1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Prime: Amazon hat geschätzte…

Klingt ziemlich random die Schätzung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingt ziemlich random die Schätzung

    Autor: HiddenX 14.02.17 - 11:13

    Da werden eine Menge Annahmen gemacht die man einfach mal so geraten hat.
    Studenten scheinen gar nicht berücksichtigt zu werden. Wenn ich jetzt einfach mal von 10% ausgehe (wieso nicht, die denken sich ja auch irgendwelche Zahlen aus) sind es plötzlich schon über 70 Millionen Prime Nutzer.

  2. Re: Klingt ziemlich random die Schätzung

    Autor: Pecker 14.02.17 - 11:42

    HiddenX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da werden eine Menge Annahmen gemacht die man einfach mal so geraten hat.
    > Studenten scheinen gar nicht berücksichtigt zu werden. Wenn ich jetzt
    > einfach mal von 10% ausgehe (wieso nicht, die denken sich ja auch
    > irgendwelche Zahlen aus) sind es plötzlich schon über 70 Millionen Prime
    > Nutzer.

    Dann ist deine Schätzung aber auch nur knapp daneben. ob 65 oder 70 Millionen ist dann schon eine gute grobe Richtung.

  3. Re: Klingt ziemlich random die Schätzung

    Autor: ChMu 14.02.17 - 14:13

    HiddenX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da werden eine Menge Annahmen gemacht die man einfach mal so geraten hat.
    > Studenten scheinen gar nicht berücksichtigt zu werden. Wenn ich jetzt
    > einfach mal von 10% ausgehe (wieso nicht, die denken sich ja auch
    > irgendwelche Zahlen aus) sind es plötzlich schon über 70 Millionen Prime
    > Nutzer.

    Es duerften weit ueber 100 Mio sein, da auf vielen Maerkten Prime sehr viel guenstiger ist. Hier in Spanien zB 19,90 im Jahr. Hier gibts auch den freien Versand ueber einem gewissen Einkaufsvolumen nicht. Damit ist Prime ein Muss, ansonsten zahlst Du Dich dumm und daemlich an Porto. Gerade ne USV gekauft, Prime, gerade angekommen (gestern Nacht bestellt) ueber Prime gratis Versand, ohne Prime bei "standard" Versand, also 3 Tage, 21,90 Porto. No Brainer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mecklenburgische VERSICHERUNGSGRUPPE, Süd-/Ostdeutschland (Home-Office)
  2. Schleich GmbH, München
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 16GB für 719€)
  2. gratis (bis 10.11., 17 Uhr)
  3. (u. a. Sandisk Ultra PCIe-SSD 1TB für 88,46€, Seagate IronWolf 4TB HDD für 104,33€, Seagate...
  4. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€, MSI GeForce RTX 3080 SUPRIM X 10G für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern