1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Äußerst flexibel: Warum Apple das…

Böse Buben Liste

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Böse Buben Liste

    Autor: holyfly 23.01.12 - 15:58

    Wer keine Apple Produkte kaufen mag weil sie in Firmen wie Foxconn produzieren, bitte auch Produkte von diesen Firmen ignorieren:

    ---
    Acer Inc. (Taiwan)
    Amazon.com (United States)[24]
    In 2011, Amazon and Foxconn formed a joint-design manufacturing company. The move was meant to produce an Amazon branded smartphone sometime in 2012.[25]
    Apple Inc. (United States)[26]
    ASRock (Taiwan)
    Asus (Taiwan)
    Barnes & Noble (United States)
    Cisco (United States)
    Dell (United States)
    EVGA Corporation (United States)
    Hewlett-Packard (United States)[27]
    Intel (United States)
    IBM (United States)
    Lenovo (China)
    Logitech (Switzerland)
    Microsoft (United States)
    MSI (Taiwan)
    Motorola (United States)
    Netgear (United States)
    Nintendo (Japan)
    Nokia (Finland)[26]
    Panasonic (Japan)
    Philips (Netherlands)
    Sharp (Japan)
    Sony Ericsson (Japan/Sweden)[28]
    Toshiba (Japan)
    Vizio (United States)
    ---

    Lassen alle bei Foxconn produzieren, und Firmen die hier nicht aufgezeigt sind haben mit grosser Sicherheit nen Foxconn Konkurrenten der ähnlich fies mit seinen Arbeitern umgeht als Produzent.

    Und nun wieder zurück zu einen von der Liste: Apple.

  2. Re: Böse Buben Liste

    Autor: Dragos 23.01.12 - 16:00

    holyfly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer keine Apple Produkte kaufen mag weil sie in Firmen wie Foxconn
    > produzieren, bitte auch Produkte von diesen Firmen ignorieren:
    >
    > ---
    > Acer Inc. (Taiwan)
    > Amazon.com (United States)[24]
    > In 2011, Amazon and Foxconn formed a joint-design manufacturing company.
    > The move was meant to produce an Amazon branded smartphone sometime in
    > 2012.[25]
    > Apple Inc. (United States)[26]
    > ASRock (Taiwan)
    > Asus (Taiwan)
    > Barnes & Noble (United States)
    > Cisco (United States)
    > Dell (United States)
    > EVGA Corporation (United States)
    > Hewlett-Packard (United States)[27]
    > Intel (United States)
    > IBM (United States)
    > Lenovo (China)
    > Logitech (Switzerland)
    > Microsoft (United States)
    > MSI (Taiwan)
    > Motorola (United States)
    > Netgear (United States)
    > Nintendo (Japan)
    > Nokia (Finland)[26]
    > Panasonic (Japan)
    > Philips (Netherlands)
    > Sharp (Japan)
    > Sony Ericsson (Japan/Sweden)[28]
    > Toshiba (Japan)
    > Vizio (United States)
    > ---
    >
    > Lassen alle bei Foxconn produzieren, und Firmen die hier nicht aufgezeigt
    > sind haben mit grosser Sicherheit nen Foxconn Konkurrenten der ähnlich fies
    > mit seinen Arbeitern umgeht als Produzent.
    >
    > Und nun wieder zurück zu einen von der Liste: Apple.


    Da muss man aber noch selectieren was die dort Produzieren.

    ICh kann mir nicht Vorstellen das MS bei Foxconn Windows 8 produzieren wird

  3. Re: Böse Buben Liste

    Autor: cmi 23.01.12 - 16:01

    holyfly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lassen alle bei Foxconn produzieren, und Firmen die hier nicht aufgezeigt
    > sind haben mit grosser Sicherheit nen Foxconn Konkurrenten der ähnlich fies
    > mit seinen Arbeitern umgeht als Produzent.
    >
    > Und nun wieder zurück zu einen von der Liste: Apple.

    so sieht es aus.

    (du kannst bei der liste übrigens gigabyte ergänzen.)

  4. Re: Böse Buben Liste

    Autor: Trollversteher 23.01.12 - 16:01

    >ICh kann mir nicht Vorstellen das MS bei Foxconn Windows 8 produzieren wird

    Die lassen aber z.B. den Zune in China herstellen...

  5. Re: Böse Buben Liste

    Autor: holyfly 23.01.12 - 16:06

    > Da muss man aber noch selectieren was die dort Produzieren.
    >
    > ICh kann mir nicht Vorstellen das MS bei Foxconn Windows 8 produzieren wird


    Bei MS wird es sich um Tastarturen & Mäuse handeln, ändert aber nichts an der Tatsache das eigentlich alle Technologie Unternehmen bei Foxconn & Co Produzieren ( und nicht nur Technologie Unternehmen sondern rate mal in was für Fabriken Klamotten von H&M genäht werden usw).

    Grundaussage ist:
    Wer Apple basht weil sie einer derjenigen sind der sollte auch mal eben 70-80% seines Wohnunginhaltes bitte sofort in Müll werfen, denn 70-80% der Dinge sind in solchen Firmen wie Foxconn entstanden.

    Apple ist einer der wenigen die wenigstens Ansätze liefern das sich hier etwas ändert, siehe Offenlegung der Zulieferer und entsprechende Verträge.

    Aber basht nur weiter ;-) Nennt sich Scheinheiligkeit über böses Apple das Foxconn produzieren lässt zu schimpfen und diesen Beitrag auf seinem Dell zu schreiben, welcher von Suicizid Gefährdeten Arbeitnehmern zusammengeschraubt wurde nur weil man selber gerne 300¤ weniger für sein Laptop zahlt als es kosten würde wenn die Bedingungen anders sind.

  6. Re: Böse Buben Liste

    Autor: owmelaw 23.01.12 - 16:35

    holyfly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grundaussage ist:
    > Wer Apple basht weil sie einer derjenigen sind der sollte auch mal eben
    > 70-80% seines Wohnunginhaltes bitte sofort in Müll werfen, denn 70-80% der
    > Dinge sind in solchen Firmen wie Foxconn entstanden.

    70-80% Ihrer Wohnung bestehen aus in China gefertigten Elektronikteilen?

  7. Re: Böse Buben Liste

    Autor: waswiewo 23.01.12 - 16:38

    In China werden nur Elektronikteile gefertigt?

  8. Re: Böse Buben Liste

    Autor: owmelaw 23.01.12 - 16:45

    Nein, aber es ging ja auch nicht um irgendwelche Firmen, sondern um "Firmen wie Foxconn" [Zitat Vorposter]. Ebenso wie im gesamten Thread. Den haben Sie doch gelesen, oder?

  9. Re: Böse Buben Liste

    Autor: holyfly 23.01.12 - 16:50

    owmelaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, aber es ging ja auch nicht um irgendwelche Firmen, sondern um "Firmen
    > wie Foxconn" . Ebenso wie im gesamten Thread. Den haben Sie doch gelesen,
    > oder?

    Ja Firmen wie Foxconn

    und "wie Foxconn" heisst die ihren Erfolg auf dem Rücken der Arbeiter austragen und unmenschliche Bedingungen ihnen bieten nur um günstig zu sein.

    Und da fällt z.b:
    http://www.stern.de/lifestyle/mode/hm-produkte-baumwolle-gepflueckt-von-kinderhand-603979.html

    drunter.

  10. Re: Böse Buben Liste

    Autor: BasAn 23.01.12 - 16:55

    > Grundaussage ist:
    > Wer Apple basht weil sie einer derjenigen sind der sollte auch mal eben
    > 70-80% seines Wohnunginhaltes bitte sofort in Müll werfen, denn 70-80% der
    > Dinge sind in solchen Firmen wie Foxconn entstanden.

    Das man sich bei Mißständen hauptsächlich die grössten Profiteure vornimmt, ebenso diejenigen die das ganze überhaupt nicht nötig hätten (bei 50 Milliarden Guthaben von Apple), finde ich legitim.
    Wenn Apple mal nicht mehr der Top-Verdiener ist dann wird Apple auch den Fokus derjenigen verlieren die du Apple-Basher nennst.

  11. Re: Böse Buben Liste

    Autor: owmelaw 23.01.12 - 17:04

    Mit Verlaub, in Ihren beiden vorangegangenen Beiträgen beziehen Sie Sich ausschließlich auf Elektronikhersteller und deren Fertiger; hellsehen kann ich nun wirklich nicht...

  12. Re: Böse Buben Liste

    Autor: lolwut 23.01.12 - 17:13

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Da muss man aber noch selectieren was die dort Produzieren.
    >
    > ICh kann mir nicht Vorstellen das MS bei Foxconn Windows 8 produzieren wird

    Warum sollte man jetzt auf einmal differenzieren?

