Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Amazon-Streik soll doch das…

Das nächste Jahr...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das nächste Jahr...

    Autor: oli_p_aus_e 20.12.13 - 13:49

    ... sind einige Leute sicherlich schlauer und bestellen rechtzeitig vor den Feiertagen. Aber durch Dienste wie Amazon werden die Leute faul und bestellen später, denn die Lieferung erfolgt in der Regel schnell.
    Ich hatte voriges Wochende übrigens meine letzte Bestellung gemacht. Ich war auf Verzögerungen eingestellt und das Paket ist auch scheinbar einen Tag stehen geblieben, so daß es "erst" gestern eintraf. Gewöhnlich bestelle ich am Wochende etwas, am Montag wird versendet und am Mittwoch erhalte ich die Lieferung. Wohne in Belgien und bestelle bei Amazon Deutschland. Lieferungen sind da meist in 2 Werktagen ab Versand-Datum über die Bühne, wenn der Artikel vorrätig ist.
    In Belgien wird auch gern gestreikt bei verschiedenen Stellen zu "Stoss-Zeiten", denn dann merken die Leute am ehesten, daß es Gewerkschaften gibt.

    Gruß,

    Olle



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.13 13:51 durch oli_p_aus_e.

  2. Re: Das nächste Jahr...

    Autor: dastutweh 20.12.13 - 14:52

    ... verlangt ver.di, das Einzelhandelskassierer wie IT-Fachleute bezahlt werden, weil sie ein hoch entwickelten Computer bedienen - die Kasse.
    ;-)))))

    [IRONIE OFF]

  3. Re: Das nächste Jahr...

    Autor: SoniX 20.12.13 - 17:56

    oli_p_aus_e schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wohne in Belgien und bestelle bei Amazon Deutschland.
    > Lieferungen sind da meist in 2 Werktagen ab Versand-Datum über die Bühne,
    > wenn der Artikel vorrätig ist.

    Mein Glückwunsch.

    Ich bin aus Österreich. Wenn ich Montags bei Amazon bestelle, dann geht es Mittwoch / Donnerstag raus, liegt dann übers Wochenende irgendwo bei DHL rum und Mittwoch drauf hab ichs in den Händen.

    Ich mache mir deswegen nun auch immer den Spass per Express liefern zu lassen, was Ihnen natürlich nie gelingt und dann verlange ich die Versandkosten zurück.

    Tja, man sollte keine grossen Töne spucken wenn man sie nicht halten kann.

  4. Re: Das nächste Jahr...

    Autor: jayrworthington 20.12.13 - 21:13

    oli_p_aus_e schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sind einige Leute sicherlich schlauer und bestellen rechtzeitig vor den
    > Feiertagen. Aber durch Dienste wie Amazon werden die Leute faul und

    Nächstes Jahr ist Amazon sicherlich schlauer und hat keine relevanten Standorte mehr in Doitschland.

  5. Re: Das nächste Jahr...

    Autor: tibrob 23.12.13 - 07:37

    Bist du Prime-Kunde? Meine Artikel geht immer! am selben Tag raus, wenn ich bis rund 17:00 Uhr bestelle. Immer!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  3. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  4. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. 2,99€
  3. 2,22€
  4. 3,99€ statt 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50