1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alphabet: Google hat mehr…

Was ist daran schlimm

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist daran schlimm

    Autor: Flatsch 29.05.19 - 19:53

    Das macht jede Firma, in quasi jeden westlichen Land? An Zeitarbeit ist per se auch nichts schlimmes, sofern der oder die Person die fair entlohnt wird... Und ja das ist es woran es oft scheitert...

    Wie das in den den US von a gehandhabt wird, weiß ich nicht

  2. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: PiranhA 29.05.19 - 20:09

    Naja, offensichtlich sind sie schlechter gestellt als die festen Mitarbeiter. Zeitarbeit muss sich für den Arbeitnehmer lohnen, weil er das Risiko trägt und flexibel sein muss. Daher wäre ich dafür, dass Zeitarbeiter nicht gleichgestellt werden mit Angestellten, sondern mindestens 30 Prozent mehr als ein vergleichbarer Angestellter verdienen muss. Per Gesetz.
    Schon wäre es plötzlich viel interessanter die Leute fest anzustellen.

  3. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: petet 29.05.19 - 20:10

    Das steht doch schon am Anfang dieses kurzen Artikels: "Zeitarbeiter verdienten weniger Geld und bekämen in den USA keinen bezahlten Urlaub". Hier in Deutschland wird hingegen,offiziell, bezahlter Urlaub gewährleistet.

    Wenn mit Zeitarbeitern Engpässe ausgeglichen werden sollen ist das eine Sache und der Zweck der Zeitarbeit ist erfüllt, wird jedoch mehr als die Hälfte der Mitarbeiter so angestellt werden das dahinterstehende System und die Menschen die so arbeiten ausgenutzt.

  4. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: tralalala 29.05.19 - 20:30

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, offensichtlich sind sie schlechter gestellt als die festen
    > Mitarbeiter. Zeitarbeit muss sich für den Arbeitnehmer lohnen, weil er das
    > Risiko trägt und flexibel sein muss. Daher wäre ich dafür, dass
    > Zeitarbeiter nicht gleichgestellt werden mit Angestellten, sondern
    > mindestens 30 Prozent mehr als ein vergleichbarer Angestellter verdienen
    > muss. Per Gesetz.
    > Schon wäre es plötzlich viel interessanter die Leute fest anzustellen.

    Warum sollte ich dann fest angestellt sein wollen? Ich freue mich auch bei jedem Kunden, wenn ich wieder gehe.
    Und finanziell stehe ich meist nicht schlechter, dafür habe ich noch den Vorteil, keinen schlechten Vorgesetzten haben zu können und kein dysfunktionales Unternehmen meinen Arbeitgeber nennen zu müssen.

  5. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: AllDayPiano 29.05.19 - 20:41

    Schlimm? Alles!

    Zeitarbeit ist ein Tumor, der den Angestellten jegliche Planungssicherheit nimmt.

    Leiharbeit wäre vom System in Ordnung. Aber dann braucht es eine entsprechende gesetzliche Grundlage und nicht den Missbrauch, den wir jetzt erleben.

  6. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: amagol 29.05.19 - 21:18

    Ich kenne hier (Raum Seattle - AMZN, GOOG, FB, MSFT, TMO) sehr viele TVCs die gerne als solche arbeiten, auch weil es im Vergleich zum Festangestellten fuer die gleiche Arbeit eben mehr Geld gibt - grade wenn man schon ueber den Partner versichert ist. Die meisten TVCs sind (glaube ich) ja auch keine Softwareengineers, sondern erledigen Aufgaben, die so oder so nicht so gut bezahlt wuerden (z.B. in den Cafes, Gartenpflege, etc.)
    Die o.g. Firmen suchen haenderingend nach Softwareengineers, also hindert einen niemand eine Stelle als FTE anzunehmen.

  7. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: PerilOS 29.05.19 - 21:24

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlimm? Alles!
    >
    > Zeitarbeit ist ein Tumor, der den Angestellten jegliche Planungssicherheit
    > nimmt.
    >
    > Leiharbeit wäre vom System in Ordnung. Aber dann braucht es eine
    > entsprechende gesetzliche Grundlage und nicht den Missbrauch, den wir jetzt
    > erleben.

    Zeitarbeiter sind angestellt bei der Zeitarbeitsfirma. Wenn du keinen Auftrag hast, chillst du bezahlt zu Hause.

  8. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: Pornstar 29.05.19 - 21:50

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schlimm? Alles!
    > >
    > > Zeitarbeit ist ein Tumor, der den Angestellten jegliche
    > Planungssicherheit
    > > nimmt.
    > >
    > > Leiharbeit wäre vom System in Ordnung. Aber dann braucht es eine
    > > entsprechende gesetzliche Grundlage und nicht den Missbrauch, den wir
    > jetzt
    > > erleben.
    >
    > Zeitarbeiter sind angestellt bei der Zeitarbeitsfirma. Wenn du keinen
    > Auftrag hast, chillst du bezahlt zu Hause.

    Noch nie gehört das man keine Arbeit als Zeitarbeiter hat. Ich war immer x Monate in dem Projekt und sobald das Projekt durch war hat die Zeitarbeitsfirma mich zum nächsten Projekt geschickt. Wenn das Projekt nichts für mich war oder schlechter bezahlt wurde dürfte ich mir aussuchen das Angebot entweder zu nehmen oder nicht, dann kam jedoch die Kündigung.

  9. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: ipwnyouri 29.05.19 - 21:59

    Zeitarbeit ist eine absolute Seuche. Nicht nur das Zeitarbeiter schlechter bezahlt werden, sie werden in vielen Unternehmen auch noch wie Mitarbeiter zweiter oder gar dritter Klasse behandelt. Das fängt bei dem allgemeinen Umgang an, geht über höhere Preise in der Kaffeeteria und hört bei Parkplätzen nur für interne auf.
    Mal ganz abgesehen von der geringen Planungssicherheit.

    Wird echt Zeit, dass unsere Politik da mal einen Riegel vorschiebt.

  10. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: FranzJosephStraußAirport 29.05.19 - 22:18

    Zeitarbeit geht aber auch fair!

    Bei BMW bekommen Zeitarbeiter auch IGM ERA, und teilweise auch Urlaubs und Weihnachtsgeld.

    Das ist ein dickes Gehalt.

  11. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: Xennor 29.05.19 - 23:29

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, offensichtlich sind sie schlechter gestellt als die festen
    > Mitarbeiter. Zeitarbeit muss sich für den Arbeitnehmer lohnen, weil er das
    > Risiko trägt und flexibel sein muss. Daher wäre ich dafür, dass
    > Zeitarbeiter nicht gleichgestellt werden mit Angestellten, sondern
    > mindestens 30 Prozent mehr als ein vergleichbarer Angestellter verdienen
    > muss. Per Gesetz.
    > Schon wäre es plötzlich viel interessanter die Leute fest anzustellen.

    Dann muss die Meldung aber anders lauten. Die Headline ist irreführend. Klar stimmt sie auch, aber das ist ja erstmal nicht schlimm. Dass Zeitarbeiter schlechter behandelt werden ist hier eher der Inhalt der Meldung.

  12. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: ImBackAlive 30.05.19 - 00:56

    petet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das steht doch schon am Anfang dieses kurzen Artikels: "Zeitarbeiter verdienten weniger Geld und bekämen in den USA keinen bezahlten Urlaub".

    Was der Artikel leider unterschlägt ist die Auftrennung zwischen den Arbeitnehmern. Um welche Arbeitnehmer geht es denn? Wenn wir darüber reden, dass die Mehrheit der Zeitarbeiter zB in der Cafeteria/Restaurant arbeitet, als Gärtner unterwegs sind oder aber auch Friseure (sowas hat Google halt auf dem Campus) sind, ist das ja immer noch nichts Verwerfliches. (Kein bezahlter Urlaub ist nach unserem Verständnis natürlich Mist, in den USA gehört das leider zur Tagesordnung)

  13. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: 486dx4-160 30.05.19 - 01:42

    ipwnyouri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeitarbeit ist eine absolute Seuche. Nicht nur das Zeitarbeiter schlechter
    > bezahlt werden, sie werden in vielen Unternehmen auch noch wie Mitarbeiter
    > zweiter oder gar dritter Klasse behandelt. Das fängt bei dem allgemeinen
    > Umgang an, geht über höhere Preise in der Kaffeeteria und hört bei
    > Parkplätzen nur für interne auf.
    > Mal ganz abgesehen von der geringen Planungssicherheit.
    >
    > Wird echt Zeit, dass unsere Politik da mal einen Riegel vorschiebt.

    Im Artikel geht es um die USA. Natürlich ist Zeitarbeit scheiße, aber in Deutschland ist es extrem. In den meisten Ländern bekommst du als Zeitarbeiter _mehr_ Geld als ein Festangestellter. In den USA ist es von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich.

  14. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: 486dx4-160 30.05.19 - 01:47

    tralalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PiranhA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, offensichtlich sind sie schlechter gestellt als die festen
    > > Mitarbeiter. Zeitarbeit muss sich für den Arbeitnehmer lohnen, weil er
    > das
    > > Risiko trägt und flexibel sein muss. Daher wäre ich dafür, dass
    > > Zeitarbeiter nicht gleichgestellt werden mit Angestellten, sondern
    > > mindestens 30 Prozent mehr als ein vergleichbarer Angestellter verdienen
    > > muss. Per Gesetz.
    > > Schon wäre es plötzlich viel interessanter die Leute fest anzustellen.
    >
    > Warum sollte ich dann fest angestellt sein wollen? Ich freue mich auch bei
    > jedem Kunden, wenn ich wieder gehe.
    > Und finanziell stehe ich meist nicht schlechter, dafür habe ich noch den
    > Vorteil, keinen schlechten Vorgesetzten haben zu können und kein
    > dysfunktionales Unternehmen meinen Arbeitgeber nennen zu müssen.

    Du wirst vielleicht mal in die Lage kommen, einen Partner zu haben dem du nahe sein willst, vielleicht auch Kinder. Und du wirst dich auch mal um alte Angehörige kümmern müssen.
    Das erfordert deine zuverlässige Anwesenheit an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit. Arbeit und Geld sind nicht das Leben.

  15. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: 486dx4-160 30.05.19 - 01:51

    FranzJosephStraußAirport schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeitarbeit geht aber auch fair!
    >
    > Bei BMW bekommen Zeitarbeiter auch IGM ERA, und teilweise auch Urlaubs und
    > Weihnachtsgeld.
    >
    > Das ist ein dickes Gehalt.

    Leider ist nur noch eine Minderheit der Angestellten in einer Gewerkschaft, entsprechend rar sind tarifgebundene Unternehmen. Und selbst mit IGM-Tarif sind Zeitarbeiter schlechter gestellt als Festangestellte. Obwohl sie jederzeit abgemeldet werden können.

  16. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: Sharra 30.05.19 - 06:43

    Nur weil es alle machen, wird es dadurch nicht gut.
    Zeitarbeit an sich ist nichts verwerfliches. Man braucht als Firma eben, hier und da, kurzfristig Leute, und das eben auch nur für einen begrenzten Zeitraum. Das ist der Fall, für den Zeitarbeit auch beiderseitig taugt.
    Das Problem ist allerdings, dass Zeitarbeiter, in aller Regel, weniger verdienen, aber die gleiche, oder sogar mehr Arbeit leisten, und nicht abgesichert sind.

    In manchen Ländern läuft das anders. Dort verdienen die Leiharbeiter deutlich mehr, um eben das höhere Risiko abzudecken.

  17. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: StefanGrossmann 30.05.19 - 07:09

    Alleine für Deutschland gesprochen: Die Tarifabschlüsse IGZ /BAP sind nur dazu da die gesetzlichen Regeln zu "unterlaufen" und nur zum negativen der Zeitarbeiter.
    Und das ist alles was dazu gesagt werden muss.

  18. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: franzropen 30.05.19 - 08:49

    tralalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PiranhA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, offensichtlich sind sie schlechter gestellt als die festen
    > > Mitarbeiter. Zeitarbeit muss sich für den Arbeitnehmer lohnen, weil er
    > das
    > > Risiko trägt und flexibel sein muss. Daher wäre ich dafür, dass
    > > Zeitarbeiter nicht gleichgestellt werden mit Angestellten, sondern
    > > mindestens 30 Prozent mehr als ein vergleichbarer Angestellter verdienen
    > > muss. Per Gesetz.
    > > Schon wäre es plötzlich viel interessanter die Leute fest anzustellen.
    >
    > Warum sollte ich dann fest angestellt sein wollen? Ich freue mich auch bei
    > jedem Kunden, wenn ich wieder gehe.
    > Und finanziell stehe ich meist nicht schlechter, dafür habe ich noch den
    > Vorteil, keinen schlechten Vorgesetzten haben zu können und kein
    > dysfunktionales Unternehmen meinen Arbeitgeber nennen zu müssen.

    Bist du da als Zeitarbeiter oder als Freiberufler?
    Freiberufler haben meist eine bessere Entlohnung.
    Zeitarbeiter werden meist schlechter bezahlt als Festangestellte für die gleiche Tätigkeit bezahlt.

  19. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: franzropen 30.05.19 - 08:51

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schlimm? Alles!
    > >
    > > Zeitarbeit ist ein Tumor, der den Angestellten jegliche
    > Planungssicherheit
    > > nimmt.
    > >
    > > Leiharbeit wäre vom System in Ordnung. Aber dann braucht es eine
    > > entsprechende gesetzliche Grundlage und nicht den Missbrauch, den wir
    > jetzt
    > > erleben.
    >
    > Zeitarbeiter sind angestellt Bei der Zeitarbeitsfirma. Wenn du keinen
    > Auftrag hast, chillst du bezahlt zu Hause.
    Oder wirst entlassen

  20. Re: Was ist daran schlimm

    Autor: franzropen 30.05.19 - 08:57

    Es geht nicht nur um die Entlohnung.
    Zeitarbeiter sind dazu da kurzfristige Belastungsspitzen abzufangen, wenn man allerdings wie teilweise in Deutschland möglich über Jahre als Leih- oder Zeitarbeiter in der selben Firma die selbe Tätigkeit ausführt dann sollte man eigentlich fest angestellt werden. Hier dient Zeitarbeit nur um Löhne zu drücken.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior-Softwareentwickler (w/m/d) Java - Produktentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Münster
  2. Referent/in (w, m, d) Referat 101 - Digitale Koordinierungsstelle Versorgungsverwaltung stv. ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart-Vaihingen
  3. Softwareentwickler (m/w/d) PHP eCommerce
    mobilcom-debitel GmbH, Hamburg
  4. Senior Software-Entwickler:in Java / JavaScript lexoffice (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. (u. a. Forza Horizon 4 für 19,99€, Hellblade: Senua's Sacrifice für 9,99€)
  3. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de