  13. Re: Böse Buben Liste

    Autor: ralf.wenzel 23.01.12 - 18:17

    holyfly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grundaussage ist:
    > Wer Apple basht weil sie einer derjenigen sind der sollte auch mal eben
    > 70-80% seines Wohnunginhaltes bitte sofort in Müll werfen, denn 70-80% der
    > Dinge sind in solchen Firmen wie Foxconn entstanden.

    Der sollte insbesondere auf keinen Fall Kleidung kaufen, die nicht nachgewiesenermaßen aus D kommt, weil die aus Bangladesh kommt und da unter WIRKLICH unwürdigen Bedingungen hergestellt wird.

    TV-Tipp: 20:15 - Der Markencheck H&M

  14. Re: Böse Buben Liste

    Autor: omo 23.01.12 - 18:26

    Aus der Liste stammt 99.99999 % von Betriebslosen.
    Es ist der pure Wahnsinn, denn die benötigen Anbieterprofit.
    Den gibts aus globalisierenden Anbieternetzen.
    Bei der Liste wird shareholder value gemanagt.
    Analog kann user value gemanagt werden.

  15. Re: Böse Buben Liste

    Autor: trollwiesenverschieber 23.01.12 - 18:28

    ??

  16. Re: Böse Buben Liste

    Autor: omo 23.01.12 - 18:30

    Wo liege ich falsch?
    Wer was gegen Profit hat, will nix verstanden haben, hahaha ;-)

  17. Re: Böse Buben Liste

    Autor: AndyGER 23.01.12 - 19:20

    Hey, hey, hey! Du kannst hier doch jetzt nicht mit unliebsamen Fakten kommen, Mann! So gehts ja mal nicht hier! ;-D

    Und ich bin mir ganz sicher, dass dieser Mega-Konzern noch für eine Vielzahl mehr Firmen und Konzerne Geräte oder Bauteile fertigt.

    Aber das ist ja wie bei allem anderen. Man braucht halt einen Blitzableiter für sein eigenes Wohlbefinden. In der IT ist das aktuell Apple. Zuvor war es Google. Und wer weiß, an wen der Kelch in ein paar Jahren geht.

    Was auf keinen Fall passiert, ist, dass der liebe Konsument vielleicht einmal sein gesamtes Konsumverhalten überdenkt. Jetzt nicht nur in der IT, sondern grundsätzlich.

    Aber man sollte sich eben auch nicht der Illusion hingeben, dass sich in solchen Konzernen etwas grundsätzliches ändert. Schon gar nicht, wenn eine westliche Firma von außen heraus Änderungen diktieren möchte ... :-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  18. Re: Böse Buben Liste

    Autor: omo 23.01.12 - 19:43

    Auch Mega-Konzerne fertigen gar nix - das tun dort ausschließlich Betriebslose.
    Genau deswegen kanns high tech Mega-Anbieternetze geben, die unsere dann atemberaubende Entwicklung im Zeitraffer abspulen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.12 19:43 durch omo.

  19. Re: Böse Buben Liste

    Autor: ralf.wenzel 23.01.12 - 19:46

    Dragos schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------
    > ICh kann mir nicht Vorstellen das MS bei Foxconn Windows 8 produzieren wird

    Nein, aber die X-Box. In ganz großem Stil.

  20. Re: Böse Buben Liste

    Autor: Anonymer Nutzer 23.01.12 - 20:00

    Alder, ihr habt voll recht!.


    alle auf der Liste liefern auch hightech zum 'chinapreis'.
    Der Apple - Käufer zahlt immer mistestens doppelt so viel, obwohl es aus der gleichen 'Schmiede' kommt. Und ihm gefällt es sogar..

    Also mault hier nicht rum von wegen Böse Buben, solange hier jeder Gadgets und Konsolen zum Dumpingpreis kaufen will, braucht mir auch keiner kommen und maulen weil die 'Lieferanten' so 'fies' sind.
    Eigentlich juckt es keine Sau ob in China welche beim Bau der Xbox / PS4 ..[variable] verrecken. Haupsache geil!!

    Dumm isses nur, wenn 'wertige Produkte' für den 'Top Verdiener' mit geanusoviel blut verschmiert sind, wie die billige Massenware von der Stange.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis, Karlsruhe
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  3. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG / ETU Software GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47