Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon-Chef: Jeff Bezos ist der…

„USB-Stick zum streamen“

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. „USB-Stick zum streamen“

    Autor: x64 18.07.18 - 14:56

    @Golem Zitat aus dem Artikel:
    „Dazu zählen intelligente Lautsprecher mit Sprachsteuerung, Tablets oder *USB-Sticks*, die es ermöglichen, Internetinhalte auf Fernsehgeräten zu streamen.“

    Mit dem USB-Stick ist sicherlich der FireTV-Stick gemeint. Das ist aber kein USB-Stick.
    Er sieht zwar ein bisschen aus wie einer, wird aber per HDMI angeschlossen. Ein Feuerzeug ist ja auch kein USB-Stick, nur weil es so ähnlich aussieht.
    Der FireTV-Stick hat zwar auch einen Micro-USB-Anschluss, der dient aber nicht zur Datenübertragung, sondern als Stromanschluss.
    Es ist also kein USB-Stick.

  2. Re: „USB-Stick zum streamen“

    Autor: SJ 18.07.18 - 18:43

    Lohnt sich FireTV Stick wirklich?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  3. Re: „USB-Stick zum streamen“

    Autor: Feyh 19.07.18 - 13:29

    Ja, lohnt sich definitiv. Letztendlich brauchst du ihn aber nur, wenn du keinen SmartTV hast. Denn FireTV macht letztlich nichts anderes als das angeschlossene Gerät "smart" zu machen.

    Meiner hängt am Beamer damit ich darüber Netflix, Waipu, Magine, Youtube, wasauchimmer anschauen kann.

    Der Stick kostet die Hälfte vom normalen FireTV, hat aber den Nachteil das er kein 4k kann und die Hardware ein wenig langsamer ist. Ich hab am Beamer eh kein 4K und zum Stream starten brauch ich auch nicht die Hardware vom normalen FireTV. Ich hab ja nicht vor drauf Spiele zu spielen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.18 13:30 durch Feyh.

  4. Re: „USB-Stick zum streamen“

    Autor: SJ 19.07.18 - 13:33

    Kannst du dann auch zeugs von deinem lokalen Medienserver streamen oder ist das nur an Amazon gekoppelt?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  5. Re: „USB-Stick zum streamen“

    Autor: Feyh 19.07.18 - 14:05

    Ich habe keinen lokalen Medienserver bei mir daheim, daher hab ich das noch nie gebraucht. Ein Bekannter schwärmt aber total von Kodi und benutzt das auch auf dem FireTV Stick.

    Darüber solltest du ja problemlos alle deine Medien nutzen können, egal wo sie liegen.

  6. Re: „USB-Stick zum streamen“

    Autor: SJ 19.07.18 - 14:16

    cool danke :9

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 199,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27