1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Nicht immer das beste…

Zerschlagung Incoming?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zerschlagung Incoming?

    Autor: Kleine Schildkröte 22.09.16 - 01:38

    Seien wir ehrlich, Amazon hat eine herausragende Marktstellung erreicht. Durch die Marketplace Erweiterung haben viele Kunden eine verzerrte Wahrnehmung von der Wettbewerbssituation. Wäre interessant, wie eine Monopolkommission das Geschäftsgebaren beurteilt. Dürfte doch langsam soweit sein, oder ist Amazon's Lobbyarbeit so weit fortgeschritten?

  2. Re: Zerschlagung Incoming?

    Autor: Johnny Cache 22.09.16 - 04:46

    Das wäre eine der wenigen Fälle wo ich sowas tatsächlich befürworten würde.
    Allerdings würde eine Abtrennung vom Marketplace wohl für die wenigsten Händler wirklich gut ausgehen, denn Leute wie ich wären überglücklich wenn man nicht jedes mal aufpassen muß daß man bei denen versehentlich einkauft wo man doch eigentlich Amazon haben möchte.

  3. Re: Zerschlagung Incoming?

    Autor: eXXogene 22.09.16 - 07:45

    Amazon hat kein Monopol.

    Mit Otto und Zalando gibt es zwei große nationale Mitbewerber.

    Wenn der Marketplace geschlossen wird, entzieht man vielen kleinen Händlern die Geschäftsgrundlage und würde genau das Gegenteil von dem erreichen was ihr möchtet.

  4. Re: Zerschlagung Incoming?

    Autor: Kleine Schildkröte 22.09.16 - 10:27

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amazon hat kein Monopol.
    >
    > Mit Otto und Zalando gibt es zwei große nationale Mitbewerber.
    >
    > Wenn der Marketplace geschlossen wird, entzieht man vielen kleinen Händlern
    > die Geschäftsgrundlage und würde genau das Gegenteil von dem erreichen was
    > ihr möchtet.

    Das Problem ist einfache, dass Amazon diese Marktmacht missbraucht. Wenn man sich anschaut, wie wenig die Händler an Spielraum haben in der Preisgestaltung... Finde ich nicht gut. Die größten Schweinerreien werden kaum publik.

  5. Re: Zerschlagung Incoming?

    Autor: chewbacca0815 22.09.16 - 11:13

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Marketplace geschlossen wird, entzieht man vielen kleinen Händlern die Geschäftsgrundlage und würde genau das Gegenteil von dem erreichen was ihr möchtet.

    Was für eine Geschäftsgrundlage soll das denn sein? IT Peripherie mit 0,5% Marge über die Distiportale in den Marketplace stellen und dann rumjammern, dass nix verdient ist? Die Internetezcken sind doch selbst Schuld an den Preisen. DIE ruinieren sie doch mit ihrem "Geschäftsmodell".

    Würde ein Bäcker seinen Laden so betreiben, wäre er in der ersten Woche schon pleite.

    Oh Mann, hier reden zu viele mit, die keinerlei Ahnung haben. Ganze Branchen runinieren sich dank der allgemeingültigen Geiz-ist-Geil Mentalität und keiner will's verstehen.

  6. Re: Zerschlagung Incoming?

    Autor: RienSte 22.09.16 - 12:42

    Aber die Geiz-ist-Geil Mentalität ist doch großteils grade von denen gemacht, die sich dadurch eigentlich kaputt machen... nämlich vom Handel. Ich kaufe zB oft bei Amazon, auch wenn's ein paar Euro mehr kostet, weil einfach der Service passt. Die anderen versuchen den schlechten Service durch Dumping-Preise zu kaschieren, aber das funktioniert eben nicht.

    Würde ich einen ähnlichen Service wo anders bekommen, kaufe ich da... gerne auch lokal. Nur wenn weder Angebot, Beratung, Preis noch Service passen, warum soll ich dann dort kaufen? Und NUR der Preis alleine reißt das Ruder eben nicht rum.

  7. Re: Zerschlagung Incoming?

    Autor: chefin 22.09.16 - 13:37

    Sorry to blow the bubble

    Amazon ist kein Monopolist, aber er hat sehr starken Einfluss. Das hat aber Aldi auch. Die Konkurrenz muss nachziehen, wenn Aldi Computer oder andere NonFood günstig anbietet.

    Und Amazon ist meist der billigste, wenn man die Versandkostenbefreiung erreicht. Und die erreicht man bei Amazon recht schnell. Beim Händler eher selten. Ich habs versucht bei Fahrradteilen. Reifen beim Händler billiger, mit Versandkosten aber teurer. Schlauch brauche ich aber auch, nur hat er da keine Markenware und die einzige mit KFZ-Ventilen sind in den Bewertungen eher schlecht. Aber ich brauche ja auch noch Bremsklötze für die Scheibenbremse. Ebenfalls nichts, aber bei 5 anderen Händlern zu bekommen. Die aber haben meine Reifen nicht oder nur Reifen die wessentlich teurer sind, andere Marke.

    Am Ende dann doch alles über Amazon direkt bzw wo nicht möglich den Marketplace und so locker über 40 Euro und Versandkostenfrei gewesen. Beim Händler anfangs wäre es bei 50 Versandkostenfrei geworden. Mein Reifen war aber platt, da war nichts mit Warten bis noch was dazu kommt.

    Auch bei anderen Artikeln geht es mir ähnlich und wenns dann mal billiger ist, hat der Händler 94% gute Bewertung bei 1000 gesamt. Da fängt bei mir die Grenze an, wo ich Händler nicht mehr traue. Ich lese dann zwar nach und versuch zu bewerten woher diese negativen Einträge kommen (da gibts auch welche die können nur Nörgeln). Dann sind mir die 1-2 Euro Ersparniss das einfach nicht wert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. p.a. GmbH Engineering Services Prozess Automation, Poing
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn, Bonn
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 14,99€
  3. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle