1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Airbus-Chef: Fliegen ohne Piloten…

ob das klappt?

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ob das klappt?

    Autor: triplekiller 16.01.17 - 14:11

    ein flugzeug ist schneller als ein auto. die sensoren müssen besser sein.

    bei einem flugzeug kommt es auf den richtigen moment an, gerade die start- und landebahn ist wichtig. da gilt vollste konzentration.

    wenn sich das durchsetzt, soll der hersteller schadensersatz leisten an die hinterbliebenen, wie brim air france unfall über dem atlantik. malaysian airlines sowieso.

    die tickets werden bestimmt billiger. ich finde beim autonomen transport sollen die piloten oder führer mit dabei sein, weniger gehalt bekommen und ganz wichtig: ausreichend schlaf bekommen. schlaf ist wichtig. das gönne ich jedem

  2. Re: ob das klappt?

    Autor: obermeier 16.01.17 - 15:00

    triplekiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein flugzeug ist schneller als ein auto. die sensoren müssen besser sein.
    >
    > bei einem flugzeug kommt es auf den richtigen moment an, gerade die start-
    > und landebahn ist wichtig. da gilt vollste konzentration.

    Also das aktuelle System gibt es seit 1938. Und das ist schon in der Lage automatisch zu landen. Auch wenn das nicht die weichesten Landungen werden, runter kommt man mit ILS recht sicher...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Instrumentenlandesystem

    Zudem ist dort oben mehr Platz, im Gegensatz zum Auto kommt es da nicht auf 5-10cm an. Es reichen auch 10m Genauigkeit. Ich denke das gleicht einiges aus.

  3. Re: ob das klappt?

    Autor: NeoTiger 16.01.17 - 15:48

    Viele Linienflüge laufen ja jetzt schon fast völlig autonom ab, inklusive der Landung, wenn der Flughafen entsprechend ausgestattet ist. Der Pilot ist schon lange dazu verdonnert nur noch das gebrochene Englisch der Fluglotsen verstehen zu müssen und danach den Autopiloten einzustellen. Wenn die Lotsen-Anweisungen gleich in einer eindeutigten Computersprache übermittel werden würden, ist er eigentlich nur noch nutzloser Ballast.

  4. Re: ob das klappt?

    Autor: salty 16.01.17 - 16:07

    somit würde das Flugzeug vom Lotsen gesteuert (wird es ja quasi jetzt schon). Nur die Übertragung von Anweisung Lotse zu Autopilot wäre nicht mehr mittels Pilot sondern "autonom" durchgeführt. Was wiederum dann wieder beinhaltet das es Menschliches Versagen verursacht, da der Lotse aktuell auch ein Mensch ist. Meiner Meinung nach müsste hier viel weiter "unten" angesetzt werden und das komplette Luftfahrtkonzept welches aktuell am Menschen ausgerichtet ist erneuert werden.

  5. Re: ob das klappt?

    Autor: BLi8819 16.01.17 - 18:10

    Ich kenne mich da nicht aus... aber gibt der Lotse nicht auch nur das weiter, was ihm der PC anzeigt?
    Dann kann der PC auch gleich die Daten an das Flugzeug senden.

  6. Re: ob das klappt?

    Autor: smirg0l 16.01.17 - 19:46

    Sehe das nicht, dass das sicher ist. Beispiel: 2 Sensoren melden unterschiedliche Werte. Der Computer kann nicht wissen, welches. Ist in so einem Fall der Autopilot aktiviert, dann deaktiviert er sich und übergibt an den Piloten.
    Allerdings gab es auch mind. 1 Fall wo der Pilot das dann auch nicht kapiert hat und das Ding vom Himmel fiel. Aber er hätte zumindest die Chance gehabt, das Problem zu erkennen. (Wespenest in beiden Pivot-Rohren, Geschwindigkeit zu niedrig, kapott)

    Tl;dr
    Der Computer kann nach.wie vor nur das, was man ihm beigebracht hat. Das reicht nur für 0815 Flüge wo alles glatt geht.

  7. Re: ob das klappt?

    Autor: thinksimple 16.01.17 - 20:35

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne mich da nicht aus... aber gibt der Lotse nicht auch nur das
    > weiter, was ihm der PC anzeigt?
    > Dann kann der PC auch gleich die Daten an das Flugzeug senden.


    Dem PC fehlt die Intuition wenn mal was brenzliges ist.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Karlsruhe
  2. RENK AG, Augsburg
  3. Stadt Kehl, Kehl
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 VENTUS 3X OC 12G für 589€)
  2. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de