1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alice nimmt VDSL-Produkte aus dem…

Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: Woda-Fohn 09.12.09 - 14:23

    Finger weg von Hansenet/Alice!

  2. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: Jesus C. 09.12.09 - 14:28

    Woda-Fohn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finger weg von Hansenet/Alice!

    Kann ich mich nur anschließen. Was Hansenet an Leistung und Service bietet ist eine absolute Frechheit!!

  3. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: alice 09.12.09 - 14:45

    Also ich hatte noch keine Probleme. Auch zwei Freund "arbeiten" ohne Probleme mit Alice-DSL.

    Gut, alle haben nur ca. 4Mbit, aber das sollte ja auch reichen :)

    m2c

  4. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: Koterich 09.12.09 - 14:57

    Bin seit 2005 Alice Kunde und hatte bisher exakt 2 Störungen, die in unter 12 Stunden gelöst waren (beide von den Telekomikern verursacht).
    Ich bezahle 16 MBit und erhalte stabilde 18 MBit.
    Was will man mehr bei 30 € Gg. im Monat?!?

  5. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: yates 09.12.09 - 14:57

    bei alice, 1und1, usw. hast Du kein Problem, solange Du kein Problem hast.

    ;-)

  6. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: Alicenutzer 09.12.09 - 15:21

    Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen...

    Bin seit 4 Jahren bei Alice (weil die einzigen ohne ewige Vertragsbindung)

    Ok, der Wechsel der Hotline auf Kostenpflichtige Nummern hatte mcih schon ein wenig genervt, aber die technische Hotline ist weiterhin kostenlos.

    Ich hatte zwei mal Probleme, beides mal ne Baustelle ein paar Straßen weiter und es wurde schnell behoben.

    Einmal hat Alice mist gebaut und ihre Routen verhunzt, ich kam an gewisse Schwedische Server nicht mehr ran. Aber auch da, ein Anruf und 3h warten und es ging wieder...

    Auch anfangs, Probleme mit der Leitungsstabilität (alle paar Monate war die Verbindung weg, ohne das das Moden sich neu eingewählt hat) habe ich mit 2 Anrufen und der Kooperation der Hotline in den griff bekommen (Leitung auf 10 MBit gedrosselt).
    Es sind wohl sporadische Qualitätsprobleme in der Leitung die meist morgens zwischen 10 und 12 und nochmal nachmittags zwischen 16 und 20 Uhr sproadisch auftreten (laut Messung Alice)

    Ich finde, das Alice für den Minipreis ein akzeptables Produkt abliefert. Und da es nur eine Private Leitung ist, bei der eine Störung über WE zwar nervig aber nicht tragisch ist, bin ich mit kleineren Problemchen für den kleinen Preis, einverstanden.

    Für 250 Euro bekomme ich einen Buissines Anschluss, mit 6h Servicevertrag, aber das ist es mir Privat einfach nicht wert ;)

  7. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: DrFrese 09.12.09 - 16:13

    Alice geht gar nicht.
    Ich bin froh, dass ich von dem Sauladen weg bin.

  8. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: Der Kaiser! 10.12.09 - 00:04

    > Bin seit 2005 Alice Kunde und hatte bisher exakt 2 Störungen, die in unter 12 Stunden gelöst waren (beide von den Telekomikern verursacht).

    > Ich bezahle 16 MBit und erhalte stabilde 18 MBit. Was will man mehr bei 30 € Gg. im Monat?!?
    Wenn ich mich nicht irre hab ich 32MBit und zahle dafür ebenfalls ~30,00€.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  9. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: Der Kaiser! 10.12.09 - 00:04

    > Finger weg von Hansenet/Alice!
    Begründung?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  10. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: entnervter Alicekunde 10.01.10 - 22:21

    Weil Alice das letzte ist?

    1. ich habe im stundentakt disconnects, phasenweise sogar im 5-10 minutetakt. bekomme 6k und bezahle 16k. anfangs hieß es das läge an "tests" und 2 stunden später hatten wir 16k dsl. einen monat später dasselbe, aber diesmal bekamen wir es nicht zurück. häufige probleme mit DNS-auflösung, unabhängig und damit zusätzlich zu den disconnects kann man also das herkömliche surfen im netz phasenweise vergessen.

    2. der schlechteste support ever.
    - es gibt mehrere nummern für technischen support bei internetproblemen, man wird schön zwischen ihnen hin- und hergeschickt. man wartet IMMER mindestens 5 minuten bevor man mal jemanden zu hören bekommt, der fragt einen absichtlich unnötig viele fragen (einmal soll ich mich mit kundennummer identifizieren, das nächste mal mit telefonnummer und -passwort, ein anderes mal mit kontonummer und geburtsdatum, man MÜSSE am ort des anschlusses sein (totaler blödsinn), man kann sich nur persönlcih beschweren, niemand darf stellvertretend ran (blabla als wenn die das prüfen könnten).
    - hotline kostet geld, vom mobilfunknetz aus ist es praktisch unbezahlbar. nur hotline für telefonprobleme ist kostenlos.
    - die internetsupportseite ist wochenlang down gewesen.
    - die onlinehilfe ist im allgemeinen unzureichend.
    - das benutzen eines fremden routers (hinter einem alicemodem) wird als ausrede benutzt sämtliche probleme auf den router abschieben zu können.
    - wenn man während eines anrufs bei der hotline weitergeleitet wird an die nächste person wartet man wiederholt mindestens 5 minuten. ein anruf kann insgesamt locker 30 minuten und mehr dauern. hab cih schon inakzeptable telefonkosten erwähnt?
    - schlechte bis irreführende und zum hinhalten ausgelegte tipps werden gegeben,wie z.B. modem ausstecken für 5 minuten...viel zu lang, 10-30 sekunden reichen völlig. als ich erwähnte, dass ich das schon öfters gemacht hätte, hieß es plötzlich ja dann stecken sie mal trotzdem aus (hätte ich nicht vom handy aus angerufen, hätte ich hiermit die telefonleitung unterbrochen und müsste so danach erneut anrufen und wieder mindestens 5 minuten warten blabla) und Alice testet solang die leitung (achja während das modem AUSgesteckt ist geht das besser? quacksalberei). voila ging das inet besser...für 3 tage.

    Fazit: Alice geht das Geld aus und der gesamte "Service" ist auf kostensparen und kunden übern tisch ziehen ausgelegt. wer gutes internet bekommt, glück gehabt, alle anderen hatten alt pech. hilfe braucht ihr euch keine erwarten. get in, find out.

  11. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: zerdrückter Professor 10.01.10 - 23:36

    Hi,

    es klingt evtl. nach einem ähnlichem Problem wie in meiner alten Wohnung. Dort war mein nächster DSL-Knoten ca. 5 oder 6 km weit weg und auf die Entfernung wären maximal ca. 8 Mbit möglich gewesen. (Die Gründe dafür konnte ich aber nicht ganz nachvollziehen obwohl mehrere Freunde mir versucht haben, dass zu erklären^.^)
    Also hab ich die Leitung etwas drosseln lassen, hab mit Alice ausgehandelt das wir nur noch für 8 Mbit bezahlen, ich hatte keine Disconnects mehr und hab knapp 15€ weniger bezahlt.

    Vielleicht ists ja bei dir ähnlich...
    Viel Glück...ähhh Erfolg noch ;)

  12. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: 48 Olli 26.07.10 - 21:05

    Alice Ist wirklich das letzte! Bin seit Jan 2010 Kunde laut Werbung 50€ Startguthaben stattdessen jeden Monat überhöhte Rechnungen plus Unverschämter Mahngebühren.Werde bei Alice Kündigen,Wenn man sich beschwert und sagt was sache wird einfach aufgelegt.Sitzen anscheint nur Unterbezahlte und Unfähige Leute da.Nachdem was ich so über Alice gelesen habe wäre es ein Fall für die Medien oder Zeitung! Beschiss und Betrug am Kunden!

  13. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: werdender alice kunde.... 05.10.10 - 15:37

    bin mal zu Media Markt gegangen um alice Fun Flatrate zu anschliessen und 150 Eur Gutschein als Neukunde zu sichern.... Es sind schon 6 wochen her, und ich hab immernoch kein Inet!!!!
    Der alice Kundencenter meinte dass, der wird in nächsten 5 Werktagen freigeschaltet...
    keine Lüst mehr auf die SCH..
    Schreib Morgen ne KÜNDIGUNG ohne das zu ausprobieren

  14. Re: Qualitätsprobleme sind nicht die einzigen Probleme

    Autor: sollte Alice Kunde werden 16.12.10 - 15:42

    Ich warte seit September 2010 auf meinen versprochenen DSL Anschluß; Ausser dass ich betimmt 4 Mal das Portierungsformular per email und Fax verschickt habe hat sich gar nichts getan. Die Hotline ist mir langsam zu teuer und nicht kompetent denn wenn Du am Telefon Deinem Ärger Luft machst so legen diese Banausen einfach auf. Will eigentlich Alice an mich etwas verkaufen oder ich an sie? Mir geht das Ganze dermassen auf den Wecker, dass ich, nachdem ich verschiedene Foren gelesen habe (hauptsächlich CHIP), zu der Einsicht kam, lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach!
    Alice ist für mich das Letzte was man sich antun kann aber ist das nicht bei allen Telekomunikations-Scheisskerlen? Bin bei ARCOR ( Vodafone) und mit Sicherheit in weitaus besseren Händen als bei den Italienern (Alice); Aber was kommt auch schon Gutes aus Italien (ausser Spagetti)?
    Wer kann mir einen Anbieter nennen der ähnliche Preise wie Alice hat aber auch einen Kundenservice; Den gibt es bei Alice nämlich nicht oder ist sehr sehr klein geschrieben.
    Da ich noch nichts erhalten habe werde ich sofort die Kündigung schreiben!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. Limbach Gruppe SE, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac