1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alibaba: Weltmarkt, öffne dich!

Aliexpress

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aliexpress

    Autor: Zwangsangemeldet 25.05.14 - 12:26

    Hat da jemand schon mal was bestellt? Wie sind die Lieferzeiten, und die sonstigen Konditionen? Gibt es Probleme mit dem Zoll?
    Die Produkte, die die haben, sehen ja ganz gut aus, aber ich frage mich halt immer, ob das auch wirklich funktioniert....ansonsten wäre das nämlich wirklich keine schlechte Option...

  2. Re: Aliexpress

    Autor: Bashslash 25.05.14 - 12:33

    Also bisher ist bei mir fast alles gut gelaufen und hab dort schon einiges bestellt.
    Einmal ist ne Lieferung nicht angekommen wobei es nicht am Verkäufer lag sondern an DHL, der Kaufpreis wurde mir dann allerdings auch erstattet. Lieferzeiten liegen normalerweise bei 15-30 Tagen, es sei denn du wählst Express-Versand
    Probleme mit dem Zoll gibt es normalerweise nicht du musst aber ab 26,31¤ oder irgendwas um den Dreh rum Einfuhrumsatzsteuer zahlen.
    Bin wirklich begeistert von der Seite, dort gibt es Sachen die es bei uns entweder viel teurer oder gar nicht gibt.

    LG

  3. Re: Aliexpress

    Autor: Ajaxilk 25.05.14 - 12:40

    Alibaba ist eine B2B Plattform. Manchmal gibt es Mindestbestellmengen. Aber zu deiner Frage: Ob es funktioniert oder nicht, hängt halt vom Händler ab. Alibaba fungiert ja nur als eine Art Vermittler. Eben wie Ebay, nur für Firmen. Alibaba an sich ist seriös, aber nicht jeder Händler der sich da rumtreibt, muss es sein. Also Augen auf wie überall.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.14 12:41 durch Ajaxilk.

  4. Re: Aliexpress

    Autor: Bashslash 25.05.14 - 12:42

    Aliexpress und Alibaba sind zwei paar Schuhe ;) und er hatte ja nach Aliexpress gefragt.

  5. Re: Aliexpress

    Autor: Ajaxilk 25.05.14 - 12:43

    Bashslash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aliexpress und Alibaba sind zwei paar Schuhe ;) und er hatte ja nach
    > Aliexpress gefragt.

    Stimmt. Hast recht. Entschuldigung :) !

  6. Re: Aliexpress

    Autor: Johnny Cache 25.05.14 - 13:37

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat da jemand schon mal was bestellt? Wie sind die Lieferzeiten, und die
    > sonstigen Konditionen? Gibt es Probleme mit dem Zoll?
    > Die Produkte, die die haben, sehen ja ganz gut aus, aber ich frage mich
    > halt immer, ob das auch wirklich funktioniert....ansonsten wäre das nämlich
    > wirklich keine schlechte Option...

    Bei bisher rund 30 Bestellungen hatte ich erst zweimal Probleme, welche aber beide schnell und ohne größeres Theater behoben wurden. Kein Vergleich zu eBay und manchmal sogar Amazon.
    In einem Fall handelte es sich um einen Betrüger den AliExpress ohne mein Zutun sperrte und mir umgehend das Geld rückgebucht hat, im anderen Fall hat mir ein Händler gefälsche Nikes geschickt, welche vom Zoll abgefangen und vernichtet wurden. Und auch da hat der Händler nicht lange rumgemacht und mir nach zusendung des Zollbescheides mein Geld zurück erstattet.

    Neben der manchmal etwas seltsamen Preisgestaltung bei kleineren Mengen und den Lieferzeiten von normalerweise 4 Wochen bei kostenlosem Versand ist die einzige Sache die mich wirklich etwas nervt die Tatsache daß die einfachen kostenlosen Briefsendungen bei uns aus unerfindlichen Gründen als Einschreiben ankommen, was bedeutet daß sie nicht eingeworfen werden, sondern wenn man gerade nicht da ist beim Postamt landen. Aber das ist nur eine Kleinigkeit wenn man die enormen Vorteile bedenkt.

    Ich für meinen Teil kaufe praktisch nichts mehr bei eBay ein sondern bestelle es inzwischen lieber direkt über AliExpress in China.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  7. Re: Aliexpress

    Autor: KritikerKritiker 25.05.14 - 13:42

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwangsangemeldet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hat da jemand schon mal was bestellt? Wie sind die Lieferzeiten, und die
    > > sonstigen Konditionen? Gibt es Probleme mit dem Zoll?
    > > Die Produkte, die die haben, sehen ja ganz gut aus, aber ich frage mich
    > > halt immer, ob das auch wirklich funktioniert....ansonsten wäre das
    > nämlich
    > > wirklich keine schlechte Option...
    >
    > Bei bisher rund 30 Bestellungen hatte ich erst zweimal Probleme, welche
    > aber beide schnell und ohne größeres Theater behoben wurden. Kein Vergleich
    > zu eBay und manchmal sogar Amazon.
    > In einem Fall handelte es sich um einen Betrüger den AliExpress ohne mein
    > Zutun sperrte und mir umgehend das Geld rückgebucht hat, im anderen Fall
    > hat mir ein Händler gefälsche Nikes geschickt, welche vom Zoll abgefangen
    > und vernichtet wurden. Und auch da hat der Händler nicht lange rumgemacht
    > und mir nach zusendung des Zollbescheides mein Geld zurück erstattet.
    >
    > Neben der manchmal etwas seltsamen Preisgestaltung bei kleineren Mengen und
    > den Lieferzeiten von normalerweise 4 Wochen bei kostenlosem Versand ist die
    > einzige Sache die mich wirklich etwas nervt die Tatsache daß die einfachen
    > kostenlosen Briefsendungen bei uns aus unerfindlichen Gründen als
    > Einschreiben ankommen, was bedeutet daß sie nicht eingeworfen werden,
    > sondern wenn man gerade nicht da ist beim Postamt landen. Aber das ist nur
    > eine Kleinigkeit wenn man die enormen Vorteile bedenkt.
    >
    > Ich für meinen Teil kaufe praktisch nichts mehr bei eBay ein sondern
    > bestelle es inzwischen lieber direkt über AliExpress in China.

    Aber diese Zollgeschichten sind der Grund, warum ich vor diesen Läden Angst habe. Wenn ich jetzt etwas kaufe, der Zoll aber feststellt, dass es sich um ein Plagiat handelt oder das Prüfsiegel fehlt, was passiert denn dann? Bekomme ich eine Strafe? Also zusätzlich zu der Tatsache, dass das Produkt geschreddert wird?
    Denn einige Sachen sind echt interessant, nur weis ich halt nicht, was echt ist, was original oder sonst was.

    lG

  8. Re: Aliexpress

    Autor: stacker 25.05.14 - 13:59

    Habe dort auch schon einiges bestellt, aber nur Elektronik, bei der auch keine Plagiatsprobleme zu erwarten waren. Bin immer unter 22 Euro geblieben, somit entfällt das Kapitel Einfuhrumsatzsteuer. Zoll wird übrigens ab 150 Euro fällig. Zu beachten ist immer der Gesamtpreis (z.B. Kreditkartenabrechnung), also inkl. Versand, Zahlungsgebühren usw..

    Bisher gabs keine echten Probleme. Nervig ist halt die lange Lieferzeit und die Auslieferung als Einschreiben. Musste einmal zum Zoll, weil etwas nicht korrekt deklariert war (hat sich nach dem Vorlegen der Rechnung erledigt).

  9. Re: Aliexpress

    Autor: Johnny Cache 25.05.14 - 14:03

    KritikerKritiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber diese Zollgeschichten sind der Grund, warum ich vor diesen Läden Angst
    > habe. Wenn ich jetzt etwas kaufe, der Zoll aber feststellt, dass es sich um
    > ein Plagiat handelt oder das Prüfsiegel fehlt, was passiert denn dann?
    > Bekomme ich eine Strafe? Also zusätzlich zu der Tatsache, dass das Produkt
    > geschreddert wird?

