1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alibaba und Baidu: Trump erwägt…

Der Artikel ist Quatsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Artikel ist Quatsch

    Autor: southy 17.08.20 - 11:58

    Die Journalistin hat suggestiv nach bestimmten Unternehmensnamen gefragt und Trump hat genau so geantwortet wie er immer antwortet wenn er keinen Peil hat worum es eigentlich geht: "Wir schauen uns das gerade an".

    Das bedeutet exakt GAR NICHTS.
    Am ehesten bedeutet es noch, daß sich dort noch nie jemand mit einem Verbot der genannten Firmen beschäftigt hat, denn wenn dem so wäre, hätte Trump garantiert eine Kaskade über die bösen, fiesen, unfairen chinesen abgelassen.

    "wir schauen und das an" ist die Trump-Standard-Antwort für "ich habe keine Ahnung wovon Du sprichst, aber wir sind total beschäftigt genau das zu tun was Du meinst".

  2. Re: Der Artikel ist Quatsch

    Autor: miguele 17.08.20 - 12:20

    +1

  3. Re: Der Artikel ist Quatsch

    Autor: OmranShilunte 18.08.20 - 03:00

    southy schrieb:

    > Das bedeutet exakt GAR NICHTS.

    du bist offenbar nicht ganz im bilde was die politik der USA während den letzten zwei jahren angeht.

    bereits seit juni wird u.a. daran gearbeitet, alibaba aus den aktienindizies zu werfen, und auch die verbalen und juristischen angriffe gegen tiktok sind nichts neues.

    da ist es schlichtweg naheliegend - unabhängig von irgendeiner einzelnen interviewfrage - dass auch baidu bald von repressionen betroffen sein könnte.

    und diese angriffe haben auch nicht nur etwas mit datenschutz oder protektionismus und selbstdarstellung im wahlkampf zu tun, sondern vor allem damit, dass sich die chinesischen IT werte an den börsen seit 2012 drei mal schneller erholt haben als die amerikanischen.

    ansonsten hilft hier eine google suche (oder wenn du magst, eine baidu suche) nach "clean network program" oder "clean cloud".



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.20 03:05 durch OmranShilunte.

  4. Re: Der Artikel ist Quatsch

    Autor: mxcd 18.08.20 - 09:00

    Das ist auch meine Einschätzung von Trumps Kommunikationsstrategie, dass der Artikel deswegen gleich Quatsch ist, halte ich für etwas übertrieben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  2. Hays AG, Augsburg
  3. Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels, Raum Halle/Leipzig
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Gratis
  2. 6,66€
  3. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme