Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Go ausprobiert: Als würde…

Summe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Summe

    Autor: Lorphos 07.05.18 - 10:36

    Die Kaufsumme erfährt man also erst einige Zeit später? Das erscheint mir vorteilhaft für Amazon und nicht für die Käufer.

  2. Re: Summe

    Autor: Pansen 07.05.18 - 10:48

    Und im normalen Supermarkt zeigt dir der Einkaufswagen ständig deinen Einkaufswert an oder merkst Du das erst an der Kasse? Sehe da keinen Unterschied. Wenns zu viel ist kann man es zurückgeben, passt doch?

  3. Re: Summe

    Autor: buuii 07.05.18 - 11:17

    Solange Amazon so kulant ist wie sie es zur Zeit sind sehe ich da kein Problem...
    Ich könnte mir vorstellen das die Beanstandungen ohne Prüfung gut schreiben solange es in einem bestimmten Rahmen ist.

    Nur wenn ich das irgendwann mal ändert....

  4. Re: Summe

    Autor: justanotherhusky 07.05.18 - 11:18

    Einen kleinen Unterschied gibt's.. Im Supermarkt siehst du die Summe an der Kasse, korrekt. Bei Amazon Go sitzt du aber schon im Auto und bist am Heimweg bis du einen möglichen Fehler auf der Rechnung erkennen kannst. Drehst du um und fährst 10 Minuten zurück weil dir statt dem 70cent Joghurt das für 85 Cent verrechnet wurde?

    So viele Fehler wirds wohl nicht geben aber mich wundert doch die technische Hürde, dass es 10 Minuten dauert die Rechnung zu erzeugen.

    Edit: Denke in der Anfangsphase wird Stichprobenartig das Videomaterial von den Kameras manuell mit den Sensordaten verglichen, daher die Verzögerung??



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.18 11:21 durch justanotherhusky.

  5. Re: Summe

    Autor: |=H 07.05.18 - 11:20

    Du kannst aber erst einige Minuten später überhaupt prüfen, ob die Waren korrekt verbucht wurden. Vielleicht hat das System nicht richtig gearbeitet und statt 2 Schachteln Donuts 3 abgerechnet. Oder einen Artikel, den du wieder zurück gelegt hast nicht registriert.
    An der Kasse kannst du das direkt kontrollieren, mittlerweile dank Display zum Kunden hin mit der kompletten Liste sogar bevor du den Kassenbon bekommst.

  6. Re: Summe

    Autor: |=H 07.05.18 - 11:21

    Ich hätte eigentlich sogar erwartet, dass die App das mit 2 oder 3 Sekunden Verzögerung permanent anzeigt, was ich gerade im "Warenkorb" habe.

  7. Re: Summe

    Autor: blaub4r 07.05.18 - 11:23

    Wenn das euer grösstes problem an dieser sache ist kann es ja eigentlich starten. denn es klingt alles sehr gut und einfach ..

  8. Re: Summe

    Autor: LASERwalker 07.05.18 - 13:25

    justanotherhusky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einen kleinen Unterschied gibt's.. Im Supermarkt siehst du die Summe an der
    > Kasse, korrekt. Bei Amazon Go sitzt du aber schon im Auto und bist am
    > Heimweg bis du einen möglichen Fehler auf der Rechnung erkennen kannst.
    > Drehst du um und fährst 10 Minuten zurück weil dir statt dem 70cent Joghurt
    > das für 85 Cent verrechnet wurde?

    Eher richtig:
    Beim Supermarkt siehst du zuhause, dass etwas nicht korrekt ist. Bei nächsten Einkauf hast du es schon vergessen.
    Bei Amazon Go siehst du zuhause, dass etwas nicht korrekt ist. Du korrigierst das per App und bekommst den Betrag gutgeschrieben.

  9. Re: Summe

    Autor: quineloe 07.05.18 - 13:56

    Davon gehe ich auch aus. Nur weil der Autor es nicht erwähnt hat...

  10. Re: Summe

    Autor: krakos 07.05.18 - 14:32

    LASERwalker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > justanotherhusky schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Einen kleinen Unterschied gibt's.. Im Supermarkt siehst du die Summe an
    > der
    > > Kasse, korrekt. Bei Amazon Go sitzt du aber schon im Auto und bist am
    > > Heimweg bis du einen möglichen Fehler auf der Rechnung erkennen kannst.
    > > Drehst du um und fährst 10 Minuten zurück weil dir statt dem 70cent
    > Joghurt
    > > das für 85 Cent verrechnet wurde?
    >
    > Eher richtig:
    > Beim Supermarkt siehst du zuhause, dass etwas nicht korrekt ist. Bei
    > nächsten Einkauf hast du es schon vergessen.
    > Bei Amazon Go siehst du zuhause, dass etwas nicht korrekt ist. Du
    > korrigierst das per App und bekommst den Betrag gutgeschrieben.

    Schön, dass dir sowas erst daheim auffällt. Und dass du auch noch vergesslich bist.
    Was fang ich jetzt mit diesem unnützen Wissen an?

  11. Re: Summe

    Autor: robinx999 07.05.18 - 20:54

    Pansen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und im normalen Supermarkt zeigt dir der Einkaufswagen ständig deinen
    > Einkaufswert an oder merkst Du das erst an der Kasse? Sehe da keinen
    > Unterschied. Wenns zu viel ist kann man es zurückgeben, passt doch?

    Hatte ich durchaus schon ein mal
    Ich war in einem Elektronik Markt und brauchte einen Sat Receiver, einen im Laden gesehen es stand 79¤ dran.
    Ich bin an der Kasse sie sagt 89¤, ich das kann nicht sein, da steht 79¤, hat jemanden gerufen mit ihm zu den Geräten gegangen, oh wohl falsch ausgezeichnet, aber aus Kulanz können sie den für 79¤ haben und macht einen Zettel fertig mit dem ich das Teil an der Kasse für 79¤ bekomme

    Bei Lebensmittel habe ich so etwas auch schon erlebt, also nicht nur bei solchen Produkten, da waren schon Angebote eingeräumt und bepreist aber noch nicht in der Kasse, da diese ja eigentlich erst ab Morgen verkauft werden und solche Späße.
    Auch hatte ich schon ein mal erlebt, das ein Supermarkt es nicht schafft die Preise für Getränke Flaschen vernünftig im Kassensystem zu führen. 6er Packung 1,5 Liter Flaschen, scannt die Verkäufern den Code der Flasche und nimmt diesen mal 6 ist es ein Angebots Preis scannt die Verkäuferin den Strichcode des 6er Packs ist es nicht im Angebot ;)

    Wie jetzt der Ablauf in einem Store ist bei dem ich die Rechnung erst nach 5 Minuten auf das Handy bekomme weiß ich nicht,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GÖRLITZ AG, Koblenz
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  3. KSA Kommunaler Schadenausgleich, Berlin
  4. MicroNova AG, Braunschweig, Leonberg, Ingolstadt, Wolfsburg, Vierkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 3,40€
  3. 4,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Wework: Meetup will Geld von Teilnehmern
    Wework
    Meetup will Geld von Teilnehmern

    Meetup ändert seine Preisstruktur und dürfte damit viele Nutzer verärgern. Künftig sollen Teilnehmer eine Gebühr von 2 US-Dollar zahlen. Bisher funktionierte Meetup so, dass nur Organisatoren zahlen mussten.

  2. Microsoft: Manipulationsschutz von Windows Defender kommt für alle User
    Microsoft
    Manipulationsschutz von Windows Defender kommt für alle User

    In einem neuen Update wird Microsoft das Feature Tamper Protection in Windows 10 integrieren. Dieses sperrt die Sicherheitssoftware Windows Defender vor äußeren Zugriffen durch Malware. Die Funktion kann in den Systemeinstellungen aktiviert und deaktiviert werden.

  3. Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
    Cyberangriffe
    Attribution ist wie ein Indizienprozess

    Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.


  1. 12:25

  2. 12:20

  3. 12:02

  4. 11:56

  5. 11:45

  6. 11:30

  7. 11:15

  8. 11:00