    Solange man nicht eine offensichtliche Fälschung, und das vielleicht auch noch in größeren Mengen, bewußt einführt kann man dafür sicher nicht haftbar gemacht werden.
    In meinem Fall habe ich auch nur ein paar nette Turnschuhe bestellt und wußte gar nicht daß es solche auch oder vielmehr nur von Nike gibt, was aus der Produktbeschreibung auch einwandfrei hervor gibt.
    Die arme Frau vom Zoll war sogar ziemlich verstört daß ich das ganze mit einem Schulterzucken hingenommen habe und meinte daß ich mir das Geld halt wieder zurückholen werde. Scheint also nicht überall so unkompliziert zu laufen wie bei denen.

    > Denn einige Sachen sind echt interessant, nur weis ich halt nicht, was echt
    > ist, was original oder sonst was.

    Wenn es zu gut um wahr zu sein scheint ist es das meistens auch. Aber die meisten Dinge die ich dort bestelle sind sowieso keine Markenprodukte und von daher auch kaum relevant.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  10. Re: Aliexpress

    Autor: Endwickler 25.05.14 - 14:18

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat da jemand schon mal was bestellt? Wie sind die Lieferzeiten, und die
    > sonstigen Konditionen? Gibt es Probleme mit dem Zoll?
    > Die Produkte, die die haben, sehen ja ganz gut aus, aber ich frage mich
    > halt immer, ob das auch wirklich funktioniert....ansonsten wäre das nämlich
    > wirklich keine schlechte Option...

    Mein Bruder hatte dort bisher bei zwei Produkten nur Schwierigkeiten, als sie Defekte aufwiesen oder nicht das waren, was beschrieben war. Die Verkäufer hatte eine Nachbesserung und Rücktritt abgelehnt und ein Streit mit ihnen schien es ihm nicht wert zu sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.14 14:19 durch Endwickler.

  11. Re: Aliexpress

    Autor: tritratrulala 25.05.14 - 15:07

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat da jemand schon mal was bestellt? Wie sind die Lieferzeiten, und die
    > sonstigen Konditionen? Gibt es Probleme mit dem Zoll?

    Probleme gibt's selten, auch wenn die beim Zoll sich manchmal etwas wichtig tun. ;)
    Meistens gehen kleinere Sendungen auch so durch.

    > Die Produkte, die die haben, sehen ja ganz gut aus, aber ich frage mich
    > halt immer, ob das auch wirklich funktioniert....ansonsten wäre das nämlich
    > wirklich keine schlechte Option...

    Ich habe eine Reihe an Bestellungen hinter mir. Alle sind angekommen und waren qualitativ in Ordnung. Das Bezahlsystem von Aliexpress wirkt auf mich vertrauenserweckender als Paypal. Der Händler bekommt sein Geld nämlich erst, wenn man als Kunde den Erhalt der Ware bestätigt hat.

  12. Re: Aliexpress

    Autor: Johnny Cache 25.05.14 - 15:14

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Bruder hatte dort bisher bei zwei Produkten nur Schwierigkeiten, als
    > sie Defekte aufwiesen oder nicht das waren, was beschrieben war. Die
    > Verkäufer hatte eine Nachbesserung und Rücktritt abgelehnt und ein Streit
    > mit ihnen schien es ihm nicht wert zu sein.

    Um was für Artikel hat es sich denn dabei gehandelt?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  13. Re: Aliexpress

    Autor: Zwangsangemeldet 25.05.14 - 15:43

    Erst mal an alle: Danke für die Antworten, scheint ja gar nicht so schlecht zu sein, die Seite...jetzt gehts nur noch ums Bezahlen...:

    tritratrulala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe eine Reihe an Bestellungen hinter mir. Alle sind angekommen und
    > waren qualitativ in Ordnung. Das Bezahlsystem von Aliexpress wirkt auf mich
    > vertrauenserweckender als Paypal. Der Händler bekommt sein Geld nämlich
    > erst, wenn man als Kunde den Erhalt der Ware bestätigt hat.
    OK, aber wenn man keine Kreditkarte hat, wird das Bezahlen dann ja schon wieder tricky, oder? Die bieten zwar auch bank transfer an, aber all deren Seiten sind in Englisch - was vom sprachlichen Verständnis zwar kein Problem für mich ist, aber selbst nach der SEPA-Umstellung dürften die Abläufe hier doch auch etwas anders sein? Oder kann man einfach eine SEPA-Überweisung durchführen, bekommt eine IBAN und bezahlt an diese? Was kostet die Zahlung auf diesem Weg (bzw. was sonst unter "bank transfer" zu verstehen ist) an Überweisungsgebühren? Was würde Western Union kosten, und ist es noch so, dass man in jeder Postbankfiliale eine WU-Zahlung durchführen kann?

    Danke!

  14. Re: Aliexpress

    Autor: Johnny Cache 25.05.14 - 15:55

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK, aber wenn man keine Kreditkarte hat, wird das Bezahlen dann ja schon
    > wieder tricky, oder?

    Dann besorgt man sich halt eine. Je nach Bank oder Anbieter kommt man die auch oft kostenlos bei einem entsprechenden Umsatz.
    Warum gibt es immer noch Leute ohne Kreditkarte?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  15. Re: Aliexpress

    Autor: Zwangsangemeldet 25.05.14 - 16:20

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann besorgt man sich halt eine. Je nach Bank oder Anbieter kommt man die
    > auch oft kostenlos bei einem entsprechenden Umsatz.
    Den entsprechenden Umsatz werde ich wohl eher nicht haben, also bräuchte ich dann wohl eine, die auch ohne Mindestumsatz kostenlos ist.

    > Warum gibt es immer noch Leute ohne Kreditkarte?
    Ich hab bisher noch nie eine gebraucht. Auch hier gibt es ja Alternativen, also nutze ich diese, sofern sie vom Preis her vernünftig sind.
    Ich würde eine Kreditkarte eh zweckentfremden, und nur zum Zahlen von Beträgen nutzen, die ich danach sofort auf die Kreditkarte überweisen würde (also doppelter Aufwand), weil ich weder einen Kredit haben, noch irgendwelches Geld ausgeben will, was ich nicht habe.
    Eine Debit-Karte wäre ja auch OK, aber die, die ich habe (die von meinem Bankkonto), wird da natürlich nicht akzeptiert. Für eine Extra-Debitkarte Gebühren zu zahlen wäre wieder Unsinn, so selten wie ich die brauche...

  16. Re: Aliexpress

    Autor: Johnny Cache 25.05.14 - 17:02

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab bisher noch nie eine gebraucht. Auch hier gibt es ja Alternativen,
    > also nutze ich diese, sofern sie vom Preis her vernünftig sind.
    > Ich würde eine Kreditkarte eh zweckentfremden, und nur zum Zahlen von
    > Beträgen nutzen, die ich danach sofort auf die Kreditkarte überweisen würde
    > (also doppelter Aufwand), weil ich weder einen Kredit haben, noch
    > irgendwelches Geld ausgeben will, was ich nicht habe.
    > Eine Debit-Karte wäre ja auch OK, aber die, die ich habe (die von meinem
    > Bankkonto), wird da natürlich nicht akzeptiert. Für eine Extra-Debitkarte
    > Gebühren zu zahlen wäre wieder Unsinn, so selten wie ich die brauche...

    Gut, allerdings ist das bei dir natürlich schon ein recht spezieller Fall.
    Letztendlich kann fast überall mit einer Kreditkarte bezahlen und die Sache mit dem Verfügungsrahmen den man logischerweise bei einer Kreditkarte hat betrifft ja auch die meisten Girokonten. So gesehen schenken sich diese Zahlungsarten nicht viel und man muß bei beiden eine gewisse Disziplin an den Tag legen und nicht sinnlos Geld zum Fenster raus zu werfen.

