Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Agilität: Wenn alle bestimmen, wo…

Schon der erste Satz ist falsch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon der erste Satz ist falsch.

    Autor: /mecki78 07.11.18 - 19:12

    > Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren.

    Ähhh... nein. Das ist überhaupt nicht so. Auch bei Scrum sind die Rollen klar verteilt. Es gibt einen festgelegten Product Owner, es gibt eine Scrum Master und es gibt ein Entwicklerteam. Und auch im Entwicklerteam sind zu jedem Zeitpunkt die Aufgaben genau verteilt und es wird täglich besprochen wer heute was macht, wer was dafür braucht und wer gerade wo hängt und wie man das Problem lösen kann. Nur weil bei Scrum die Planung (User Stories, Tasks, Backlog, Sprints) und die eigentliche Entwicklung (Taskboard, Daily Scrum) etwas anders abläuft als bei klassischen Modellen, ist das noch lange kein unorganisiertes Chaos, wo jeder etwas anderes baut und hinterher einer feststellt, das völlig umsonst einen Gummireifen gefertigt hat, weil man einen Zug auf Schienen bauen sollte.

    Wir haben das auch schon ausprobiert, einiges davon fanden wir gut, anderes fanden wir weniger gut. Es hat insgesamt aber weder zu besseren Produkten geführt, noch wurden Produkte dadurch schneller fertig. Und Prototypen waren auch nichts neues, denn davor haben wir etwas gemacht, das ich als Rapid Prototyping bezeichnen würde, also man entwickelt einen Protoyp, der noch nicht viel kann und noch voller Fehler ist und lässt den begutachten und bekommt dann Feedback vom Produktverantwortlichen was ihm gefällt, was ihm nicht gefällt, welches Feature wir ganz dringen als nächstes brauchen und welchen Fehler wir dringend als ersten beheben sollen. Dann wird auf der Basis dieses Feedbacks ein neuer Prototyp erstellt und dann wieder Feedback eingeholt. Das ganze geht solange hin und her bis der Verantwortliche sagt "So, jetzt passt es, das können wir so releasen". Natürlich geht es danach erst in's Testing und etwaige Bugs müssen dann auch noch gefixed werden. Und dann kommen die Kunden und wollen vielleicht auch noch das eine oder andere Feature. Klingt alles ein bisschen wie Scrum, aber bis auf den Prototypen lief dabei nichts wie bei Scrum ab.

    Diese Prototypen sind ganz nett für den Rest der Firma, aber machen den Entwicklern unter'm Strich oft mehr Arbeit als nötig. Hätte ich das sagen, ich würde auch keines dieser Konzepte setzen und es ganz anders machen. Bei mir steht natürlich an erster Stelle die Frage: Wie kann der Entwickler oder das Team am schnellsten zu Ergebnissen kommen, denn Zeit ist Geld und aus meiner Sicht verbraten beide Verfahren unnötig viel Zeit mit Dingen, von denen am Ende wirklich niemand etwas hat, am aller wenigsten der Endnutzer.

    /Mecki

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück
  3. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen
  4. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24