Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon-E-Books nun auch auf dem iPad

Gibt's einen DRM-freien deutschen Shop?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt's einen DRM-freien deutschen Shop?

    Autor: NeuReader 03.04.10 - 13:20

    Ich habe mir neulich einen eReader gekauft, um darauf technische Spezifikationen zu lesen. Jetzt bin ich so begeistert, dass ich mir auch gut vorstellen kann, ganze Romane auf dem Teil zu lesen. Das Problem ist jetzt dass Amazon nur DRM-verseucht an den Kindle ausliefert.

    Kennt hier jemand einen guten Online-Shop, wo ich mir deutsche/englische eBücher in einem annehmbaren Format ohne DRM kaufen kann? Dass DRM-frei ist mir sehr wichtig.

    Welche Shops nutzt/empfehlt ihr?

  2. Re: Gibt's einen DRM-freien deutschen Shop?

    Autor: ipad von innen 03.04.10 - 14:13

    Stanza (fürs Iphone aber wohl auch PC und MacOS glaube ich) verlinkt ein paar Pay-Shops und einige Free-Shops. Darunter beispielsweise Project Gutenberg mit abgelaufenen kostenlosen Büchern.
    Oder einen "Shop" wo man (wohl kostenlos weil Rechte abgelaufen) die Romanvorlagen für ca. 30-40 Spielfilme lesen kann. Frankenstein, Dracula, Methropolis, und ein paar Unbekanntere Titel.

    Berichte in einer Antwort (die ich nicht unbedingt erwarte) auch mal in 1-3 Sätzen von den Vor-Nachteilen und ggf. Preis/Art des Readers.
    Bestimmte Nutzungsarten muss man manchen erst erklären bevor sie sie einsehen.

  3. Re: Gibt's einen DRM-freien deutschen Shop?

    Autor: Pepe Nietnagel 03.04.10 - 15:04

    NeuReader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kennt hier jemand einen guten Online-Shop, wo ich mir deutsche/englische
    > eBücher in einem annehmbaren Format ohne DRM kaufen kann? Dass DRM-frei ist
    > mir sehr wichtig.

    Da die DRM-Vorgaben von den Verlagen kommen wirst du keine aktuellen Bücher ohne DRM erhalten. Dir bleibt nur die gedruckte Ausgabe.

    Sonst bleibt noch das Gutenberg-Projekt beim Spiegel.

    >
    > Welche Shops nutzt/empfehlt ihr?

    Lokalen Buchhändler für gedruckte Bücher.

  4. Re: Gibt's einen DRM-freien deutschen Shop?

    Autor: NeuReader 03.04.10 - 15:11

    Ich benutze einen Hanlin v5, das ist ein sehr kleiner Reader, der die wichtigsten Formate kann (PDF, TXT, RTF, DOC, CHM, FB2, HTM, WOLF, DJVU, LIT, EPUB, PPT, Mobipocket), wobei HTML leider keine Links unterstützt und die meisten PDFs für A4 formatiert sind und beim runterskalieren hässlich kaputtgelayoutet werden (PDF ist eben wirklich nur für Druck geeignet). Das einzige was mir fehlt ist CBR (comics), aber die kann man auch irgendwie konvertieren. Der Reader wird auch unter dem Namen Bebook, Ecoreader und noch ein paar anderen Namen verkauft. Mehr Infos gibt's bei Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Hanlin_eReader (Der Artikel zeigt den v3, das neuere Modell v5 ist eigentlich fast das gleiche, nur kleiner, höhere Auflösung, besserer Kontrast, mehr Graustufen). Der Kontrast ist wie bei einem gewöhnlichen Buch, also besser als eine Zeitung und schlechter als ein Ausdruck auf ein richtig weißes nicht-Öko-Papier.

    Natürlich hätte ich mich vorher nach Shops umsehen müssen, aber ich hatte mir den Reader erst nur für technische Dokumente/Studium gekauft. Als ich dann mehr zum Spaß mal ein paar Bücher von Projekt Gutenberg darauf gelesen hatte hat es mich dann doch gepackt: Ich würde mir von nun an am liebsten alle Bücher als ePub kaufen, diese Papierbrocken braucht eigentlich niemand.

    Nagut, das ist auch nicht ganz richtig: Meine Erfahrung ist, dass Fachbücher in Papierform immer noch besser sind, da man dort viel leichter hin und her blättern kann und mehr auf einem Blick sieht (wenn das Papierbuch groß ist). Für "eindimensionale" Bücher, die man von vorne bis hinten liest, ohne hin und her zu springen (also Romane), ist der eReader aber besser geeignet als die Papierform. Man kann es angenehmer halten, man hat alle Bücher im Bus dabei und die Papierform hat keinen Vorteil.

    Aber nochmal zurück zu was ich eigentlich will: Mir reichen alte Werke, bei denen das Urheberrecht abgelaufen ist nicht. Mir ist schon klar, dass man sich sowieso alle Neuerscheinungen (zumindest englische) auch kostenlos aus dem Internet klauen kann. Ich möchte aber für meine Bücher Geld bezahlen. Natürlich kaufe ich nur DRM-freie Bücher, vorzugsweise in (gut formatiertem) ePub, also mit maschinenlesbaren Inhaltsverzeichnis etc. Reine Scan-Bücher will ich nicht.

    Kennt jemand einen Shop, wo ich mir aktuelle Bücher DRM-frei kaufen kann? Am liebsten wäre mir ePub, aber andere Formate wären auch in Ordnung.

  5. Re: Gibt's einen DRM-freien deutschen Shop?

    Autor: Angel 03.04.10 - 15:22

    http://www.beam-ebooks.de/

  6. Re: Gibt's einen DRM-freien deutschen Shop?

    Autor: NeuReader 03.04.10 - 15:23

    > Da die DRM-Vorgaben von den Verlagen kommen wirst du keine
    > aktuellen Bücher ohne DRM erhalten. Dir bleibt nur die
    > gedruckte Ausgabe.

    Na herrlich, warum zum Teufel muss man eigentlich immer zu Schwarzkopien greifen, wenn man ein gutes Produkt will? Das ist doch eine einzige Katastrophe. Soll ich mir jetzt jedes neue Buch als Schwarzkopie laden und zusätzlich als Papierbrocken kaufen, um mein Gewissen zu beruhigen? Legal wäre das wohl trotzdem noch nicht.
    Sehe ich es richtig, dass es momentan keinen legalen Weg gibt, DRM-freie eBücher zu kaufen? Ich hatte gedacht das jetzt, wo iTunes DRM-freie Musik verkauft, DRM so langsam aus der Mode gekommen wäre. :-(

    > Sonst bleibt noch das Gutenberg-Projekt beim Spiegel.
    Da lese ich gerade "Das Schloss" von Franz Kafka. Allerdings habe ich neulich Frank Schirrmachers "Das mit der Technik ist doch alles zu viel"-Buch als Papierbrocken geschenkt bekommen und hätte es lieber auf meinem eReader immer dabei, anstatt es nur abends im Bett lesen zu können. Sprich, alte Bücher sind zwar gut, ich hätte aber auch gerne aktuelles.

    >>
    >> Welche Shops nutzt/empfehlt ihr?

    > Lokalen Buchhändler für gedruckte Bücher.
    Da gehe ich nur hin, wenn ich nicht weiß, was ich will, weil man in Buchläden so schön stöbern kann. Wenn ich aber zufällig in irgend einer Online-Kolumne auf ein Buch aufmerksam gemacht werde würde ich es mir am liebsten direkt DRM-frei auf meinen Reader laden wollen. Und auch dafür bezahlen!
    Ich boykottiere DRM, aber wenn es keine legalen Alternativen gibt hat das vermutlich auch keinen Einfluss auf das Angebot. :(

  7. Re: Gibt's einen DRM-freien deutschen Shop?

    Autor: dafire 03.04.10 - 15:51

    bei beam-ebooks.de gibts drm freie bücher :)

    aber natürlich nicht die bestseller und so ;)

  8. Re: Gibt's einen DRM-freien deutschen Shop?

    Autor: Wilbert Z. 03.04.10 - 15:54

    Solange die Content-Faschos für E-Books gleiche
    (oder auch nur ähnliche!) Preise wie für "richtige" Bücher verlangen, suche _ich_ meinen Lesestoff über Gulli.com und die dort publizierte Toplist.

  9. Re: Gibt's einen DRM-freien deutschen Shop?

    Autor: samy123 03.04.10 - 19:35

    NeuReader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Katastrophe. Soll ich mir jetzt jedes neue Buch als Schwarzkopie laden und
    > zusätzlich als Papierbrocken kaufen, um mein Gewissen zu beruhigen? Legal
    > wäre das wohl trotzdem noch nicht.

    Wenn ich so ein Teil hätte würde ich eine DRM-verseuchte Version kaufen (somit hab ich eine Lizens) und mir dann für Backup-Zwecke etc. die schwarze geknackte Version kaufen.

    Auch nicht legal, aber mit meiner Meinung nach, ethisch und moralisch vertretbar. Warum merken die Dummköpfe nicht das DRM nicht vor Raubkopien schützt? So sind die ehrlichen Kunden die dummen...

  10. Re: Gibt's einen DRM-freien deutschen Shop?

    Autor: dafire 03.04.10 - 19:48

    samy123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum merken die Dummköpfe nicht das DRM nicht vor Raubkopien
    > schützt? So sind die ehrlichen Kunden die dummen...

    Es schützt vielleicht nicht vor Raubkopien bei dir.. aber bei dem Großteil der Kunden tut es was es soll.

    Die PS3 ist die einzige Konsole bei der man Spiele nicht Raubkopieren kann.. und das sieht man auch an den Verkaufszahlen.

    Und warum sind ehrliche Kunden dumm ? In 99.99% aller Fälle hat ein ehrlicher Kunde kein Problem mit DRM ;)

  11. Re: Gibt's einen DRM-freien deutschen Shop?

    Autor: dafire 03.04.10 - 19:50

    Da bekommt man Bücher .. aber wenig aktuelle ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. querformat GmbH & Co. KG, Crailsheim
  2. CONET Business Consultants GmbH, verschiedene Standorte
  3. TUI InfoTec GmbH, deutschlandweit
  4. Hays AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Mobile-Games-Auslese Harry Potter und das Geschäftsmodell des Grauens
  2. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  3. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. DSGVO EU-Kommission kritisiert "Fake-News" zur Datenschutzreform
  2. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  3. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Space Launch System Neue Rakete fliegt drei Missionen in kleiner Konfiguration
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  1. Snapdragon 710: Qualcomm stellt Oberklasse-SoC vor
    Snapdragon 710
    Qualcomm stellt Oberklasse-SoC vor

    Der Snapdragon 710 liefert fast die Leistung des Snapdragon 845 und wird mit 10-nm-Technik gefertigt. Gedacht ist der Qualcomm-Chip für Premiumgeräte, die viele Funktionen eines Topsmartphones aufweisen.

  2. Battlefield 5: Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft
    Battlefield 5
    Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    Zerstörbare Umgebungen und der Bau von Stellungen, dazu ein Einzelspielermodus und kein Battle Royale: Das Entwicklerstudio Dice hat Battlefield 5 präsentiert. Die Serie kehrt zurück in den Zweiten Weltkrieg, zusätzliche Karten und sonstige Erweiterungen sollen kostenlos erhältlich sein.

  3. Acer-Portfolio 2018: Nitro-Gaming-PCs mit Ryzen und viele neue Notebooks
    Acer-Portfolio 2018
    Nitro-Gaming-PCs mit Ryzen und viele neue Notebooks

    Bei der jährlichen Pressekonferenz in New York zeigt Acer sehr viel Gaming-Hardware in Form günstiger Nitro-PCs, starker Orion-Desktops und übertaktbarer Helios-Notebooks. Ein Leichtgewicht der Swift-Serie sticht aus den Mobil-PCs heraus.


  1. 04:00

  2. 23:27

  3. 21:04

  4. 17:40

  5. 17:00

  6. 16:45

  7. 16:31

  8. 16:17