Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon: Prime-Vorteile nur noch für…
  6. Thema

verstehe Amazons Argumentation nicht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: picaschaf 15.11.17 - 06:30

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zum Kind: Amazon erlaubt Minderjährigen das Führen eines eigenen
    > > Amazon-Kontos?
    > > Zur Frau: Die kauft lieber in der Stadt ein, und die Sachen, die sie
    > dann
    > > doch von Amazon haben möchte, darf ich gerne bestellen ---- und bezahlen
    > > ;-)
    >
    > Psst.. Als Teenie zählt man auch noch mit 18/19.

    Ja auf irgendwelchen Pornoseiten vielleicht. In der wirklichen Welt ist man mit 18 volljährig.

  2. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: picaschaf 15.11.17 - 06:35

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > M.P. schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und die Ehe als reines Steuersparmodell?
    > >
    > > Ne, die Ehe bzw. Partnerschaft als gleichberechtigte Beziehung, in der
    > man
    > > aber nicht alles automatisch teilt und keinerlei Eigenständigkeit und
    > > Privatsphäre mehr besitzt.
    > >
    > > Muss ja nicht jeder machen, ich habe manchmal den Eindruck, dass so
    > manchen
    > > Paaren ein bisschen Abstand gut täte (Getrennte Amazon Konten sind
    > > natürlich nur ein winziger Teil davon)
    >
    > Dieses Denken ist in Deutschland üblich. Ob das gut oder schlecht ist,
    > sollte wohl jeder für sich bewerten. Ich könnte mein Prime-Abo sogar mit
    > meinem Bruder teilen, da ich ihn genug vertraue, um zu wissen, dass er
    > nichts bestellt was er nicht auch bezahlt.
    > Ich persönlich finde es traurig, dass einige scheinbar "gemeinsam einsam"
    > sind. Dann lieber allein. Ist aber nur meine Meinung.

    Das hat nichts mit Vertrauen zu tun. Der Account wie vieles Andere ist *personen*bezogen. Also ein Stück *pro* Person. Ich bin kein siamesischer Zwilling, also eine Person, ein Konto.

  3. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: picaschaf 15.11.17 - 06:38

    @mrgenie Da ist vielleicht was dran, dass Niederländer „Untermenschen“ sind, ich als Österreicher und ebenso EU Bürger hatte noch nie derartige „Probleme“ oder hätte gar deshalb so einen Hass entwickelt, dass ich deswegen das Land wieder verlassen hätte. Aber an deiner merkwürdigen Wortwahl (falls du nicht mitbekommen hast was der Begriff „Untermensch“ in Deutschland für eine Vergangenheit hat) kann ich mir schon denken was bei dir so alles schief lief.

  4. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: uschatko 15.11.17 - 07:42

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist der Grund dafür, in einer Familie mehrere Amazon-Konten zu
    > haben?
    >
    > Stell Dir vor, wir haben sogar jeder ein eigenes Bankkonto.
    >

    Und auch noch getrennte Kassen? Warum habt Ihr geheiratet? Nur um mal zu testen wie es so ist?

  5. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: flasherle 15.11.17 - 08:35

    nicht nur bei euch. ist beu uns auch so, und auch bei vielen anderen die ich kenne. wieso auch nur weil man verheiratet ist, plötzlich alles in einen topf schmeißen...

  6. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: M.P. 15.11.17 - 08:36

    Psst Amazon hat auch Geschäftsbedingungen, die man Hier findet:

    > 17 MINDERJÄHRIGE

    > Wir bieten keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Unsere Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden. Falls Sie unter 18 sind dürfen Sie Amazon Services nur unter Mitwirkung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten nutzen.

  7. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: M.P. 15.11.17 - 08:38

    Getrennte Wasserleitung, Mülltonnen, Stromzähler?

  8. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: Wessii 15.11.17 - 08:49

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Getrennte Wasserleitung, Mülltonnen, Stromzähler?


    Ich finde die Diskussion so albern, da muss ich einfach mitmachen...

    Wir haben sogar getrennte Unterwäsche. Naja, zumindest ich ziehe nichts von ihr an.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.17 08:49 durch Wessii.

  9. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: M.P. 15.11.17 - 08:52

    Nur EIN eigenes email-Konto? ;-)

    Beim Bestellen über Amazon finde ich schon die Angewohnheit von Amazon, häufig die in einem Bestellvorgang bestellten Dinge in viele einzelne Pakete aufzuteilen, die dann auch noch nacheinander an verschiedenen Tagen eintrudeln unangenehm... Die Packstation liegt nicht sehr verkehrsgünstig für uns, und die Paketshops haben komische Öffnungszeiten.

    Trotzdem versuche ich bei weniger dringenden Dingen, die Bestellungen so zu bündeln, dass womöglich doch nur ein großes Paket eintrudelt ...

    Für randscharfe Einkaufsprofile einzelner Personen ist es für Amazon aber sicherlich attraktiver, wenn es weniger "Sammelbestellungen" gäbe...

  10. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: ThomasSV 15.11.17 - 08:57

    > Und auch noch getrennte Kassen? Warum habt Ihr geheiratet? Nur um mal zu
    > testen wie es so ist?

    Krasse Schei*e =:-}

    Konten sind so spottbillig, da hab' ich schon persönlich mehrere von ^^
    (eines davon ist das Gemeinschaftskonto. Wen ich von dem abbuche mault aber meine Frau :-D )

    Letztlich sind bei uns die Konten nach Anwendungsfall (Haushalt, Gewerbe, Rücklagen, etc.) getrennt.

    Was ich eig. krass finde: welche kruden Rückschlüsse und schwachsinnigen Anschuldigungen um die Ecke kommen, nur weil die Lebensführungen in einem - mMn ziemlich unwichtigen Detail - voneinander abweichen...

  11. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: M.P. 15.11.17 - 08:58

    Unser Sohn läuft in der Wohnung barfuß herum, und wenn er in den Keller will, suche ich häufig meine Hausschuhe vergeblich... das ist für mich irgendwo zwischen Amüsant und Ärgerlich je nach Stimmung....

    Aber bei Zahnbürsten fände ich gemeinsame Nutzung unzivilisiert.

  12. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: Tantalus 15.11.17 - 08:58

    uschatko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und auch noch getrennte Kassen?

    Zumindest getrennte Geldbörsen. Und getrennte Fächer im Kleinderschrank. Und ein eigenes Telefon hat auch jeder, samt eigenem Vertrag. Unglaublich, oder?

    Es ist eben nicht immer sinnvoll, alles in einen Topf zu schmeissen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  13. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: Baron Münchhausen. 15.11.17 - 09:14

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Frau hat Prime und mit mir als Haushaltsmitglied die Vorteile
    > geteilt. Trotzdem laufen alle von mir getätigten Bestellungen über mein
    > eigenes Konto.

    Lebst du auch in einem geteilten Zimmer mit deiner Familie?

  14. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: Wurstbrot 15.11.17 - 09:31

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja auf irgendwelchen Pornoseiten vielleicht. In der wirklichen Welt ist man
    > mit 18 volljährig.

    Was hat denn Volljährigkeit mit der Bezeichnung "Teenie" zu tun?
    Ein Teenie ist man trotz Volljährigkeit wenn man eighTEEN oder nineTEEN ist. Ab twenty ist das dann was anderes.

  15. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: M.P. 15.11.17 - 09:52

    Meine Frau hat auch einen eigenes Mobil-Telefon - aber im Haus gibt es keinen zweiten Festnetzanschluss ....
    Dank ISDN und später NGN haben wir aber beim Zusammenziehen beide unsere Festnetz - Telefonnummern trotz nur noch einem Festnetz-Vertrag behalten können.
    Es klingeln aber alle mit der Fritzbox gekoppelten DECT-Telefone, wenn eine der Nummern angerufen wird ...

    Für die drei Mobiltelefone aller Familienmitglieder kommt aber nur eine Rechnung, da es Partner-SIM-Karten sind...

  16. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: elcaron 15.11.17 - 10:38

    Was denn sonst? Oder gehörst Du zu den Leuten, die Verwaltungsakte romantisch finden?

  17. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: Psy2063 15.11.17 - 11:04

    Baron Münchhausen. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Psy2063 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meine Frau hat Prime und mit mir als Haushaltsmitglied die Vorteile
    > > geteilt. Trotzdem laufen alle von mir getätigten Bestellungen über mein
    > > eigenes Konto.
    >
    > Lebst du auch in einem geteilten Zimmer mit deiner Familie?

    was soll das damit zu tun haben? teilst du auch deinen email/facebook/whatsapp account?

  18. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: flasherle 15.11.17 - 11:13

    bei uns sind oftmals packetshops an den tankstellen, die haben eigentlich ziemlich coole öffnungszeiten :P

  19. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: flasherle 15.11.17 - 11:16

    natürlich aht doch jedes familienmitglied auch sein eigenes zimmer.
    DIe kinder ihr kinderzimmer, die dame das hauses ihr zimmer, und der herr sein büro oder werkstatt oder sonst was. dazu gibt es die üblichen gemeinschaftszimmer. also ja jeder hat auch sein eigenes zimmer...

  20. Re: verstehe Amazons Argumentation nicht

    Autor: picaschaf 15.11.17 - 12:22

    Wurstbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ja auf irgendwelchen Pornoseiten vielleicht. In der wirklichen Welt ist
    > man
    > > mit 18 volljährig.
    >
    > Was hat denn Volljährigkeit mit der Bezeichnung "Teenie" zu tun?
    > Ein Teenie ist man trotz Volljährigkeit wenn man eighTEEN oder nineTEEN
    > ist. Ab twenty ist das dann was anderes.


    Aber nicht in unserem Kulturkreis. Ich würde einen 18/19 jährigen nie als Jugendlichen (dt. Äquivalent zum Hipster „Teen“) bezeichnen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  3. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
    E-Auto
    Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
    Ein Bericht von Dirk Kunde


      1. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
        BSI
        iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

        Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.

      2. Datenleck: Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz
        Datenleck
        Persönliche Daten von Ecuadors Bürgern ungeschützt im Netz

        Detaillierte persönliche Informationen von Ecuadors Bürgern waren offen zugänglich im Internet. Insgesamt umfasste die Datenbank 20 Millionen Einträge, darunter auch der 2017 eingebürgerte Julian Assange.

      3. Wegen Cloudflare: OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser
        Wegen Cloudflare
        OpenBSD deaktiviert DoH im Firefox-Browser

        Wegen der Kooperation von Mozilla und Cloudflare für DNS über HTTPS (DoH) deaktiviert das Team von OpenBSD die Nutzung des Protokolls für alle Firefox-Nutzer des freien Betriebssystems. Interessierte können die Technik aber weiterhin einsetzen.


      1. 16:08

      2. 15:27

      3. 13:40

      4. 13:24

      5. 13:17

      6. 12:34

      7. 12:02

      8. 11:15