Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Go ausprobiert: Als würde…

Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: onkel hotte 07.05.18 - 10:37

    Das würde eine echte Zeit- und Arbeitseinsparung bedeuten. Dann könnten die Kassenfeeen mehr im Laden rumlaufen und Hilfe anbieten. Versuch doch mal in einem normalen Supermarkt einen Angestellten zu finden....
    Dieses Ent- und Be- und dann am Auto wieder Entladen des Einkaufwagens ist ja der größte Schwachsinn ever. Wenn man das endlich einsparen könnte bliebe nur noch die Schlange an der Wurst- und Fleischtheke :)

  2. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: rayo 07.05.18 - 10:46

    Also in der Migros und Coop (Schweiz) nehm ich einfach den mobilen Scanner am Anfang mit, scanne alle Artikel und packe sie direkt in meine Einkaufstasche. Am Schluss stell ich den Scanner in die Abgabestation und bezahl direkt am Automaten.

    Kein Kassenband, kein Ausräumen, keine gesprächigen Renter an der Kasse ;)

  3. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: Bouncy 07.05.18 - 10:47

    onkel hotte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das würde eine echte Zeit- und Arbeitseinsparung bedeuten. Dann könnten die
    > Kassenfeeen mehr im Laden rumlaufen und Hilfe anbieten.
    Kassenfeeen??? Äh, ja. Ich wüßte nicht, welche Art Hilfe die anbieten könnten. Regaleinräumer braucht es, damit ich immer alles vor meiner Nase habe, was die auf Lager haben, dann gibt es da imho auch nichts nachzufragen.
    Fachverkäufer mögen noch ein bisschen was über die grüne Wurst oder den schlumpfblauen Hinterhofalmkäse wissen, aber die "Kassenfeeen" braucht's nun wirklich für rein gar nichts...

  4. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: \pub\bash0r 07.05.18 - 10:59

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kassenfeeen??? Äh, ja. Ich wüßte nicht, welche Art Hilfe die anbieten
    > könnten.
    Ich hab letztens 10 Minuten lang nach Crème Fraîche gesucht, weil der derart kontraintuitiv eingeräumt war (weit entfernt anderer Milch-Produkte, irgendwo in einer Ecke). Da hätte ich mich sehr gefreut, einfach mal jemanden fragen zu können, der das vermutlich aus dem Stegreif weiß (aka: Mitarbeiter :D).

    In den stärker besetzten Einkaufsmärkten (z.B. Edeka) wird man, wenn man länger planlos rumläuft, sogar angesprochen. Find ich gut. Denn gerade in diesen riesigen Kaufhallen gibt es immer mal genau die eine Ware, die man bisher nicht gebraucht hat und die partout nirgends zu finden ist.

  5. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: Bouncy 07.05.18 - 11:01

    \pub\bash0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab letztens 10 Minuten lang nach Crème Fraîche gesucht, weil der
    > derart kontraintuitiv eingeräumt war (weit entfernt anderer Milch-Produkte,
    > irgendwo in einer Ecke). Da hätte ich mich sehr gefreut, einfach mal
    > jemanden fragen zu können, der das vermutlich aus dem Stegreif weiß (aka:
    > Mitarbeiter :D).
    Dafür gibt's dann eben eine App ;)

  6. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: \pub\bash0r 07.05.18 - 11:04

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür gibt's dann eben eine App ;)

    ... mit Indoor Navi. Stimmt ;-)
    "Alexa, wo finde ich Crème Fraîche?" "Gehe zwei Regalreihen weiter, dann links." :D

  7. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: Kondom 07.05.18 - 11:05

    Das Amazonsystem klingt nach Überwachung pur. Alles haarklein aus 10 verschiedenen Winkeln aufgezeichnet, jeder Griff protokolliert und dann schön für die Ewigkeit mit dem Amazonkonto verknüpft.


    Da klingt das schweizer System sehr viel besser. Bitte bringt Coop und Migros endlich auch nach Deutschland!

  8. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: bazoom 07.05.18 - 11:06

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Amazonsystem klingt nach Überwachung pur. Alles haarklein aus 10
    > verschiedenen Winkeln aufgezeichnet, jeder Griff protokolliert und dann
    > schön für die Ewigkeit mit dem Amazonkonto verknüpft.
    >
    > Da klingt das schweizer System sehr viel besser. Bitte bringt Coop und
    > Migros endlich auch nach Deutschland!

    Migros gibt es in Deutschland ;)

  9. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: SJ 07.05.18 - 11:23

    rayo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also in der Migros und Coop (Schweiz) nehm ich einfach den mobilen Scanner
    > am Anfang mit

    Ich benutz den mobilen Scanner mit Absicht nicht aus zwei Gründen:

    1. Risikoverlagerung zu dir
    2. Jobs werden dadurch abgebaut

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  10. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: SJ 07.05.18 - 11:26

    Hmm, wäre doch was:

    1. Zuhause eine List erstellen mit den Dingen die benötigt werden
    2. Im Laden wird man möglichst effizient zu den Dingen auf der Einkaufsliste geführt

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  11. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: |=H 07.05.18 - 11:33

    Wo denn?

  12. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: bazoom 07.05.18 - 12:08

    Du hast recht...in LU gabs eine Filiale, aber das ist wohl Geschichte:

    https://www.badische-zeitung.de/wirtschaft-3/keine-gewinne-migros-verlaesst-deutschland--72860374.html

    Die Preise waren uns wohl zu hoch ^^

  13. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: nja666 07.05.18 - 12:39

    Coop gibt's auch in Deutschland. Lief später dann unter Sky. Die sind ja jetzt von Rewe aufgekauft worden.

  14. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: budweiser 07.05.18 - 13:36

    Globus hat auch kassenlose Läden, das System nennt sich "Selly".

  15. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: Gaius Baltar 07.05.18 - 13:36

    Das klingt interessant mit dem mobilen Scanner. Heißt das, es gibt da beim Ausgang keine Überwacher, die gucken, ob du auch wirklich alles eingescannt hast (wie z.B. bei IKEA oder Rewe)?
    Das System lädt doch irgendwie noch mehr zu Diebstahl ein, weil es ja nun nicht erfordert, die für den Einkauf mitgenommenen Artikel am Ausgang vorzuzeigen. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass es für jeweils zwei oder drei Kunden einen eigenen Überwacher im Laden gibt …

  16. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: Gaius Baltar 07.05.18 - 13:40

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kassenfeeen??? Äh, ja. Ich wüßte nicht, welche Art Hilfe die anbieten
    > könnten. Regaleinräumer braucht es, damit ich immer alles vor meiner Nase
    > habe, was die auf Lager haben, dann gibt es da imho auch nichts
    > nachzufragen.

    Dann müssen die aber auch ordentliche Preisschilder befestigen. Ich finde zwar fast immer, was ich suche (außer in großen Edekas), aber häufig mal fehlt, gerade bei Sonderangeboten, doch ein Preisschild oder ist gar das falsche.
    Meistens bemühe ich mich dann gar nicht erst den Artikel zu probieren (wenn ich ihn nicht schon vorher wollte). Dann hat der Laden eben Pech gehabt, Inkompetenz in der Preisauszeichnung führt zu geringerem Umsatz.

  17. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: LASERwalker 07.05.18 - 13:42

    Beim Zurückgeben des Scanners wird man ab und zu Aufgefordert sich bei der Aufsichtsperson zu melden. Diese Scannt dann einen Teil der Einkäufe zur Kontrolle ein. Wenn man alles korrekt erfasst hat kann man zahlen.

    "Vergisst" man mehrmals etwas zu Scannen wird man aus dem Programm ausgeschlossen. Dann muss man halt wieder an der Kasse anstehen.

  18. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: Dwalinn 07.05.18 - 13:45

    Oder die Artikel werden gleich zusammengestellt sodass du sie entweder Abholen kannst oder geliefert bekommst.
    Ich glaube so ein System zum Abholen hatte Amazon auch schon mal erprobt, da wurde dann dein Einkäufe in ein Schließfach gelegt das du mit einen Einmalcode öffnen konntest.

  19. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: budweiser 07.05.18 - 13:51

    https://www.youtube.com/watch?v=A3ydSnOIMTY

    Und ja, es gibt "Überwacher".

  20. Re: Kein Kassenband mehr ? das wäre schön

    Autor: quineloe 07.05.18 - 13:52

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 1. Risikoverlagerung zu dir
    > 2. Jobs werden dadurch abgebaut

    Holst du dir dein Brot auch nur von Bauern ohne Mähdrescher, die im Herbst mit 10 Knechten mit Sensen über die Felder laufen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e.V., Schwabach
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  2. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)
  3. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29