Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Monatsabrechnung: Alle…

Besser Amazon Kreditkarte

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: Its_Me 21.03.19 - 13:46

    Die Amazon Kreditkarte ist zumindest für Prime-Kunden besser. Man bekommt erstens 70 Euro bei Abschluss geschenkt und auch sonst kostet die Karte nichts.. Für jeden Einkauf bei Amazon gibt es eine 3% Gutschrift für einen weiteren Einkauf. Und wenn man sonst damit bezahlt erhält man auch noch 0,5%.
    Nur die Teilzahlungsfunktion muss man natürlich unbedingt abstellen, da sonst erhebliche Zinsen anfallen.
    Aber dann hat man auch nur noch eine Abbuchung pro Monat und es kommt noch einiges an Gutschriften zusammen.

  2. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: Pecker 21.03.19 - 13:51

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Amazon Kreditkarte ist zumindest für Prime-Kunden besser. Man bekommt
    > erstens 70 Euro bei Abschluss geschenkt und auch sonst kostet die Karte
    > nichts.. Für jeden Einkauf bei Amazon gibt es eine 3% Gutschrift für einen
    > weiteren Einkauf. Und wenn man sonst damit bezahlt erhält man auch noch
    > 0,5%.
    > Nur die Teilzahlungsfunktion muss man natürlich unbedingt abstellen, da
    > sonst erhebliche Zinsen anfallen.
    > Aber dann hat man auch nur noch eine Abbuchung pro Monat und es kommt noch
    > einiges an Gutschriften zusammen.

    Richtig. Mache ich auch so.
    Ich kaufe viel bei Amazon und diese Kreditkarte hat sich früher schon unfassbar gelohnt. Jetzt mit 3% statt bisher 2% noch mehr. Ich verstehe auch echt nicht, warum das so wenige abschließen.
    Man muss die Karte ja sonst nicht anderweitig nutzen. Bestellen, bei Amazon hinterlegen und danach in die Schublade damit. Dabei werden auch keine weiteren Daten erhoben als ohnehin schon.
    Aber ich nutze die auch fürs Tanken und größere Einkäufe. Gut, da gehen dann wohl noch Daten weg, aber das ist mir echt scheiß egal.

  3. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: ZeldaFreak 21.03.19 - 13:52

    Angeblich soll Amazon einen mit Werbeanrufen usw. "belästigen". Klar hört es sich immer schön an, 70¤ geschenkt zu bekommen, 3% Rabatt und das ganze kostenlos? Da muss ein Haken sein, auch wenn die nur die Daten verkaufen.

    Die Annahmerate wird warscheinlich auch relativ hoch sein. Ich habe bis Dato immer ein Bogen um die Karte gemacht, wegen der Reviews. Die Zinsen und die Teilzahlungsoption sind ja nicht das Problem, wenn man wegen diesen bescheid weiß.

  4. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: muelenbach 21.03.19 - 13:57

    Also, ich habe die Karte jetzt schon seit zwei Jahren und habe vielleicht ein oder zwei Anrufe bekommen. Man bekommt halt ab und zu Werbemails für irgendwelche Aktionen („Zahle in den nächsten Wochen irgendwas mit der Karte und erhalte die Chance einen Urlaub zu gewinnen“) wie bei jedem anderen Dienst auch, aber die sind ganz schnell weggewischt.

  5. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: Its_Me 21.03.19 - 13:58

    Man kann beim Abschluss direkt untersagen, dass die LBB (über die die Karte läuft) einen anrufen darf. Ich hatte daher bisher keine Probleme damit.

  6. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: Pecker 21.03.19 - 13:59

    ZeldaFreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Angeblich soll Amazon einen mit Werbeanrufen usw. "belästigen". Klar hört
    > es sich immer schön an, 70¤ geschenkt zu bekommen, 3% Rabatt und das ganze
    > kostenlos? Da muss ein Haken sein, auch wenn die nur die Daten verkaufen.

    Angeblich... soso. Ich habe diese Karte seit 5 oder 6 Jahren, weiß schon gar nicht mehr und ich wurde noch NIE! von denen angerufen.

    > Die Annahmerate wird warscheinlich auch relativ hoch sein. Ich habe bis
    > Dato immer ein Bogen um die Karte gemacht, wegen der Reviews. Die Zinsen
    > und die Teilzahlungsoption sind ja nicht das Problem, wenn man wegen diesen
    > bescheid weiß.

    Und was ist dann das Problem?

  7. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: Pecker 21.03.19 - 14:00

    muelenbach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, ich habe die Karte jetzt schon seit zwei Jahren und habe vielleicht
    > ein oder zwei Anrufe bekommen. Man bekommt halt ab und zu Werbemails für
    > irgendwelche Aktionen („Zahle in den nächsten Wochen irgendwas mit
    > der Karte und erhalte die Chance einen Urlaub zu gewinnen“) wie bei
    > jedem anderen Dienst auch, aber die sind ganz schnell weggewischt.

    Ja, e-Mails bekomme ich auch, die landen aber per Regel schon im Spam ordner ^^

  8. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: AllDayPiano 21.03.19 - 14:06

    Mit 0,5% ist es fünf mal mehr, als bei Payback. Mit letzterem scheint ohnehin kaum ein Rabattgeiler Deutscher sein Hirn mehr einzuschalten.

    Von daher... Gehupft wie gesprungen.

  9. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: Fun 21.03.19 - 14:07

    ZeldaFreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Angeblich soll Amazon einen mit Werbeanrufen usw. "belästigen". Klar hört
    > es sich immer schön an, 70¤ geschenkt zu bekommen, 3% Rabatt und das ganze
    > kostenlos? Da muss ein Haken sein, auch wenn die nur die Daten verkaufen.
    >

    Ich hatte so eine Karte von 2007 (wenn nicht noch länger) bis 2017.
    In der Zeit gab es insgesamt max. 3 Anrufe, erinnere mich spontan nur an einen, das war als sie mir eine Zusatzversicherung für Restschuld im Falle von Arbeitslosigkeit/Invalide/Tod empfehlen wollten. Belästigend war das aber nicht, ich habe gesagt "danke, ich schaue mir das mal an" und gut war es.

  10. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: RaZZE 21.03.19 - 14:07

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich verstehe auch echt nicht, warum das so wenige abschließen.
    > Man muss die Karte ja sonst nicht anderweitig nutzen. Bestellen, bei Amazon
    > hinterlegen und danach in die Schublade damit. Dabei werden auch keine
    > weiteren Daten erhoben als ohnehin schon.
    > Aber ich nutze die auch fürs Tanken und größere Einkäufe. Gut, da gehen
    > dann wohl noch Daten weg, aber das ist mir echt scheiß egal.

    Schufaeintrag z.b. ;) Das begreifen die Leute aber erst wenn Sie bei der Bank sitzen und einen Kredit für Haus/Wohneigentum bekommen wollen. Obwohl.... ich vermute mal dass mancher es nicht mal dann verstehen wird



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.19 18:39 durch mp (golem.de).

  11. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: Pecker 21.03.19 - 14:10

    RaZZE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Ich verstehe auch echt nicht, warum das so wenige abschließen.
    > > Man muss die Karte ja sonst nicht anderweitig nutzen. Bestellen, bei
    > Amazon
    > > hinterlegen und danach in die Schublade damit. Dabei werden auch keine
    > > weiteren Daten erhoben als ohnehin schon.
    > > Aber ich nutze die auch fürs Tanken und größere Einkäufe. Gut, da gehen
    > > dann wohl noch Daten weg, aber das ist mir echt scheiß egal.
    >
    > Schufaeintrag z.b. ;) Das begreifen die Leute aber erst wenn Sie bei der
    > Bank sitzen und einen Kredit für Haus/Wohneigentum bekommen wollen.
    > Obwohl.... ich vermute mal dass manche Patienten es nicht mal dann
    > verstehen werden

    Und du verstehst scheinbar nicht, dass ein Schufaeintrag auch was positives sein kann. Wer immer seine Kredite bedient, ist vertrauenswürdig.

  12. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: Rocketeer 21.03.19 - 14:13

    Schufa-Eintrag ist aber sowohl ein positiver, als auch ein negativer Faktor.

    Sicher kann ein solcher Eintrag einen Kredit blockieren, aber wenn du beispielsweise gar keine hast, werden Kredite genauso verweigert.
    Es ist wie bei allem: Die Menge macht das Gift.

  13. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: RaZZE 21.03.19 - 14:21

    Macht ihr mal :). Nicht mein Bier.

  14. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: Pecker 21.03.19 - 14:24

    RaZZE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht ihr mal :). Nicht mein Bier.

    Wenn man aber keine Ahnung hat, dann schreibt man halt auch nix dazu.

  15. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: sofries 21.03.19 - 14:25

    RaZZE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Ich verstehe auch echt nicht, warum das so wenige abschließen.
    > > Man muss die Karte ja sonst nicht anderweitig nutzen. Bestellen, bei
    > Amazon
    > > hinterlegen und danach in die Schublade damit. Dabei werden auch keine
    > > weiteren Daten erhoben als ohnehin schon.
    > > Aber ich nutze die auch fürs Tanken und größere Einkäufe. Gut, da gehen
    > > dann wohl noch Daten weg, aber das ist mir echt scheiß egal.
    >
    > Schufaeintrag z.b. ;) Das begreifen die Leute aber erst wenn Sie bei der
    > Bank sitzen und einen Kredit für Haus/Wohneigentum bekommen wollen.
    > Obwohl.... ich vermute mal dass manche Patienten es nicht mal dann
    > verstehen werden

    Dieses Argument kommt immer nur von Leuten, die keine Ahnung von Schufa oder Risk Scores im Allgemeinen haben.

    Eine Kreditkarte ist per se nicht schlecht für die Schufa. Im Gegenteil, wenn man 35 ist und sich was großes bei der Bank finanzieren will, dann fällt es extrem negativ ins Gewicht, wenn die Schufaeintragsliste quasi leer ist. Denn dann hat die Bank keine gesicherten Informationen über die Kreditwürdigkeit und dieser höhere Unsicherheitsfaktor macht sich dann in Ablehnungen oder erhöhten Zinsen bemerkbar.
    Jemand, der hingegen schon ein paar Handyverträge, die eine oder andere größere Möbelanschaffung und seine Kreditkarten bisher immer ordnungsgemäß bezahlt hat, gilt als sehr sicherer Schuldner und das in den Augen der Bank geringe Ausfallrisiko macht sich in guten Kreditkarten bemerkbar.

    Kreditkarten stellen natürlich immer ein Risiko für Leute dar, die nicht gut mit Geld umgehen können, aber wenn man seine Rechnung immer monatlich bezahlt, dann ist das ein positives Signal für den Schufascore.

  16. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: troelfzehn 21.03.19 - 14:29

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 0,5% ist es fünf mal mehr, als bei Payback. Mit letzterem scheint
    > ohnehin kaum ein Rabattgeiler Deutscher sein Hirn mehr einzuschalten.
    >
    > Von daher... Gehupft wie gesprungen.


    Nope. Bei Payback gibt es einen Punkt für 2 Euro Umsatz. Das entspricht ebenfalls 0,5 Prozent. Wer sich die Payback American Express holt bekommt da nochmal für jeden Euro einen Punkt. Ergibt insgesamt ohne Coupons oder sonstigen Kram schon 1 Prozent. Also doppelt so viel und nicht ein Fünftel ;)

    Insgesamt meiner Meinung nach nicht besser oder schlechter als die vielen anderen "kostenlosen" Kreditkarten.

  17. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: Bill S. Preston 21.03.19 - 14:30

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann beim Abschluss direkt untersagen, dass die LBB (über die die Karte
    > läuft) einen anrufen darf. Ich hatte daher bisher keine Probleme damit.

    Ja, genauso. Ich wurde noch nie angerufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.19 14:33 durch Bill S. Preston.

  18. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: RaZZE 21.03.19 - 14:33

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RaZZE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Pecker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > >
    > > > Ich verstehe auch echt nicht, warum das so wenige abschließen.
    > > > Man muss die Karte ja sonst nicht anderweitig nutzen. Bestellen, bei
    > > Amazon
    > > > hinterlegen und danach in die Schublade damit. Dabei werden auch keine
    > > > weiteren Daten erhoben als ohnehin schon.
    > > > Aber ich nutze die auch fürs Tanken und größere Einkäufe. Gut, da
    > gehen
    > > > dann wohl noch Daten weg, aber das ist mir echt scheiß egal.
    > >
    > > Schufaeintrag z.b. ;) Das begreifen die Leute aber erst wenn Sie bei der
    > > Bank sitzen und einen Kredit für Haus/Wohneigentum bekommen wollen.
    > > Obwohl.... ich vermute mal dass manche Patienten es nicht mal dann
    > > verstehen werden
    >
    > Dieses Argument kommt immer nur von Leuten, die keine Ahnung von Schufa
    > oder Risk Scores im Allgemeinen haben.
    >

    Das beantragen der Karte ist immer erstmal negativ zu betrachten. Der mögliche Kreditrahmen wächst. Erst wenn über Jahre (Die genaue Formel dazu kennt kein Schwanz) die Kredite immer anständig bedient wurden, wirkt sich das Positiv aus. Am Anfang ist das ganze erstmal Kritisch zu betrachten. Mit recht.

    Unterstell mir nicht so ne scheiße, ich weiß sehr wohl wovon ich Rede.

  19. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: Peter Brülls 21.03.19 - 14:37

    RaZZE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schufaeintrag z.b. ;) Das begreifen die Leute aber erst wenn Sie bei der
    > Bank sitzen und einen Kredit für Haus/Wohneigentum bekommen wollen.
    > Obwohl.... ich vermute mal dass manche Patienten es nicht mal dann
    > verstehen werden

    Kreditkarten in der Schufa sind erst dann ein Problem, wenn man zig von den Dingern angesammelt hat und die gesammelte Kreditlinie das monatliche Einkommen weit überschreitet.

    Und selbst das ist nur ein Indikator von mehreren, der durch andere aufgehoben werden kann.

    Kreditkarte seit Jahren immer sauber bezahlt? Gut für den Schufa-Score.

  20. Re: Besser Amazon Kreditkarte

    Autor: RaZZE 21.03.19 - 14:39

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kreditkarte seit Jahren immer sauber bezahlt? Gut für den Schufa-Score.

    So ist es. Nur vor diesen "Jahren" siehts halt echt scheiße aus ;)

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  2. (heute u. a. PlayStation Plus 12 Monate Download Code für 44,99€, FIFA 19 Ultimate Team Points...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00