Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Deutschland…

Amazon Deutschland: Weihnachtsaushilfen arbeiten zwei Wochen kostenlos

Amazon lässt sich in seinen Lagern die Löhne von Arbeitslosengeldempfängern erstmal zwei Wochen lang vom Staat bezahlen. Der US-Konzern setzt zudem über Jahre auf befristete Verträge und auf Löhne unter dem Tarif.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. 12 Euro/Stunde sind sehr viel Geld für einen (ungelernten) Lagerarbeiter (Seiten: 1 2 ) 39

    elknipso | 08.11.11 19:50 28.01.19 14:21

  2. Zwangsarbeit, Sklaverei 2.0 (Seiten: 1 2 3 ) 55

    Anarcho_Kommunist | 08.11.11 15:10 16.12.11 09:01

  3. Immerhin wurden 500 danach eingestellt 7

    thewayne | 08.11.11 15:15 09.12.11 11:20

  4. Da wird wohl meine Abmeldung bei Amazon fällig. 19

    Charles Marlow | 08.11.11 15:30 12.11.11 20:31

  5. Gutmenschen kommt aus euren Löchern! 3

    GeroflterCopter | 11.11.11 08:42 12.11.11 20:03

  6. gibts gute alternativen? 13

    profi-knalltüte | 08.11.11 15:54 12.11.11 12:13

  7. Der Club der außergewöhnlich Bösen 5

    Puppenspieler | 09.11.11 09:39 11.11.11 04:46

  8. Liebe Amazon-Boykottierer 8

    Quack | 09.11.11 10:06 10.11.11 12:01

  9. Ok, über Alternativen nachdenken ... 3

    Anonymer Nutzer | 09.11.11 09:45 09.11.11 22:31

  10. Schuld ist nicht der, der geltendes Recht für sich ausnutzt 2

    Klausens | 09.11.11 17:19 09.11.11 20:27

  11. Die Alternative zur Hartz4 Ausbeutung, das Bedingungslose Grundeinkommen 15

    Anarcho_Kommunist | 08.11.11 15:47 09.11.11 20:21

  12. Asoziales Pack! 12

    fusspils | 08.11.11 15:20 09.11.11 20:09

  13. @golem.de: Danke! 2

    Architekt | 09.11.11 05:49 09.11.11 13:45

  14. Re: Beispiel: SCHUFA und private Insolvenz

    Anonymer Nutzer | 09.11.11 10:54 Das Thema wurde verschoben.

  15. Was erwartet ihr ? 9

    dabbes | 08.11.11 16:14 09.11.11 10:07

  16. Was solls - Standard 1

    Affenkind | 09.11.11 09:45 09.11.11 09:45

  17. Befristeter Betrag: so what? 8

    levu | 08.11.11 15:55 09.11.11 08:32

  18. Entschuldigung bitte, aber... 6

    Himmerlarschundzwirn | 08.11.11 15:59 09.11.11 08:31

  19. Ausgerechnet Otto als Vorbild?! 1

    Quack | 09.11.11 08:20 09.11.11 08:20

  20. Wie krank ist das denn? 1

    phex | 09.11.11 07:04 09.11.11 07:04

  21. @amazon.de 2

    ursfoum14 | 09.11.11 01:18 09.11.11 05:52

  22. Marktverzerrung pur 2

    fiesemoepps | 09.11.11 00:19 09.11.11 00:51

  23. Nicht meckern, sondern beschweren! 2

    Dr. Klugshice | 08.11.11 23:50 09.11.11 00:19

  24. Daran hat doch nicht Amazon schuld? (Seiten: 1 2 ) 25

    Anonymer Nutzer | 08.11.11 16:11 08.11.11 23:08

  25. UND ? 7

    mucpower | 08.11.11 15:55 08.11.11 21:21

  26. das machen callcenter das ganze jahr 2

    fiesemoepps | 08.11.11 20:03 08.11.11 20:35

  27. Wann wird der Schwachsinn endlich gestoppt? 4

    fiesemoepps | 08.11.11 15:34 08.11.11 20:06

  28. Mein Keller muss noch ausgemistet werden 7

    M.P. | 08.11.11 16:05 08.11.11 18:51

  29. Geschäftsidee 2

    nicoledos | 08.11.11 16:54 08.11.11 18:35

  30. Was habt ihr erwartet... 2

    TC | 08.11.11 16:40 08.11.11 17:04

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Siltronic AG, Freiberg
  3. ABB AG, Mannheim
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 21,95€
  3. 4,99€
  4. (-60%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Apple Card: Apples Kreditkarte startet in den USA
      Apple Card
      Apples Kreditkarte startet in den USA

      Die Apple Card ist offiziell für alle Nutzer in den USA erhältlich. Die Master Card wird hauptsächlich per NFC über das iPhone verwendet. Es gibt aber ein Backup in Form einer eingeschränkten EMV-Metallkarte. Außerdem gibt es einen neuen großen Cash-Back-Partner.

    2. Kabelnetz: Tele Columbus verliert weiter Nutzer
      Kabelnetz
      Tele Columbus verliert weiter Nutzer

      Tele Columbus gelingt im zweiten Quartal eine Umsatzsteigerung. Doch der Endkundenrückgang kann weiter nicht gestoppt werden.

    3. Google: Android Studio 3.5 ist schneller und praktischer
      Google
      Android Studio 3.5 ist schneller und praktischer

      Bei der neuen stabilen Version von Android Studio hat Google weniger Wert auf neue Funktionen gelegt als darauf, die bisherigen zu verbessern. Entwickler sollen mögliche Probleme bei ihren Apps schneller erkennen, zudem wurden über 600 Bugs beseitigt.


    1. 10:56

    2. 10:40

    3. 10:32

    4. 10:22

    5. 10:00

    6. 09:51

    7. 09:30

    8. 09:03