1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alibaba: Yahoo soll zerschlagen und…

[ ~ R.I.P. ~ ]

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: Little_Green_Bot 02.12.15 - 07:55

    Schade für dieses Internet-Urgestein. Ich hab' z. B. die Entwicklung der Yahoo Mail App in den letzten Jahren mit Sorge verfolgt. Da war auch kein Konzept zu erkennen. Wahrscheinlich ist die Aufspaltung das Beste.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  2. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: zZz 02.12.15 - 08:07

    Little_Green_Bot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade für dieses Internet-Urgestein. Ich hab' z. B. die Entwicklung der
    > Yahoo Mail App in den letzten Jahren mit Sorge verfolgt. Da war auch kein
    > Konzept zu erkennen. Wahrscheinlich ist die Aufspaltung das Beste.

    Weil Steuern gespart werden oder weil dann die Mail App besser wird?

  3. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: AntonAusTirol 02.12.15 - 08:22

    Ist mir persönlich wurscht, ich habe Yahoo das letzte mal etwa 1997 genutzt. Den Wegfall von Altavista fand ich schlimmer.

  4. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: Mr Miyagi 02.12.15 - 09:00

    AntonAusTirol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist mir persönlich wurscht, ich habe Yahoo das letzte mal etwa 1997
    > genutzt. Den Wegfall von Altavista fand ich schlimmer.

    Ja seh ich ähnlich ich kann mich auch nicht erinnern jemals Yahoo Dienste genutzt bzw. mich für deren Nutzung interessiert zu haben.

    Ich fand auch das ganze Kettengerassel von wegen Ad-Blocker Nutzer vom Webmailer aussperren eher lächerlich. Ich hatte nicht den Eindruck das Yahoo eine Stellung hat in der sie sich sowas leisten können. Offenbar war der Eindruck richtig.

  5. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: Muhaha 02.12.15 - 10:11

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte nicht den Eindruck das
    > Yahoo eine Stellung hat in der sie sich sowas leisten können.

    Leisten können tut man sich das schon. Es interessiert nur niemanden, weil Yahoo irrelevant geworden ist.

  6. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: plutoniumsulfat 02.12.15 - 10:14

    Die drittgrößte US-Website würde ich jetzt nicht als bedeutungslos einstufen.

  7. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: Anonymer Nutzer 02.12.15 - 10:29

    Mr Miyagi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AntonAusTirol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist mir persönlich wurscht, ich habe Yahoo das letzte mal etwa 1997
    > > genutzt. Den Wegfall von Altavista fand ich schlimmer.
    >
    > Ja seh ich ähnlich ich kann mich auch nicht erinnern jemals Yahoo Dienste
    > genutzt bzw. mich für deren Nutzung interessiert zu haben.
    >
    > Ich fand auch das ganze Kettengerassel von wegen Ad-Blocker Nutzer vom
    > Webmailer aussperren eher lächerlich. Ich hatte nicht den Eindruck das
    > Yahoo eine Stellung hat in der sie sich sowas leisten können. Offenbar war
    > der Eindruck richtig.

    Flickr?
    (Und meine Yahoo Email Addresse ist die älteste die ich nutze.... - Und nö, ich habe kein Spamproblem - gar keines bevor jemand danach fragt.)

  8. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: Musician86 02.12.15 - 11:10

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die drittgrößte US-Website würde ich jetzt nicht als bedeutungslos
    > einstufen.

    Sehe ich auch so. Klar steht die Suche nicht mehr im Fokus, aber durch Deals mit Mozilla in den USA stieg der Anteil und dort ist deren Anteil wesentlich höher, als bei uns.
    Ich bin kein Yahoo-Nutzer, technologisch haben sie viele Federn gelassen, aber sie sind immer noch eine der größten Seiten weltweit, sind einer der größten Email-Anbieter und mit Tumblr und Flickr betreiben sie zudem zwei der größten Communities überhaupt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.15 11:11 durch Musician86.

  9. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: Little_Green_Bot 02.12.15 - 11:41

    Musician86 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sind einer der
    > größten Email-Anbieter und mit Tumblr und Flickr betreiben sie zudem zwei
    > der größten Communities überhaupt.

    Ja, das sind renomierte Sparten. Wenn daraus drei anständige Unternehmen werden, würde mir das schon reichen.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  10. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: Phreeze 02.12.15 - 11:55

    AntonAusTirol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist mir persönlich wurscht, ich habe Yahoo das letzte mal etwa 1997
    > genutzt. Den Wegfall von Altavista fand ich schlimmer.


    this. doch dann kam google

  11. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: theonlyone 02.12.15 - 13:03

    Angela Merkel hat ihr sicherlich ihr vollstes Vertrauen zugesichert ...

  12. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: Muhaha 02.12.15 - 13:07

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die drittgrößte US-Website würde ich jetzt nicht als bedeutungslos
    > einstufen.

    Die Position alleine ist aber nicht aussagekräftig, vor allem, wenn zwischen Platz Eins und Drei ganze Lichtjahre liegen.

    http://searchengineland.com/google-dwarfs-bing-yahoo-as-traffic-source-for-major-news-sites-170660

    Yahoo ist in den Geschäftsbereich, in denen man unterwegs ist, irrelevant geworden. Und genau das werfen die Eigner ja Miss Mayer vor. Dass sie es nicht geschafft hat Yahoo wieder stärker zu machen und/oder neue Geschäftsfelder aufzutun.

  13. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: Trockenobst 02.12.15 - 13:41

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yahoo ist in den Geschäftsbereich, in denen man unterwegs ist, irrelevant
    > geworden. Und genau das werfen die Eigner ja Miss Mayer vor. Dass sie es
    > nicht geschafft hat Yahoo wieder stärker zu machen und/oder neue
    > Geschäftsfelder aufzutun.

    Yahoo ist das lebende Beispiel, dass die harte Geldquelle von Google der Searchtraffic ist. Der Rest ist geplänkel der die Suche besser macht. Mit geplänkel verdient mal wohl zu wenig. Google hat auch ihre Infrastruktur über die AppEngine und Cloud zu Geld gemacht.

    Microsoft hat "im Prinzip" Google geclont, Cloud, Mobile Systeme, Entwicklersoftware, .NET OpenSourced etc. Die haben aber andere Geldquellen für den Umbau. Und beliebig Zeit zu sehen ob es funktioniert.

    Yahoo kann das alles nicht machen. Sie haben keine Ahnung von Cloud, von eigenen Entwicklertools oder ähnlichem. Vor Jahren hätte Yahoo andere typischen HighTrafifc-Seiten wie Ticketing Systeme oder Reisethemen übernehmen können. Oder viele kleine Verlage. um im Windschatten von Buzzfeed oder Huffingtonpost sich eine Nische zu suchen.

    Fr. Mayer hatte schon vorher wenige Optionen. Die wenigen Möglichkeiten wie Web-Games (siehe Kauf von King.com von Activision) waren entweder zu teuer oder außerhalb des Fokus der Firma. Was ganz Neues zu finden war definitiv nicht ihr Job.

    Wenn das so einfach wäre? Twitter kackt ab, Snapchat kackt ab, viele der "Einhörner" sind überbewertet und haben keinen Longterm.

  14. Re: [ ~ R.I.P. ~ ]

    Autor: nicoledos 02.12.15 - 14:52

    Fr. Mayer muss den Müllhaufen verwalten, den die vorherigen Manager ihr überlassen haben. Der Posten ist ein Schleudersitz, auf dem kaum ein Manager irgendwie erfolgreich sein können.

    Den Investoren reicht es nicht, den Konzern mit der immer noch starken Marke profitabel zu machen. Die wollen eine google-Kopie mit zweistelligen Wachstumsraten ohne das Kostenblock darum. Dies funktioniert nur leider nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP BW/BI Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
  2. Programmierer / Softwareentwickler (w/m/d)
    Haux-Life-Support GmbH, Karlsbad
  3. Spezialist (m/w/d) Prozesse/SAP CS
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  4. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
Wir missachten die Abstandsregel

Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer