Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Europe Holding Technologies…

Der Neid

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Neid

    Autor: Guardian 07.12.12 - 08:13

    Jaja, der pure Neid!

    Die meisten User hier würden nicht eine Millisekunde zögern, wenn sie auch nur 50¤ im Jahr an Steuern sparen könnten!

    Heuchlerei!

  2. Re: Der Neid

    Autor: Emulex 07.12.12 - 08:40

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja, der pure Neid!
    >
    > Die meisten User hier würden nicht eine Millisekunde zögern, wenn sie auch
    > nur 50¤ im Jahr an Steuern sparen könnten!
    >
    > Heuchlerei!

    Es ist aber ein Unterschied ob ich das selbe will was andere bekommen (Stichwort Gerechtigkeit), oder ob ich mir Strukturen von asozialen Ländern wie Luxemburg und der Schweiz ansehen muss, die zu ihren Gunsten Möglichkeiten anbieten, dass Firmen oder vermögende Privatpersonen sich aus dem Solidarverbund verabschieden.
    Eine börsennotierte Firma ist ja praktisch dazu verpflichtet diese Möglichkeiten zu nutzen, sonst gibts von den Aktionären aufn Deckel oder die Konkurrenzfähigkeit vermindert sich.

    Was wäre denn die Schweiz ohne die Gelder des Auslands...ein paar rückständige Hütten zwischen Bergen.

  3. Re: Der Neid

    Autor: Shibby 07.12.12 - 08:59

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was wäre denn die Schweiz ohne die Gelder des Auslands...ein paar
    > rückständige Hütten zwischen Bergen.

    Keine Ahnung aber Hauptsache mal auf uns Schweizer... Ganz grosse Leistung.

  4. Re: Der Neid

    Autor: onkel hotte 07.12.12 - 09:02

    Shibby schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was wäre denn die Schweiz ohne die Gelder des Auslands...ein paar
    > > rückständige Hütten zwischen Bergen.
    >
    > Keine Ahnung aber Hauptsache mal auf uns Schweizer... Ganz grosse Leistung.

    Dann klär uns mal auf und schreib wie die Schweiz bestehen würde OHNE ihre Steuertricks und Bankgeheimnis. Von Toblerone und Taschenmesser alleine bestimmt nicht. Es soll nicht in Bashing ausarten, aber man soll mir bitte nicht weis machen der FInanzsektor hätte keine entscheidene Größe in der Schweiz.

  5. Re: Der Neid

    Autor: Guardian 07.12.12 - 09:02

    Shibby schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was wäre denn die Schweiz ohne die Gelder des Auslands...ein paar
    > > rückständige Hütten zwischen Bergen.
    >
    > Keine Ahnung aber Hauptsache mal auf uns Schweizer... Ganz grosse Leistung.


    Naja, in gewisserweise hat er recht.

    Würde die Schweiz kein so Korruptionsfreundliches Bankensystem haben, wäre die Schweiz nichts.

    Das einzige sind Uhren und Taschenmesser.
    Pharmazie auch bloß wegen der Steuern.

  6. Re: Der Neid

    Autor: ronlol 07.12.12 - 09:52

    Shibby schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was wäre denn die Schweiz ohne die Gelder des Auslands...ein paar
    > > rückständige Hütten zwischen Bergen.
    >
    > Keine Ahnung aber Hauptsache mal auf uns Schweizer... Ganz grosse Leistung.

    Da hat er halt einfach recht. Die Schweiz wäre ohne die Beihilfe zum ganz großen Steuerbetrug nicht so reich wie sie es nunmal aktuell ist.
    Der Grund weswegen es den Schweizern so gut geht ist halt die Tatsache, dass das Land nicht nur von den eigenen Steuereinnahmen lebt, sondern auch von den Schwarzgeldern aller anderen Länder, die jeweils nicht in den Herukunftsländern korrekt versteuert wurden.

  7. Re: Der Neid

    Autor: Blasti 07.12.12 - 09:53

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_gr%C3%B6ssten_Unternehmen_in_der_Schweiz

    Tourismus in der Schweiz ist auch recht groß, außerdem ist es ein Transitland, das spült auch Geld rein.

    Weiter lässt die Schweiz nicht alles rein was halt meint dort wohnen zu wollen.

    Süddeutschlandbernd würde auch gerne beim besseren Nachbarn wohnen.

  8. Woher weisst Du das?

    Autor: miauwww 07.12.12 - 10:52

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja, der pure Neid!
    >
    > Die meisten User hier würden nicht eine Millisekunde zögern, wenn sie auch
    > nur 50¤ im Jahr an Steuern sparen könnten!
    >
    > Heuchlerei!


    Du kennst also alle Forenuser so gut? Lol.

    Außerdem: Das Problem ist nicht, dass jeder Steuern sparen würde, sondern dass es 99% nicht können!! Wenn ich auch nur 10 Euro in D verdiene als Selbständiger, kommt das Deutsche Finanzamt und will 15%. Ich hab null legale Möglichkeiten, diese Steuer zu umgehen.

  9. Re: Der Neid

    Autor: Husten 07.12.12 - 10:57

    Ich gebs sogar zu, ich nutz das Steuersystem halt anders aus aber auch über Amazon. Kann ich auch nur jedem empfehlen in AT wohnt, geht aber bestimmt auch in andereren Ländern (nicht in DE :)).

    Ich bin bei Amazon mit meiner Umsatzsteueridentifikationsnummer registriert und bestelle daher als Firma aus dem Ausland. Amazon selbst (nicht irgendwelche Händler aus dem Marketplace) berechnet dadurch automatisch am Ende 0% Mehrwertsteuer, egal was ich kaufe.

    Das heisst, wenn ich was kaufen will, was ich beruflich nicht absetzen kann (da ist mir die Umsatzsteuer ja eh wurscht), versuch ich es erstmal über Amazon ohne Porto zu bekommen, weil 20% Ersparnis halt schon viel sind.

  10. Re: Der Neid

    Autor: frischmilchpups 07.12.12 - 11:02

    Shibby schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was wäre denn die Schweiz ohne die Gelder des Auslands...ein paar
    > > rückständige Hütten zwischen Bergen.
    >
    > Keine Ahnung aber Hauptsache mal auf uns Schweizer... Ganz grosse Leistung.


    Stimmt, keine Ahnung, aber Hauptsache sie verneinen die Schuld der Schweiz.

  11. Re: Der Neid

    Autor: frischmilchpups 07.12.12 - 11:05

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja, der pure Neid!
    >
    > Die meisten User hier würden nicht eine Millisekunde zögern, wenn sie auch
    > nur 50¤ im Jahr an Steuern sparen könnten!
    >
    > Heuchlerei!


    Hey, das ist aber eine miese Leistung. In so einem sinnentleerten Beitrag müsse ganz oft folgende gecastete Worte vorkommen

    Gutmensch, Kommunisten, Neid, ..

    Davon haben Sie nur einen gebraucht. Gehen Sie bitte wieder in die Schule des neoliberalen Egoismus

    Und, nein, wenn ich nur annähernd so viel Geld hätte würde ich nicht sowas machen.

    SIe sollten nicht von sich selbst auf Andere schließen. Das ist ja gerade das Manko der Neoliebralen. Für Sie sind alle Menschen böse, weil sie selbst böse sind.

  12. Re: Der Neid

    Autor: Emulex 07.12.12 - 11:30

    Shibby schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Emulex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was wäre denn die Schweiz ohne die Gelder des Auslands...ein paar
    > > rückständige Hütten zwischen Bergen.
    >
    > Keine Ahnung aber Hauptsache mal auf uns Schweizer... Ganz grosse Leistung.

    Ich mag die Schweiz sehr gerne, mich ärgert nur dass dieses tolle Land sich für solche mafiösen Finanzstrukturen hergibt.

    Allein die beiden größten Banken der Schweiz verwalten Gelder in Höhe des 6fachen von dem was das ganze Land an Bruttoinlandsprodukt erwirtschaftet.
    Das gesamte Nettovermögen aller Schweizer beläuft sich auf ungefähr 1/3 dieser verwalteten Gelder.

    In Luxemburg wird allein ein Fondsvolumen von 2 Billionen Euro verwaltet.
    Das entspricht dem 45fachen des BIP.

    Dass da was nicht ganz im Verhältnis steht, sieht auch ein Blinder.

  13. Re: Der Neid

    Autor: Phreeze 07.12.12 - 17:04

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guardian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jaja, der pure Neid!
    > >
    > > Die meisten User hier würden nicht eine Millisekunde zögern, wenn sie
    > auch
    > > nur 50¤ im Jahr an Steuern sparen könnten!
    > >
    > > Heuchlerei!
    >
    > Es ist aber ein Unterschied ob ich das selbe will was andere bekommen
    > (Stichwort Gerechtigkeit), oder ob ich mir Strukturen von asozialen Ländern
    > wie Luxemburg und der Schweiz ansehen muss, die zu ihren Gunsten


    Asozial :) Ich frag mich wer asozialer ist, dein Kommentar oder die 2 Länder

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Frankfurt am Main
  4. Bilfinger SE, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 70,02€
  2. 99,90€ + 4,95€ Versand (Vergleichspreis 124€)
  3. 229,00€ zzgl. 5€ Versand (USK 18)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Hauptversammlung: Rocket Internet will eine Bank sein
    Hauptversammlung
    Rocket Internet will eine Bank sein

    Die Klonfabrik Rocket Internet will in neue Bereiche vordringen und wird Anfang Juni ihre Satzung ändern. Dann sind auch Finanzgeschäfte möglich.

  2. Alphabet: Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar
    Alphabet
    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

    Der relativ unbekannte Sundar Pichai ist der bestbezahlte Mitarbeiter von Alphabet. Pichai führt Google erst seit dem Konzernumbau.

  3. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01