1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Kindle bleibt unser…

Trotz iPad? Das war im 1. Quartal ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Trotz iPad? Das war im 1. Quartal ...

    Autor: iPäd4Ever 22.04.10 - 23:37

    ... doch noch gar nicht da. Also wenn Amazon den Erfolg des Kindle mit dem des Apple iPad vergleichen möchte, dann doch bitte ab dem 2. Quartal oder besser im kommenden Weihnachtsgeschäft - wenn dann auch endlich ausreichend Lesestoff für das iPad vorhanden ist.

    So ist der ganze Beitrag doch nur ein großer Haufen heiße Luft ...

  2. Re: Trotz iPad? Das war im 1. Quartal ...

    Autor: lulzor 23.04.10 - 00:02

    Was nichts daran ändert, dass ein eventueller Markterfolg des iPads nur ein trauriges Zeichen für die Verdummung der Konsumenten ist.

  3. Re: Trotz iPad? Das war im 1. Quartal ...

    Autor: fo rum 23.04.10 - 00:31

    News-Text: "Die Nachfrage für das Kindle bleibe auch nach dem Start des iPads von Apple "sehr stark", ".
    Da steht "NACH DEM Start", nicht "trotz des Startes", den man noch nicht einkalkulieren konnte wie Du richtig schreibst.

    Oder hat Golem ein heimliches Update reingeschoben oder wir aufgrund der ständigen Apple-Hyperei etwas beim Lesen falsch interpretiert.

    Und auch nicht jedes Unternehmen hat das Geschäftsjahr wie das Kalenderjahr. Einzelhändler machen teilweise lieber im Sommer Inventur als am 31. Dezember gleich nach Weihnachten. Im Sommer sind die Lager leerer. Das sieht dann nach einer besseren Kapitalrendite und kleineren Verbindlichkeiten bei Lieferanten und bei den Überstunden der Mitarbeiter aus. Auch golem berichtet über Spiele-Publisher-News bzw. Zahlen bzw. erwartete Verkäufe und weist auf das andere Geschäftsjahr hin.

    Das Ipad ist keine Verdummung. Uns ist es zu teuer. Das Archos-Android-Pad für 150 Euro sollte diesen Monat kommen. Wo ist es ?

    Kindle ist uns auch zu teuer. Aber Rentner und andere Leute sind zufrieden damit und haben daraus einen Mehrwert.
    Für Normalos ist das noch zu teuer. Das sind PDAs für 300-500 Euro auch. Nokia hat im Schnitt 62 Euro pro Handy Umsatz gemacht!!! Die Bonzo-Handies/PDAs sind also die Minderheit.
    Ein Archos-200-Euro-Pad für E-Zeitschriften auf Mallorca ist kein Bonzo-PAD. Ein Ipad ist halt Bonzo, aber für viele Leute passend, die US-Krams konsumieren wollen. Hulu, Zulu, Murdoch-Medien, Fox, ... werden alle dieses PAD bedienen.

    Ob Android es schafft, müssen wir dann sehen. Evtl gibts dort dann nur selbst-erstellte Zeitschriften ohne Verlag/Vertrieb oder halt taz u.ä.
    ADAC ist vermutlich nicht konsequent genug, um EPub für ihr Mitglieder-Mag zu produzieren.

    Du lehnst ja auch nicht Rolex ab, nur weil Du es nicht kaufen willst. Die meisten Leute kaufen sehr bewusst.
    Und viele Androids sind zu dumm, faul und selbstgefällig, um eine Alternative zu Apple zu bieten. Wobei das gar nicht schwer wäre. Man müsste nur von Ubuntu lernen und Usability für einfache Nutzer als Ziel haben.

  4. Re: Trotz iPad? Das war im 1. Quartal ...

    Autor: Core_F 23.04.10 - 08:30

    Geld ist doch etwas sehr relatives. Wenn man sich die Produktionskosten eines iPads anschaut (zumindest die des kleinsten Modells, denn je mehr Speicher, desto mehr verdient Apple), dann ist es zumindest von wirtschaftlicher Seite nicht zu teuer.
    Für jemanden der mit beiden Beinen im Berufsleben steht sollten 500€ kein Problem darstellen. Ansonsten spart man halt mal einen Monat. Natürlich bleibt es weiterhin ein Luxusgerät.

    Ansonsten hat das iPad dem Kindle viel zu verdanken. Ohne den Kindle wären eBooks inzwischen nicht so ein relativ großes Geschäft.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Specialist HR Processes & Systems (m/w/d) - SAP SuccessFactors
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg
  2. SAP HCM Inhouse Consultant (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Projektmanager für Prozessdigitalisierung (m/w/d)
    OBO Bettermann Holding GmbH & Co. KG, Menden
  4. Informatiker, Mathematiker, Physiker oder Beamter (w/m/d)
    Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€ (UVP 69€)
  2. (stündlich aktualisiert)
  3. 9,50€ (UVP 19€)
  4. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de