1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Das Kindle wird kein iPad

Frage zum Video

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage zum Video

    Autor: Beebe 26.05.10 - 16:53

    Warum wird da kein einziges mal gezeigt, wie da umgeblättert wird? Das Umblättern ist ja die elementarste Funktion denk ich mal. So habe ich gar kein Eindruck, wie fix das geht.

  2. Re: Frage zum Video

    Autor: ck (Golem.de) 26.05.10 - 17:22

    Beebe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wird da kein einziges mal gezeigt, wie da umgeblättert wird? Das
    > Umblättern ist ja die elementarste Funktion denk ich mal. So habe ich gar
    > kein Eindruck, wie fix das geht.

    Das Umblättern ist fürs Lesen elementar, ja. Aber wir haben uns bei dem Test nicht alleine der Funktion als E-Book-Reader gewidmet, deswegen blieb nur wenig Zeit alles zu zeigen - die wirklich hübsche und schnelle Umblätterfunktion von iBooks ist aber gut in Apples länglichem Produktvideo zu sehen: https://video.golem.de/mobil/2769/ipad-produktvideo-von-apple.html

    Viele Grüße
    Christian Klaß
    Golem.de

  3. Re: Frage zum Video

    Autor: Peter Brülls 26.05.10 - 17:22

    http://www.youtube.com/watch?v=dDlal5yOg0Q

  4. Re: Frage zum Video

    Autor: genaugschaut 26.05.10 - 17:23

    doch schau bei 1:07 - recht unspektakulär, der Inhalt wird invertiert und die Seite neu aufgebaut. Da find ich die schnelle Seitenblätteranimation deutlich hübscher... Für mich wäre ein eBook-Reader ohnehin nicht in Frage gekommen, aber sollte dies einmal der Fall sein - nach dem Video wirds sicher kein Kindle. So ein fummeliges Klumpat!

  5. Re: Frage zum Video

    Autor: Blair 26.05.10 - 21:20

    genaugschaut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > doch schau bei 1:07 - recht unspektakulär, der Inhalt wird invertiert und
    > die Seite neu aufgebaut. Da find ich die schnelle Seitenblätteranimation
    > deutlich hübscher...

    Ach ja richtig, beim Lesen kommts ja nicht auf die Augenfreundlichkeit sondern auf Umblätteranimationen an.

    > Für mich wäre ein eBook-Reader ohnehin nicht in Frage
    > gekommen, aber sollte dies einmal der Fall sein - nach dem Video wirds
    > sicher kein Kindle. So ein fummeliges Klumpat!

    Alle anderen E-Book-Reader haben ein ähnliches Display (fast immer von E Ink).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hitschler International GmbH & Co. KG, Köln
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Weiden
  4. Hays AG, Affalterbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (USK 18)
  2. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  3. (-70%) 2,99€
  4. (-15%) 42,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf
  2. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  3. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Der Film Immer Ärger mit Roddenberry
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner