1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Polnische Logistikzentren…

Würde ich entscheiden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Würde ich entscheiden

    Autor: Natchil 07.10.13 - 15:59

    dann würde ich den Arbeitern in Polen aus Prinzip so viel geben, wie viel Verdi hier haben wollte.
    Dann würde ich gerne die Gesichter von den Streikern sehen.

  2. Re: Würde ich entscheiden

    Autor: Tentontom 07.10.13 - 16:01

    Das Schlimme ist ja, dass nur eine Handvoll Gewerkschaftsheinis streiken, der weitaus größte Teil aber genauso unter den Konsequenzen leiden muss.

    Aber lustig wärs schon - und eine dringend nötige Ohrfeige für die Verdi-Spinner.

  3. Re: Würde ich entscheiden

    Autor: kinderschreck 07.10.13 - 22:13

    Was glaubst Du wo wir heute stehen würden wenn wir in Deutschland keine Gewerkschaften gehabt hätten?

    Glaubst Du ernsthaft dass es dann heute noch eine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall geben würde? Dass ca. 26-30 Tage Urlaub der Normalfall wäre und dass dieser Urlaub sogar bezahlt wäre? Oder dass es einen Kündigungsschutz gäbe? Von der 37, 38 oder 40 Stundenwoche mal ganz zu schweigen.

    Unsere nordischen Nachbarn werden ja immer gerne als Vorbild angeführt wenn es um Arbeitsbedinungen geht. Dort haben wir eine Gewerkschaftsquote von über 75%. Bei uns sind es unter 25%

    Viel Spaß also mit einer 60 Stunden 6-Tagewoche bei 20 Tagen unbezahltem Urlaub im Jahr.

  4. Re: Würde ich entscheiden

    Autor: Namaste 07.10.13 - 22:27

    Naja...mag alles richtig sein das wir da wo wir jetzt sind ohne Gewerkschaften nicht wären. Allerdings...der Weg den verdi da bei amazon einschlägt ist ziemlich gewagt. Natürlich muss was für diese Mitarbeiter geschehen, aber ich schätze Amazon als ein knallhartes Unternehmen ein...mit einem Tarifvertrag würde es sich längerfristig an "etwas höhere" Gehälter binden müssen als sie aktuell jetzt bereit sind zu zahlen. Die Konsequenz...wenn in Polen alles glatt läuft...liegt für mich auf der Hand. Längerfristig gesehen - Abzug aus Deutschland.

    Das stellt nur meine kleine kümmerliche Meinung dar.

  5. Re: Würde ich entscheiden

    Autor: Ersobar 08.10.13 - 00:02

    Ja Verdi! Ihr seid die Helden, welche die Nation braucht. Hmm warum habt ihr doch gleich so einen "prunkvollen" Hauptsitz und eure Chefs fahren allesammt recht hochwertige Wagen? Und viel wichtiger, warum kümmern euch die Berufszweige, die mit Harz4 aufstocken müssen einen Scheiss? Ich mag vieleicht ein Schwarzseher sein, aber irgendwas stimmt da dennoch nicht -.-

  6. Ich raff' es nicht

    Autor: FaLLoC 08.10.13 - 00:53

    Hier werden die Mitarbeiter untertariflich mit einem Hungerlohn abgespeist, und gebasht wird nicht der Arbeitgeber sondern die Gewerkschaft.

    Es war höchste Zeit, dass die FDP aus dem Bundestag fliegt...

    --
    FaLLoC

  7. Re: Würde ich entscheiden

    Autor: Tamashii 08.10.13 - 11:16

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann würde ich den Arbeitern in Polen aus Prinzip so viel geben, wie viel
    > Verdi hier haben wollte.
    > Dann würde ich gerne die Gesichter von den Streikern sehen.

    Das kann ja nur eine genervte Arbeitgeber-Meinung sein, oder?
    So viel Zynismus ertrage ich heute nicht...

    Überleg mal bitte, wer denn wovon konsumieren soll, wenn man nicht vernünftig verdient...

  8. Re: Ich raff' es nicht

    Autor: S-Talker 16.10.13 - 07:44

    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier werden die Mitarbeiter untertariflich mit einem Hungerlohn abgespeist,
    > und gebasht wird nicht der Arbeitgeber sondern die Gewerkschaft.
    >

    Die Leute im Amazon Lager bekommen doch den Logistik-Tariflohn. Der Einzelhandel-Tariflohn, der gefordert wird, ist nicht angemessen, da die Arbeiter im Lager keine Einzelhandels-Tätigkeiten ausführen. Die beraten keine Kunden, die müssen sich nicht mit Betrunkenen an der Kasse rumschlagen. Sie packen und verschicken Pakete. Das ist Logistik nicht mehr und nicht weniger. Amazon ist sowohl Einzelhandel als auch Logistik. Der Einzelhandels-Teil ist die Webseite - mit der haben die Lagerarbeiter aber nichts zu tun.

    Und ja, es wird die Gewerkschaft gebasht, die lieber PR-trächtige aber sinnlose Kämpfe vollführt, während sie die Arbeiter, die schwerer arbeiten und deutlich weniger verdienen verrotten lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OVB Vermögensberatung AG, Köln
  2. andagon GmbH, Köln
  3. Diomex Software GmbH & Co. KG, Bad Oeynhausen
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,49€
  2. 3,43€
  3. (-42%) 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de