    Bei mir ist es inzwischen so daß praktisch alles außer meine Daueraufträge wie Miete oder Mobilfunk über die Kreditkarte läuft. Und das schon allein aus dem Grund daß die Wertstellung umgehend stattfindet und man nicht mehr so lange auf Pakete warten muß.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  17. Re: Aliexpress

    Autor: Zwangsangemeldet 25.05.14 - 17:38

    Naja, den "Verfügungsrahmen" (=Dispo-Kredit) muss man ja nicht nutzen, wenn man darauf achtet, dass das Girokonto immer im positiven Bereich ist.
    Eine Kreditkarte genauso zu nutzen würde dann bedeuten, zwei Konten zu haben - dazu sehe ich keinen Anlass bzw. keinen Sinn, die Kreditkarte wäre also nur ein Zahlungsmittel für die Situationen, wo andere Zahlungsmittel nicht verfügbar sind. In solche Situationen bin ich aber praktisch so gut wie noch nie gekommen, so dass eine Kreditkarte nicht notwendig ist. Selbst Aliexpress bietet andere Zahlungsmöglichkeiten an, weshalb ich ja nach den Details dazu gefragt hatte (aber statt dessen wurde mir mit Unverständnis, warum ich denn gefälligst keine Kreditkarte hätte, entgegnet)...

  18. Re: Aliexpress

    Autor: medium_quelle 25.05.14 - 17:46

    Hat schon mal jmd. ne Grafikkarte bestellt?

  19. Re: Aliexpress

    Autor: supermulti 25.05.14 - 19:52

    Hab auch schon dreimal was auf Aliexpress bestellt.
    Funktioniert absolut reibungslos, solang man beachtet das die Lieferung bis zu einem Monat dauert.
    Selbst bei Bestellungen über 100¤ keine Beschwerden mit dem Zoll oder ähnliches.

  20. Re: Aliexpress

    Autor: red creep 25.05.14 - 20:22

    Ich habe einmal bestellt und keine Probleme gehabt.
    Die Lieferzeit war im angegeben Rahmen (3 Wochen glaube ich). Verschickt wurde per DHL.

    Der Händler schummelte bei der Zolldeklaration. In meinem Fall habe ich für ca. 60 ¤ bestellt. Auf dem Zollaufkleber waren knapp 20 ¤ angegeben, deklariert als "sample without commercial value". Das gehört dort wohl zum Kundenservice.
    Somit habe ich mir Zoll und Einfuhrsteuer gespart. Das kann aber auch nach hinten losgehen, wenn der Zoll dahinter kommt. Wer auf Nummer sicher gehen will sollte den Händler daruf hinweisen, dass die Deklaration korrekt gemacht werden soll.

    In meinem Fall war der Händler ausgesprochen (fast unheimlich) freundlich. Kundenwünsche wurden sehr ernst genommen.
    Mit den Englischkentnissen der Händler ist es meist nicht weit hier. Es ist ratsam Anfragen simpel zu formulieren um Missverständnisse zu vermeiden.

    Ich habe festgestellt, dass die Produktbeschreibungen ungenau sein können. Es lohnt sich bei technischen Geräten die Daten bei anderen Händlern oder verlässlicheren Quellen nochmals zu überprüfen.

    Es gibt ein Bewertungssystem, ähnlich wie bei Ebay. Wer Ärger vermeiden will bestellt nur bei Händlern, die viele gute Bewertungen haben und schon länger angemeldet sind.

    Fälschungen sind auf Aliexpress allgegenwärtig und eventuell nicht direkt als solche erkennbar. Im Allgemeinen findet man auf Aliexpress aber keine Waren von internationalen Marken.

    Sollte es sich ergeben würde ich nochmal per Aliexpress bestellen. Eine Alternative mit klassischem Shopsystem ist auch dx.com. Die Auswahl ist dort aber bei weitem nicht so groß.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OMIRA GmbH, Ravensburg
  2. ista International GmbH, Essen
  3. J. Bauer GmbH & Co. KG, München
  4. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen