)

    hach es ist so einfach !"

    Es kommt NICHT von Blizzard. So einen Schrott wie Destiny wäre da nicht gepublished worden ^^ Okay gebe zu ich habs nicht mal getestet, aber ne durchwachsene Kritik von Blizzards Topspielen kenne ich nicht :D UND ICH WILL DAS SC2 ADDON!

  7. Re: Wieso neu?

    Autor: illuminant777 05.11.14 - 14:35

    "aber ne durchwachsene Kritik von Blizzards Topspielen kenne ich nicht "

    Diablo 3? Ich meine holy slut nugget haben die dieses Spiel anfangs versaut. Einmal durchgespielt danach in die ecke gepfeffert und nie wieder angeschaut..

  8. Re: Wieso neu?

    Autor: Dwalinn 06.11.14 - 12:59

    WTF? D3 hat sich so oft gewandelt das man ja schon von 3-4 verschiedenen spielen reden kann. wer mit D3 wirklich gar nichts anfangen konnte über die Zeit der hätte sich nie so ein aktion Hack n Slay kaufen sollen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Universitätsklinikum Würzburg - Servicezentrum Medizin-Informatik, Würzburg
  3. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München
  4. Deloitte, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 26,99€
  3. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC League Championship für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin