1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alibaba: Yahoo soll zerschlagen und…

Flickr = 0$ ? ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flickr = 0$ ? ...

    Autor: maxsim 02.12.15 - 19:05

    ... Geahnt hab ich das ja, aber man verdraengt gerne. Die Plattform wird eben nicht nach ihren vermeintlichen "Assets" , also die Bilder, bewertet, sondern einzig danach, wie gut es gelingt die Nutzer zur Kasse zu bitten. Die Bilder dort sind meist nicht nur schlecht, sondern sie stellen auch keinen Wert an sich dar. Gut, dass dies mal geklaert wurde.

  2. Oops ... Flickr < 0$ ... "Less than zero"

    Autor: maxsim 02.12.15 - 19:16

    http://petapixel.com/2015/12/02/yahoo-may-sell-flickr-and-its-core-internet-business/

  3. Re: Flickr = 0$ ? ...

    Autor: Anonymer Nutzer 03.12.15 - 01:34

    maxsim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Geahnt hab ich das ja, aber man verdraengt gerne. Die Plattform wird
    > eben nicht nach ihren vermeintlichen "Assets" , also die Bilder, bewertet,
    > sondern einzig danach, wie gut es gelingt die Nutzer zur Kasse zu bitten.
    > Die Bilder dort sind meist nicht nur schlecht, sondern sie stellen auch
    > keinen Wert an sich dar. Gut, dass dies mal geklaert wurde.


    Wo sich dann auch noch die Frage stellt wohin man sonst die eigenen Photos veröffentlichen kann...
    Flickr hatte bisher immer sehr fair Bedingungen.
    500px scheint irgendwie schlechter zu werden....
    Eigene Seiten sind teuer - aber abgesehen davon ist es sehr schwer Leute zum Besuch einer privaten Seite zu bewegen, so etwas wie Flickr ist da schon besser...

  4. Re: Flickr = 0$ ? ...

    Autor: quadronom 04.12.15 - 00:26

    Vor der Frage stand ich letztens auch...
    Flickr war mal im Grunde eine ganz Weile tot (Yahoo hatte sich nicht mehr drum gekümmert, es gab keine Pro Accounts mehr usw.). Da bin ich dann bei 500px gelandet, das auch qualitativ viel weiter war. Aber geblieben bin ich nicht...
    Vor allem die krasse kommerzialisierung hat mich zunehmend gestört, auch wenn es Teil des Konzepts sein mag.

    %0|%0

  5. Re: Flickr = 0$ ? ...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.12.15 - 00:32

    quadronom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor der Frage stand ich letztens auch...
    > Flickr war mal im Grunde eine ganz Weile tot (Yahoo hatte sich nicht mehr
    > drum gekümmert, es gab keine Pro Accounts mehr usw.). Da bin ich dann bei
    > 500px gelandet, das auch qualitativ viel weiter war. Aber geblieben bin ich
    > nicht...
    > Vor allem die krasse kommerzialisierung hat mich zunehmend gestört, auch
    > wenn es Teil des Konzepts sein mag.

    Das hier ist ein interessanter Beitrag bezüglich 500px
    http://photoblog.mrussellphotography.com/9-reasons-i-no-longer-use-500px/

    Die Hauptfrage ist am Ende wie weit man mit einer Kommerzialisierung geht - vor allem sollte man den Nutzern nie Entscheidungen aufzwingen.

    Auch sehe ich ein weiteres Problem mit 500px - sie wollen Lizenzen verkaufen.... - Früher gab es auch Kunstdrucke...
    (Meine Photos kauft eh keiner, aber Lizenzen will ich nicht anbieten - für einzelne Drucke bin ich aber offen falls Interesse besteht, braucht dann aber auch einen "Komplett-Dienstkeister")

  6. Re: Flickr = 0$ ? ...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.12.15 - 00:57

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quadronom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor der Frage stand ich letztens auch...
    > > Flickr war mal im Grunde eine ganz Weile tot (Yahoo hatte sich nicht
    > mehr
    > > drum gekümmert, es gab keine Pro Accounts mehr usw.). Da bin ich dann
    > bei
    > > 500px gelandet, das auch qualitativ viel weiter war. Aber geblieben bin
    > ich
    > > nicht...
    > > Vor allem die krasse kommerzialisierung hat mich zunehmend gestört, auch
    > > wenn es Teil des Konzepts sein mag.
    >
    > Das hier ist ein interessanter Beitrag bezüglich 500px
    > photoblog.mrussellphotography.com
    >
    > Die Hauptfrage ist am Ende wie weit man mit einer Kommerzialisierung geht -
    > vor allem sollte man den Nutzern nie Entscheidungen aufzwingen.
    >
    > Auch sehe ich ein weiteres Problem mit 500px - sie wollen Lizenzen
    > verkaufen.... - Früher gab es auch Kunstdrucke...
    > (Meine Photos kauft eh keiner, aber Lizenzen will ich nicht anbieten - für
    > einzelne Drucke bin ich aber offen falls Interesse besteht, braucht dann
    > aber auch einen "Komplett-Dienstkeister")


    Smartphone und tippen.... Sollte wohl Korrekturlesen...
    Na ja, dass Konzept von Flickr liegt mir am Ende viel mehr - man teilt/zeigt umsonst (!!) was man zeigen will - ohne kommerzielle Hintergedanken der Nutzer.

  7. Re: Flickr = 0$ ? ...

    Autor: quadronom 04.12.15 - 18:33

    Danke für den Link.

    Ja, gerade der das zeigen und teilen sagt mir mehr zu, als wenn alles auf Hochglanz gebürstet wird. Dennoch hab ich ein dumpfes Gefühl, dass mir eine Plattform genau zwischen den beiden fehlt.

    %0|%0

  8. Re: Flickr = 0$ ? ...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.12.15 - 18:44

    quadronom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke für den Link.
    >
    > Ja, gerade der das zeigen und teilen sagt mir mehr zu, als wenn alles auf
    > Hochglanz gebürstet wird. Dennoch hab ich ein dumpfes Gefühl, dass mir eine
    > Plattform genau zwischen den beiden fehlt.

    Eigene Gallerien (auf einer eigenen Domain mit z.B. Zenphoto oder Piwigo) können Photos durchaus nur zeigen - das Problem hier ist allerdings dann dass die Community verloren geht und man dadurch kein Feedback bekommt...

    Vermutlich trifft hier ein bestimmter alter Spruch gut zu...
    "if you don't pay for the product you are the product"

    Vor allem Photos sind hier auch noch sehr datenhungrig...
    (Wer nur Text hostet wie Pastebin kann den intern komprimieren - das geht mit Photos eher schlecht, es sei denn die Qualität leidet.)
    Vor diesem Hintergrund dürfte es durchaus schwer sein nur einen Photodienst anzubieten - andererseits gibt es immer die Option kostenpflichtige Accounts anzubieten und das Produkt dann darüber zu finanzieren - mit einem guten Angebot geht das... (Flickr Pro z.B. wobei sich manche beklagen dass man immer weniger Vorteile aus dem Pro Account gegenüber einem kostenlosen Account hat.)

    Smugmug gäbe es noch - bietet aber nur kostenpflichtige Accounts an. (Und ist auch mehr für individuelle Gallerien)
    Fotocommunity.de (oder andere Domain) würde auch eine Community bieten, ist aber eher besser für Kritik und Tipps hilfreich...
    X1 gäbe es dann noch, aber da in eine Gallerie zu kommen heißt den Geschmack zu treffen...
    Dann Foren, aber die sind für Kommentare mehr zu gebrauchen...

    DeviantArt wäre sicherlich eine Option... - Andererseits ist das sehr Diffus, es gibt zum Beispiel ein wunderbares Foobar2000 Theme das auf DeviantArt gehostet wird, eben alles was irgendwie Kunst ist... (DarkOne von Tedego für die die es interessiert)

    Aber eine richtige "Fotocommunity" außer Flickr fällt mir spontan nicht ein...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Java - Entwickler (m/w/d) für Webanwendungen
    medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
  4. Embedded C++ Software Entwickler (m/w/d)
    RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    IT-Weiterbildung: Notwendige Modernisierung
    IT-Weiterbildung
    Notwendige Modernisierung

    Nach den IT-Ausbildungsberufen sollen nun die Weiterbildungen reformiert werden. Das ist auch dringend nötig, weil bislang nur wenige ITler sie machen.
    Von Peter Ilg

    1. Branchenwechsel in der IT Zu spezialisiert, um mal was anderes zu machen?
    2. AWS Neues Entwicklungszentrum von Amazon in Dresden
    3. Zertifikatskurse in der IT "Hauptsache, die Bewerbungsmappe ist dick"