1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alibaba und Baidu: Trump erwägt…

Das Ende des US Neoliberalismus

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Ende des US Neoliberalismus

    Autor: CraWler 17.08.20 - 12:29

    Sobald mal echte Konkurrenz aus einem anderen Land kommt schwenken die USA sofort von "freier Marktwirtschaft" auf Nationalistischen Protektionismus um. Aber das war ja zu erwarten.

    Die USA sind ein Imperium dessen Macht zerfällt, d.h nichts als wildes um sich schlagen vor dem unausweichlichen Abstieg in die Bedeutungslosigkeit.

    .-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
    Ich bin: Piratenpartei Wähler

  2. Ach der schwachsinnige Despot

    Autor: Oh je 17.08.20 - 12:36

    hätte das zu jedem beliebigen Zeitpunkt gemacht.

    Da muss man nicht so viel drauf geben.
    Der ist offenbar noch mehr von persönlicher Vorteilsnahme angetrieben als die anderen republikanischen Deppen die ich während meiner Lebenszeit bislang erleben durfte.
    Und beim kleinen Bush dachte ich schon das die Spitze des Wahns eines Präsidenten bereits erreicht sei.

  3. Re: Ach der schwachsinnige Despot

    Autor: AllDayPiano 17.08.20 - 13:21

    Wie verrückt muss man sein, damit G.W. Bush neben ihm als lammfromm erscheint?

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  4. Re: Das Ende des US Neoliberalismus

    Autor: AllDayPiano 17.08.20 - 13:23

    Sicher war's das. Die USA sind ein Land, das jeher nur auf den eigenen Vorteil bedacht ist. Ausschließlich. Sobald sie Geld wittern, sind sie die große liberale Demokratie, aber sobald sie etwas bedroht, werden sie zu Tyrannen.

    Noth Stream mal als Beispiel. Huawei-Ausschluss als Beispiel. Handelsabkommen u.v.v.m.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  5. Re: Das Ende des US Neoliberalismus

    Autor: OmranShilunte 18.08.20 - 02:48

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > echte Konkurrenz aus einem anderen Land kommt


    ist baidu denn im üblichen sinne echte konkurrenz? was ist das überhaupt?

    die unternehmensentwicklungsstrategie von baidu stammt - genauso wie die vom konkurrenten google - von goldmann-sachs.

    während google daten von usern zu eigenen zwecken sammelt, sammelt baidu daten für den staat.

    während baidu in china fließig auf anweisung der behörden zensiert und filtert, verlangen sie dann in den USA gleichbehandlung und maximale freiheit.

    google macht es umgekehrt, sie filtern auch das ein oder andere, was die KP sich wünscht, geben aber hier dann offiziell den demokratischen bürgerrechtskonzern.


    > schwenken die USA
    > sofort von "freier Marktwirtschaft" auf Nationalistischen Protektionismus
    > um. Aber das war ja zu erwarten.


    "freie marktwirtschaft" und "nationalistischer protektionismus" sind zwei seiten der gleichen medallie. die politik und die ideologien im kaptialismus sind immer nur das spielzeug der besitzenden klasse.

    so wie auch im realsozialistischen china der angebliche kapitalistische frühling in dem sonderwirtschaftszonen, genau wie auch der patriotismus der zentralregierung, nur mittel zum zweck sind. alles quasi nur gespielt und nicht echt.


    > Die USA sind ein Imperium dessen Macht zerfällt, d.h nichts als wildes um
    > sich schlagen vor dem unausweichlichen Abstieg in die Bedeutungslosigkeit.


    noch haben sie waffen, mit denen sie sich notfalls nehmen was sie brauchen.

    aber sich mit china mit genau dem land anlegen zu wollen, bei dem die USA mit fantastilliarden in der kreide stehen, ist schon sehr dumm von trump.

    mal davon abgesehen, dass der marktanteil von ebay, amazon oder google in der VRC eine ecke größer ist als der marktanteil von baidu, tencent und alibaba in den USA.

    aber ich denke das problem ist klar: trump geht es gar nicht um die USA, trump geht es nur um trump, und wenn ihm das gerade nützt, dann fährt er den laden auch absichtlich an die wand.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.20 02:50 durch OmranShilunte.

  6. Re: Das Ende des US Neoliberalismus

    Autor: mxcd 18.08.20 - 09:05

    Selbst wenn das stimmen sollte, bleibt es vorläufig dabei, dass das Verteidigungsbudget der USA höher ist, als das der zehn folgenden Staaten zusammen.
    Europa muss sich angesichts des Amerikanischen isolationismus schnellstens eine Strategie überlegen, wo es in einer multipolaren Welt steht und welche Mittel es dafür einsetzen will und kann.

  7. Re: Das Ende des US Neoliberalismus

    Autor: divStar 18.08.20 - 09:37

    Also Google filtert auch in Deutschland, Frankreich und vielen anderen Ländern, die angeblich demokratisch sind. Und nun? Nur weil ein Unternehmen in China gezwungenermaßen filtern und Daten abführen muss, heißt es nicht, dass es ein Unternehmen zweiter Klasse ist und im regulären Wettbewerb in einem Land deswegen benachteiligt werden darf / soll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PKS Software GmbH, Eschborn
  2. Stadt Korschenbroich, Korschenbroich
  3. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme