Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Prime-Vorteile nur noch für…

Amazon: Nur für Singles

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amazon: Nur für Singles

    Autor: MeinSenf 15.11.17 - 09:54

    ich habe immer mehr den Eindruck, das ist alles für Hipster-Single-Haushalte gemacht.

    Haben jetzt Alexa im Einsatz, da kann man nur einen Arbeitsort für die Verkehrslage angeben, wesentlich beeinträchtigender ist aber, das man mit der App zwar noch sieht was grad gespielt wird aber man hat keinerlei Zugriff mehr auf die Smarthome-Sachen.

    Total unausgegoren.

  2. Re: Amazon: Nur für Singles

    Autor: nightfire2xs 15.11.17 - 10:01

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe immer mehr den Eindruck, das ist alles für
    > Hipster-Single-Haushalte gemacht.
    >
    Damit liegt Amazon doch voll im Trend. Die Anzahl der Single-Haushalte steigt kontinuierlich und laut einer Statistik sind über 60% der Singles zufrieden mit der Situation. Warum sollte sich Amazon diesem Trend also entgegenstellen?

  3. Re: Amazon: Nur für Singles

    Autor: MeinSenf 15.11.17 - 10:16

    Deswegen müssen sie ja die Mehrpersonen-Haushalte nicht schlechter behandeln.
    Ein Single-Haushalt ist mathematisch auch nur die einfachste Form des Mehrpersonenhaushalts mit Personenzahl 1.

  4. Re: Amazon: Nur für Singles

    Autor: M.P. 15.11.17 - 10:29

    Ich glaube, Amazon behandelt nach diesem Maßstab mindestens 90% der Weltbevölkerung "schlecht" ...

  5. Re: Amazon: Nur für Singles

    Autor: Psy2063 15.11.17 - 10:55

    bestes Beispiel die Antiwerbung in den eigenen Serien (zB Mr. Robot wo die FBI Agentin die ganze Zeit mit ihrem Lautsprecher redet weil sie sonst niemanden hat)

  6. Re: Amazon: Nur für Singles

    Autor: PiranhA 15.11.17 - 11:06

    Fairer halber muss man jedoch sagen, dass dies keine Amazon-Serie ist, sondern von USA Network, welches zu NBC Universal gehört. Product Placement gehört allerdings in den USA zum traurigen Alltag.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  2. UmweltBank AG, Nürnberg
  3. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  4. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55