Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Go ausprobiert: Als würde…

Beeindruckend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beeindruckend

    Autor: jsm 07.05.18 - 15:36

    Echt beeindruckend wie der Autor so wenig Infos in so viel Text verpackt hat.

    Wie kommt man jetzt in den Laden?
    Mit einer App? Mit einem QR-Code? Wo und wie wird der gelesen?

    Ich hätte mich ehr für die Technik als für die naiven und langweiligen Gedanken von wegen "darf ich jetzt gehen?" interessiert.

    Und überhaupt:
    Wie voll war der Laden?
    Wieviel Personal war da? Wieviel Kunden?
    Was ist mit den langen Warteschlangen die es kurz nach Eröffnung vor den Läden gab?
    Kann man mit einem geklauten Handy da rein und einkaufen?
    Reicht evtl schon ein geklauter/gefälschter QR-Code?

    Ich bin doch nicht der Einzige der sich solche Fragen stellt, oder? Sind wir hier bei RTL oder bei Golem? Ich hab ja nix gegen ein paar Eindrücke und das "Feeling" des Einkäufers, aber hauptsächlich interessiert mich die Technik und die Praxis, darum bin ich hier!

  2. Re: Beeindruckend

    Autor: as (Golem.de) 07.05.18 - 17:04

    Hallo,

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommt man jetzt in den Laden?
    > Mit einer App? Mit einem QR-Code? Wo und wie wird der gelesen?

    Ja, steht im Text: "Für den Laden gibt es eine Zugangsbeschränkung: Es braucht einen Anmelde-QR-Code, um einzutreten". Gelesen wird das mit einem Lesegerät an diesen U-Bahn-Schranken.

    > Ich hätte mich ehr für die Technik als für die naiven und langweiligen
    > Gedanken von wegen "darf ich jetzt gehen?" interessiert.

    Es ist ja als Erfahrungsbericht deklariert, nicht als Test mit ein paar Dutzend Testeinkäufen.

    > Und überhaupt:
    > Wie voll war der Laden?

    Ic war kurz vor Ladenschluss drin, wäre etwas unfair gewesen die Leere zu bemängeln. 3-4 Leute aber mit sichtbarem Durchsatz. Vernünftig bewerten ließe sich das nur über einen längeren Zeitraum.

    > Wieviel Personal war da?

    Im Lagerraum, der nicht sichtbar ist, mindestens eine Person, da ich einen Personalwechsel gesehen habe. Vor dem Laden eine Person und im Laden auch eine Person.

    > Was ist mit den langen Warteschlangen die es kurz nach Eröffnung vor den
    > Läden gab?

    Nein. Der Laden ist ja auch nicht gerade im Zentrum (also für US-Verhältnisse). Wallgreens ein paar Blöcke weiter ist voller. Hat aber auch mehr Auswahl.

    > Kann man mit einem geklauten Handy da rein und einkaufen?

    Das kommt auf die Sicherheitseinstellungen des Nutzers an. Mit meinem würde es vermutlich nicht gelingen. Es ist auf jeden Fall einfacher eine EMV Contactless Kreditkarte zu klauen und zu benutzen.

    > Reicht evtl schon ein geklauter/gefälschter QR-Code?

    Ähm, das ist kein Security-Test und ohne Erlaubnis von Amazon würde ich nicht riskieren mit Fälschungen am Laden zu experimentieren und einen Ladendiebstahl zu testen. Das wäre ein bisschen viel verlangt für einen Erfahrungsbericht.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  3. Re: Beeindruckend

    Autor: amagol 07.05.18 - 17:38

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was ist mit den langen Warteschlangen die es kurz nach Eröffnung vor den
    > > Läden gab?
    > Nein. Der Laden ist ja auch nicht gerade im Zentrum (also für
    > US-Verhältnisse). Wallgreens ein paar Blöcke weiter ist voller. Hat aber
    > auch mehr Auswahl.

    Ich habe den Verdacht, der Laden ist eh eher zum Dogfooden fuer die eigenen Mitarbeiter konzipiert. Wenn ich Auswahl will, wuerde ich eher Amazon Fresh oder Now benutzen - da faellt dann auch das Schleppen weg.

  4. Re: Beeindruckend

    Autor: as (Golem.de) 07.05.18 - 21:01

    Hallo,

    amagol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > as (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe den Verdacht, der Laden ist eh eher zum Dogfooden fuer die eigenen
    > Mitarbeiter konzipiert. Wenn ich Auswahl will, wuerde ich eher Amazon Fresh
    > oder Now benutzen - da faellt dann auch das Schleppen weg.

    das ist in den USA sowieso anders. Supermärkte in den Zentren sind sehr selten. Ja, hier gibts ein Wholefoods. In San Jose gibts im Zentrum ein Safeway. Aber das war's dann jeweils auch schon fast. Hier wird eher im Großen eingekauft. Mit dem Wagen zum Walmart oder Einkaufszentrum mit Target, Safeway und andere. Und kleineres holt man bei Walgreens, CVS und diversen unabhängigen, meist recht teuren kleinen Supermärkten.

    Amazon Go zielt eher auf letzteres ab. Nur das gibts in Deutschland nicht so recht. Dafür haben wir überall Edekas, Rewes, Aldis und die jeweiligen Schwesterfirmen. Ich würde vermuten, das Amazon Go-Konzept (oder 7-Eleven oder Family Mart oder CVS) hätte hierzulande Schwierigkeiten, auch wenn ich persönlich sehr gerne da einkaufe.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  5. Re: Beeindruckend

    Autor: amagol 07.05.18 - 21:55

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist in den USA sowieso anders. Supermärkte in den Zentren sind sehr
    > selten. Ja, hier gibts ein Wholefoods. In San Jose gibts im Zentrum ein

    Ich hab 2 Blocks neben dem Wholefoods gewohnt ;) Zu der Zeit hab ich meine Einkaeufe komplett ueber Amazon / Amazon Fresh (hatte "Big Radish" Status) und bei Wholefoods erledigt.

    > Safeway. Aber das war's dann jeweils auch schon fast. Hier wird eher im
    > Großen eingekauft. Mit dem Wagen zum Walmart oder Einkaufszentrum mit

    Im Grossen wohl eher bei Costco (als Familie). Vielleicht liegt das aber auch daran, dass Walmart bei mir zu weit weg ist.

    > Target, Safeway und andere. Und kleineres holt man bei Walgreens, CVS und
    > diversen unabhängigen, meist recht teuren kleinen Supermärkten.

    Leider gibt's keinen Aldi an der Westkueste. Aber zumindest Trader Joe's.

    > Amazon Go zielt eher auf letzteres ab. Nur das gibts in Deutschland nicht
    > so recht. Dafür haben wir überall Edekas, Rewes, Aldis und die jeweiligen
    > Schwesterfirmen. Ich würde vermuten, das Amazon Go-Konzept (oder 7-Eleven
    > oder Family Mart oder CVS) hätte hierzulande Schwierigkeiten, auch wenn ich
    > persönlich sehr gerne da einkaufe.

    Ich kann mir das fuer Spontaneinkauefe in der Innenstadt einigermassen vorstellen. So die Luecke zwischen Verkaufsautomat und einem Laden bei dem ein Kassierer nicht genug zu tun hat (aka Schlecker).

  6. Re: Beeindruckend

    Autor: zipper5004 08.05.18 - 16:24

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist in den USA sowieso anders. Supermärkte in den Zentren sind sehr
    > selten. Ja, hier gibts ein Wholefoods. In San Jose gibts im Zentrum ein
    > Safeway. Aber das war's dann jeweils auch schon fast. Hier wird eher im
    > Großen eingekauft. Mit dem Wagen zum Walmart oder Einkaufszentrum mit
    > Target, Safeway und andere. Und kleineres holt man bei Walgreens, CVS und
    > diversen unabhängigen, meist recht teuren kleinen Supermärkten.

    Was ist denn für Dich ein Supermarkt, oder ein Zentrum?
    Wenn man beispielsweise in San Francisco nach Trader Jo's guckt, liegen die meiner Meinung nach "zentral", also nur wenige Meter von der Market Street entfernt.

  7. Re: Beeindruckend

    Autor: as (Golem.de) 08.05.18 - 20:49

    Hallo,

    zipper5004 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn für Dich ein Supermarkt, oder ein Zentrum?
    > Wenn man beispielsweise in San Francisco nach Trader Jo's guckt, liegen die
    > meiner Meinung nach "zentral", also nur wenige Meter von der Market Street
    > entfernt.

    Hier in Seattle ist das ein ziemlicher Fußmarsch. In anderen Ländern entdeckt man sie halt bei normalen Spaziergängen "umme Ecke". Ich weiß in San Francisco auch nur von dem Supermarkt in dem Einkaufszentrum und dem Target, beide in der Nähe des Moscone.

    Austin: Puh, da kenne ich nur einen Tante-Emma-Laden im Zentrum plus die typischen Walgreeens/CVS.

    Honolulu: Ja, ich glaube es war ein Walmart mitten in der Innenstadt.

    Las Vegas: Nix

    San Diego: ein paar Blöcke entfernt. Ich hatte zwei entdeckt, einer davon sehr teuer, der andere sehr billig.

    Manhatten: viele kleine Läden, sehr gute dafür, an jeder Ecke unabhängig.

    Chicago, Portland und Houston: Hmm, keine Erinnerung an Supermärkte in der Innenstadt.

    Das so als Einordnung, wie ich das sehe. In anderen Ländern habe ich diese Erfahrungen normalerweise nicht, da kann ich überall günstig einkaufen. Das meine ich damit, dass es in den USA anders ist.

    gruß

    -Andy

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Sport-Thieme GmbH, Grasleben
  3. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück
  4. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  2. 337,00€
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. 58,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24