1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adobe erwartet kräftigen…

kein Wunder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kein Wunder

    Autor: blub 24.03.10 - 10:58

    kein Wunder, dass die so viel Gewinn damit machen.
    Die Programme bekommen ein neues Logo, eine neue GUI, leicht modifizierte Features und Bugfixes. Gleichzeitig bietet man mit dem Erschienen von CS5 keinen Support mehr für CS3 (was nicht wirklich alt und sehr verbreitet ist).
    Bugfixes und Security-Updates für Komponenten von CS3 gibt es nicht mehr. Folglich 'muss' ich wieder das Vollpreisprodukt CS5 kaufen, weil in der $dateityp Erweiterung ein extrem kritischer Fehler ist (z.B. PDF)

  2. Re: kein Wunder

    Autor: Kaugummi 24.03.10 - 11:10

    Adobe will dadurch besonders verschwenderische Menschen begünstigen.

    Nach dem Motto:

    "Wenn ihr die Gedanken der Menschen durch Bild- und Videomanipulation verändern wollt, müsst ihr auch die Adobesteuer bezahlen, welche immer schneller (durch schnelleres veröffentlichen der CS Produkten) euch ereilen wird.
    Denn nur wer regelmäßig ordentlich Geld aufwenden kann und sich die neuste teuerste Software von uns leistet, hat das Recht Medien zu erschaffen.
    Denn nur solche Leute die auch genug Geld haben sind es würdig ihre Gedanken und Gefühle allen restlichen Menschen mitzuteilen."

  3. Re: kein Wunder

    Autor: DS 24.03.10 - 12:31

    Das sehe ich nicht so. Die Creative Suite erhält stets nur inkrementelle Verbesserungen. Ein Wechsel von CS4 auf CS5 mag höchstens in der Videoproduktion richtig sinnvoll sein, da selbst CS4 mit HD-Material noch zu kämpfen hatte. Es bleibt aber abzuwarten, was CS5 so bringt.

    Auch wenn Adobe den Support für CS3 einstellt, so arbeiten dennoch immernoch viele Leute mit CS2 oder gar CS. Wenn es keinen Grund gibt, eine neue Version zu kaufen, dann braucht man es auch nicht. Nur weil Canon alle zwei Jahre eine neue, bessere DSLR auf den Markt bringt, steigen auch nicht alle Fotografen um.

    Die Gefahr von Viren in Grafikdateien halte ich für äußerst gering, vor allem da Nutzer, die so eine Suite professionell nutzen, nur mit seriösen Dateien zu tun haben (wenn jemand das anzweifelt, würde ich gerne ein plausibles Gegenbeispiel hören :-).

    Ich finde den Releasezyklus der Creative Suite lang genug. Ein einhalb Jahre ist für so ein großes Paket nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz. Der Preis stimmt auch, sofern man sich eine der "Suites" kauft und kein Programm einzeln - Alternativen gibt es ja dennoch: Quark Xpress im Druckbereich, und Final Cut von Apple, das etwa die Hälfte kostet, aber in Sachen Effekte After Effects nicht das Wasser reichen kann.

    Ich freue mich auf das Release von CS5. Ich werde es mir leider nicht leisten können, aber ich bin trotzdem gespannt, was Adobe geschafft hat. Das Entwicklungstempo ist jedenfalls die letzten Versionen über angenehm hoch gewesen.

  4. Re: kein Wunder

    Autor: Leberkäs mit Ei 24.03.10 - 14:34

    > Denn nur wer regelmäßig ordentlich Geld aufwenden kann und sich die neuste
    > teuerste Software von uns leistet, hat das Recht Medien zu erschaffen.

    Ich würde es eher umgekehrt sehen: wer ordentliches Können besitzt und damit neue sowie wertvolle Medien erschafft, der kann sich die Adobe-Software locker leisten, holt die Investitionen wieder rein.

    > Denn nur solche Leute die auch genug Geld haben sind es würdig ihre
    > Gedanken und Gefühle allen restlichen Menschen mitzuteilen."

    Ne, Einspruch, golem.de ist kostenlos ;-)

  5. Re: kein Wunder

    Autor: 23423535 24.03.10 - 20:25

    wenn das neue feature diese content awareness funktion ist ist das alles gerechtfertigt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
  3. Bad Homburger Inkasso GmbH, Bad Vilbel
  4. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,49€
  2. (-80%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de