1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alibaba: Weltmarkt, öffne dich!

Wieso darf Alibaba an die Börse?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso darf Alibaba an die Börse?

    Autor: Rock_Bottom 26.05.14 - 10:01

    In China ist es als Unternehmen auf Grund von Restriktionen praktisch unmöglich als ausländisches Unternehmen Fuß zu fassen. Wieso wird also chinesischen Unternehmen gestattet auf ausländischem Boden Kapital zu sammeln? Das habe ich noch nie so ganz verstanden.

  2. Re: Wieso darf Alibaba an die Börse?

    Autor: Fanti4ever 26.05.14 - 10:47

    Es stimmt zwar, dass China sehr darauf bedacht ist, die eigene Wirtschaft anzukurbeln, was in anderen Staaten aber auch so ist. Ein gutes China-Beispiel aus früherer Zeit ist das CKD (Complete Knock Down) in der Automotive Industrie. Autos, die nach China exportiert werden (wurden?), dürfen (durften?) dies nur im komplett auseinandergebauten Zustand. Grund ist (war?), dass die Wertschöpfungskette möglichst weit nach China verlagert werden sollte.

    Allerdings sind die meisten großen und auch extrem viele mittelständische Unternehmen aus der ganzen Welt in China aktiv. Viele mit eigenen Standorten. Das bedutet, die verdienen dort alle gutes Geld. Sonst würden sie nämlich nicht im Land bleiben. Offensichtlich können sie in China also doch Fuß fassen. Wenn auch anders, als Du es Dir vorstellst.

    Wenn nun Unternehmen aus anderen Staaten Geld in China verdienen, warum soll ein chinesisches Unternehmen dann nicht in New York an die Börse gehen dürfen? Zumal ein Ausschluss Chinas aus der Weltwirtschaft gravierende Folgen hätte. Inzwischen sind wir abhängig vom wirtschaftlichen Erfolg Chinas und mir wird jetzt schon ganz anders, wenn ich daran denke, was passiert, wenn China zusammenbricht.


    Dafür gibt es einige Anzeichen:

    - Immobilienblase (wird behauptet, was dran ist weiß ich nicht)

    - Einkindpolitik, bei der nach wie vor viele Mädchen abgetrieben werden, weil Jungens als wertvoller angesehen werden. Das hat zur Folge, dass die chinesische Bevölkerung in ein oder zwei Generationen rapide abnehmen wird, weil es schlicht zu wenig Frauen gibt, die für Nachwuchs sorgen können.

    - Der chinesische Staat stützt das eigene Wirtschaftssystem mit horrenden Subventionen. Wenn diese nicht massiv runtergefahren werden können, wird das System instabil.

  3. Re: Wieso darf Alibaba an die Börse?

    Autor: DrWatson 26.05.14 - 13:00

    Rock_Bottom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In China ist es als Unternehmen auf Grund von Restriktionen praktisch
    > unmöglich als ausländisches Unternehmen Fuß zu fassen.

    Halte ich für ein Gerücht. Viele deutsche Unternehmen sind sehr erfolgreich in China, zum Beispiel VW, BASF oder Miele.

    > Wieso wird also
    > chinesischen Unternehmen gestattet auf ausländischem Boden Kapital zu
    > sammeln? Das habe ich noch nie so ganz verstanden.

    Warum nicht?

  4. Re: Wieso darf Alibaba an die Börse?

    Autor: Rock_Bottom 26.05.14 - 14:50

    Ich hab mich wohl falsch ausgedrückt.

    Also ursprünglich war der Gedanke folgender. Ich habe schon öfter gehört (ob das stimmt, weiß ich natürlich nicht), dass es in China für ausländische Unternehmen praktisch unmöglich sein soll, sich mit Investments in ein chinesisches Unternehmen einzukaufen bzw. dieses auch zu übernehmen. So wie es beispielsweise chinesische Unternehmen auch bei uns machen oder dies eben sonst überall der Fall ist.

    Unter der Prämisse, dass ich jetzt nicht vollkommen daneben liege, verstehe ich deshalb nicht, wieso man es den chinesischen Unternehmen gestattet sich am freien Markt frei zu bewegen, während es umgekehrt in China nicht so zu sein scheint.


    Übrigens will ich gar kein China Bashing betreiben. Ist wirklich nur eine Interessensfrage. Hatte mal vor 2 Jahren einige Unternehmer in einer ARD Talk Runde darüber sprechen hören, seit dem schnappe ich nur hin und wieder etwas auf, ohne jetzt dessen Wahrheitsgehalt zu kennen (deshalb die Frage).

  5. Re: Wieso darf Alibaba an die Börse?

    Autor: DrWatson 26.05.14 - 22:45

    Rock_Bottom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mich wohl falsch ausgedrückt.
    >
    > Also ursprünglich war der Gedanke folgender. Ich habe schon öfter gehört
    > (ob das stimmt, weiß ich natürlich nicht), dass es in China für
    > ausländische Unternehmen praktisch unmöglich sein soll, sich mit
    > Investments in ein chinesisches Unternehmen einzukaufen bzw. dieses auch zu
    > übernehmen. So wie es beispielsweise chinesische Unternehmen auch bei uns
    > machen oder dies eben sonst überall der Fall ist.

    Das kann sein, da bin ich nicht so gut informiert. Ich hatte dich wohl falsch verstanden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11