Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Amazon-Streik soll doch das…

Trifft ja genau die Richtigen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: JohnDoes 20.12.13 - 12:19

    Die Kinder werden sich freuen, wenn ein gewisser Grinch (Streik) ihre Geschenke dieses Jahr verzögert. Sollen die meinetwegen streiken, aber jetzt? Klar, gibt am meisten Druck, aber treffen tut es die Falschen!
    Streik in allen Ehren, aber dafür habe ich kein Verständnis, werde trotzdem bei Amazon bestellen und hoffen, dass es ankommt.

  2. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: exagi 20.12.13 - 12:43

    Ja diese unqualifizierten Niedriglohnempfänger, ruinieren den armen Kindern das Weihnachtsfest...

  3. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: piffpaff 20.12.13 - 12:48

    Ich wusste gar nicht, dass ein Gehalt von 10¤+ schon als Niedriglohn gilt.
    Zu mal für eine Tätigkeit die keinerlei Ausbildung oder sonstiges voraussetzt...
    Was genau bekommen dann die ganze Frisöre, Callcenter-Mitarbeiter etc?

  4. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: beaver 20.12.13 - 12:49

    Dein Kommentar macht schön deutlich wie verlogen unsere Gesellschaft wirklich ist. Da wird den Kindern sogar vorgelogen es wäre Santa oder das Christkind mit vielen kleinen Helfern, die das alles aus purer Freude machen, während hinter dem Vorhand Menschen ausgenutzt und abgewetzt werden wie Werkzeug.
    Dein Kommentar lässt also den Schluss zu, dass du noch an den "Weihnachtsmann" glaubst.

  5. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: Johnny Cache 20.12.13 - 12:50

    Ja, so kann man den Kindern gleich von klein auf klar machen daß die Gewerkschaften die guten sind. Die werden sicher in Zukunft Mitglieder werden wollen. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  6. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: beaver 20.12.13 - 12:52

    Ja genau. Als Jugendlicher, vor 20 Jahren, habe ich als Aushilfe ja auch so viel bekommen!!!!!1111elf
    Teuro, massiv gestiegene Lebenshaltungskosten und Inflation? Gibts doch gar net! Alles Verschwörungstheorien!

  7. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: Johnny Cache 20.12.13 - 12:52

    piffpaff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was genau bekommen dann die ganze Frisöre, Callcenter-Mitarbeiter etc?

    Die machen das doch nur zur Selbstverwirklichung. Wenn sie Geld verdienen wollten würden sie doch garantiert was anderes machen, oder?

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  8. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: jake 20.12.13 - 12:53

    wie genau werden denn die arbeiter ausgenutzt? klar, der job ist hart, aber ich lese in aktuellen artikeln was von min. 9,50 euro/std. für ungelernte arbeitskräfte, je nach versandzentrum ausbaubar bis über 12 euro/std., d.h. du gehst im monat mit 1700 bis über 2000 euro brutto nach hause. da kann man gut von leben.

    wenn der job so schlecht ist, warum gehen die leute dann nicht einfach woanders hin?

  9. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: beaver 20.12.13 - 12:55

    Nicht nur diese bekannte ARD Dokumentation liefert dir diese Informationen. Mittlerweile haben sich auch andere mal ein Bild gemacht, nachdem einige Lobbysprachrohre diese angezweifelt haben. Google ist dein Freund.

    Einfach woanders hin gehen? Wo lebst du denn? Im Paradies?
    Die allermeisten dort sind (ehemalige) Hartz 4 Empfänger denen dieser Job aufgezwungen worden ist, weil sie sonst massive Kürzungen erhalten hätten. Und daher kommt auch der stetige Fluss an neuen Arbeitskräften, wenn die alten einfach abgenutzt sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.13 12:57 durch beaver.

  10. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: Rost 20.12.13 - 12:59

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > wenn der job so schlecht ist, warum gehen die leute dann nicht einfach
    > woanders hin?

    Weil dar Arbeitsmarkt für Ungelernte nicht sonderlich groß ist? Nur so eine Idee.

    Falls das mit den 9.50¤ allerdings stimmen sollte, dann kann ich das Streik auch nicht nachvollziehen.

    Nachtrag:

    "Während nach Tarif für den Großteil der Lager-Arbeiten im Versandhandel zwischen 11,47¤ und 11,94¤ Einstiegsgehalt gezahlt wird schickt Amazon seine Mitarbeiter mit einem Gehalt von 9,65¤ bis 11,12¤ nach Hause." Quelle: http://www.amazon-verdi.de/hintergrunde/

    Nennt mich unbarmherzig, aber für Ungelernte ist das in meinen Augen gut bezahlt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.13 13:07 durch Rost.

  11. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: Johnny Cache 20.12.13 - 13:02

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach woanders hin gehen? Wo lebst du denn? Im Paradies?
    > Die allermeisten dort sind (ehemalige) Hartz 4 Empfänger denen dieser Job
    > aufgezwungen worden ist, weil sie sonst massive Kürzungen erhalten hätten.
    > Und daher kommt auch der stetige Fluss an neuen Arbeitskräften, wenn die
    > alten einfach abgenutzt sind.

    Also mit anderen Worten sind die welche ungelernten Leuten mit ALG2 einen Job geben plötzlich die Bösen, selbst wenn es niemand anderen gibt der das tut?
    Das nenne ich aber mal Logik.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  12. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: beaver 20.12.13 - 13:06

    Nein, weil sie zu diesem Job gezwungen werden. Gerade zu Weihnachten ist das noch viel schlimmer. Auch dir empfehle ich dich mal richtig zu informieren. Was glaubst du wie die bei den Streiks noch einigermaßen klar kommen?
    Es ist mitnichten nur der Lohn der kritisiert wird.

    Das ist Logik. Hast du wohl (gewollt) überlesen und dich nicht informiert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.13 13:07 durch beaver.

  13. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: jake 20.12.13 - 13:09

    ich bezog mich eigentlich auf den aktuellen stern-artikel zum thema, den ich für recht gut recherchiert halte. und wenn es für arbeitslose einen schaffbaren job gibt, mit dem sie sich selbst ernähren können (nebenbei zum 4-6-fachen hartz4-regelsatz), dann ist das jetzt schon aufzwingen? ich frage mich, wer von uns beiden im paradies lebt...

  14. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: Konakona 20.12.13 - 13:12

    JohnDoes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kinder werden sich freuen, wenn ein gewisser Grinch (Streik) ihre
    > Geschenke dieses Jahr verzögert. Sollen die meinetwegen streiken, aber
    > jetzt? Klar, gibt am meisten Druck, aber treffen tut es die Falschen!
    > Streik in allen Ehren, aber dafür habe ich kein Verständnis, werde trotzdem
    > bei Amazon bestellen und hoffen, dass es ankommt.

    Hätten die Eltern sich rechtzeitig darum gekümmert und würden nicht Last-Minute einkaufen, wären die Sachen schon da.

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bezog mich eigentlich auf den aktuellen stern-artikel zum thema, den
    > ich für recht gut recherchiert halte. und wenn es für arbeitslose einen
    > schaffbaren job gibt, mit dem sie sich selbst ernähren können (nebenbei zum
    > 4-6-fachen hartz4-regelsatz), dann ist das jetzt schon aufzwingen? ich
    > frage mich, wer von uns beiden im paradies lebt...

    Sofern die >9¤/Stunde stimmen, dann ist das definitiv ordentlich bezahlt. Da bekommt man bei vielen Jobs weniger, Zeitarbeit wäre ein Beispiel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.13 13:13 durch Konakona.

  15. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: Jared 20.12.13 - 13:13

    Hm, wofür streiken die eigentlich noch? Soweit ich weiß, geht Amazon sowieso nach Polen. Mitte 2014 sollen die Logistikzentren dort fertig sein. Verdi hat sich irgendwie selbst überlebt.

  16. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: Johnny Cache 20.12.13 - 13:15

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, weil sie zu diesem Job gezwungen werden. Gerade zu Weihnachten ist
    > das noch viel schlimmer. Auch dir empfehle ich dich mal richtig zu
    > informieren. Was glaubst du wie die bei den Streiks noch einigermaßen klar
    > kommen?
    > Es ist mitnichten nur der Lohn der kritisiert wird.
    >
    > Das ist Logik. Hast du wohl (gewollt) überlesen und dich nicht informiert.

    Also zum einen werden sie nicht gezwungen bei Amazon zu arbeiten, Amazon ist allerdings so ziemlich der einzige der ihnen überhaupt Arbeit anbietet und diese gar nicht mal so schlecht bezahlt. In meiner letzten Firma haben ungelernte Leute maximal 7,50¤ die Stunde bekommen und haben nicht so einen Zwergenaufstand gemacht.

    Und gerade weil es zu Weihnachten so heiß hergeht zeigen sich die Leute solidarisch und lassen ihre Kollegen einfach alleine Arbeiten. Bei solchen Kollegen braucht man dann aber wirklich keine Feinde mehr, die sind schon inklusive.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  17. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: Andre S 20.12.13 - 13:21

    JohnDoes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kinder werden sich freuen, wenn ein gewisser Grinch (Streik) ihre
    > Geschenke dieses Jahr verzögert. Sollen die meinetwegen streiken, aber
    > jetzt? Klar, gibt am meisten Druck, aber treffen tut es die Falschen!
    > Streik in allen Ehren, aber dafür habe ich kein Verständnis, werde trotzdem
    > bei Amazon bestellen und hoffen, dass es ankommt.

    Ein Streik sollte und muss wirkung zeigen - wo und wann geht das besser als zum Weihnachtsgeschäft?

    Ausserdem: Das ist wielang bekannt, seit anfang November?
    Ich würd meine sachen (hätte ich welche bestellt) dann einfach stornieren und auf anderem wege kaufen.

    Desweiteren hast du auch kaum Zeit für Weihnachtsgeschenke, lass mich kurz nach denken? Achja! Es sind nur knappe 365 Tage von Weihnachten bis zum nächsten, wie soll mann das nur schaffen Ohmeingott ich kann erst am 20. Dezember bestellen und dann kommt so ein blöder Streik ogottogott das schaff ich nie!

    Ernsthaft: dieser Beitrag zeugt von schubladendenken und purer ignoranz, mehr kann ich da nicht erkennen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.12.13 13:28 durch Andre S.

  18. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: mgrasek100 20.12.13 - 13:38

    Das ist eine Sauerei, über die rechtlichen möglichen Verstôße wurde ja schon berichtet und soll nicht weiter eingegangen werden aber das jetzt zu Weihnachten gestreikt wird um den armen Kindern das Weihnachtsfest zu ruinieren ist eine ausgemachte Sauerei und da kann man so viel daherlabern wie man will: Das Jahr hat 365 Tage es gibt auch genügend andere Feiertage wo man sich beschenkt, wieso müssen hier immer die schwächsten leiden ?
    Wenn die wirklich 11 Euro verdienen ist das ein fürstlicher Lohn, ich dachte wunders was die verdienen ?? Vielleicht nur 5 Euro die Stunden ?

  19. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: dabbes 20.12.13 - 13:39

    Vor 20 Jahren hast du auch keine 20 Mark Stundenlohn bekommen, also Aushilfe schon zweimal nicht.

    Früher, früher war eh alles besser, das kostete ein Brot auch nur 20 Cent, davor allerdings 2 Millionen Reichsmark, davor allerdings .... usw. usw.

    Willkommen in 2013 ... bald 2014.

  20. Re: Trifft ja genau die Richtigen!

    Autor: cepe 20.12.13 - 13:40

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die allermeisten dort sind (ehemalige) Hartz 4 Empfänger denen dieser Job
    > aufgezwungen worden ist, weil sie sonst massive Kürzungen erhalten hätten.
    > Und daher kommt auch der stetige Fluss an neuen Arbeitskräften, wenn die
    > alten einfach abgenutzt sind.

    Wenn du auf Hartz IV Status bist, dann hast bereits länger keine Arbeit. Wenn du länger keinen Job hattest findest du wesentlich schwerer einen und es fehlt meist auch die persönliche Motivation.
    Wenn du endlich wieder einen Job hast, egal wo es ist, dann hast du wieder einen reglmäßgen Tagesablauf und außerdem bedeutend bessere Chancen wo anders unterzukommen.

    Daher kann ich bis jetzt an dem was du geschrieben hast, nur positives finden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. BWI GmbH, München
  3. Dataport, Bremen, Magdeburg, Rostock
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. (-10%) 89,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Australien: "Wir bauen ein Netzwerk auf 7,7 Millionen Quadratkilometern"
    Australien
    "Wir bauen ein Netzwerk auf 7,7 Millionen Quadratkilometern"

    Der staatliche australische Betreiber NBN Co wehrt sich gegen das schlechte Abschneiden seines Netzes in Speedtest. Es gehe um mehr als MBit/s. Doch die Absage an FTTH hat das Projekt NBN weitgehend entwertet.

  2. Code-Hoster: Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren
    Code-Hoster
    Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren

    Die Diskussion um Geschäfte mit moralisch fragwürdigen Kunden will Code-Hoster Gitlab nicht führen und einfach alle Kunden akzeptieren. Den Angestellten werden zudem politische Diskussionen verboten.

  3. IT-Probleme: Serverausfall legt Produktion bei Porsche still
    IT-Probleme
    Serverausfall legt Produktion bei Porsche still

    Es sei kein Angriff aus dem Internet gewesen, sondern ein IT-Problem, erklärte Porsche. Rund 200 Server sind am 15. Oktober ausgefallen - die Bänder in mehreren Werken standen still.


  1. 14:43

  2. 14:18

  3. 13:53

  4. 13:17

  5. 12:55

  6. 12:40

  7. 12:25

  8. 12:02