Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon-Streik: "Ein Viertel der…

Amazon-Streik: "Ein Viertel der Belegschaft dauerkrank"

Bei Amazon trifft ein Streik das Ostergeschäft. Kritisiert werden Arbeitsbedingungen, bei denen am Standort Graben ein Viertel der Belegschaft dauerkrank sei. Es gebe fortgesetzte Befristungen und gesundheitsgefährdenden Leistungsdruck. Amazon dementiert das.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Jeder Arbeitsbereich soll das kriegen was er verdient... 13

    Lemo | 24.03.15 07:07 27.03.15 13:21

  2. Putin ist schuld!

    nmSteven | 24.03.15 15:22 Das Thema wurde verschoben.

  3. Arbeitsbedingungen mies / Gehalt ordentlich (Seiten: 1 2 ) 26

    GRiMtox | 23.03.15 12:55 24.03.15 12:26

  4. was in der Logistikbranche üblich sei ... 16

    keldana | 23.03.15 14:18 24.03.15 10:36

  5. Dauerkranke sind stinkfaul

    flaire | 24.03.15 09:54 Das Thema wurde verschoben.

  6. Sollen die Leute doch kündigen... 1

    gaym0r | 24.03.15 09:12 24.03.15 09:12

  7. Ostergeschäft? 12

    Schattenwerk | 23.03.15 13:59 23.03.15 22:06

  8. Total Absurd 8

    CraWler | 23.03.15 12:02 23.03.15 17:45

  9. zur Aufnahme von Tarifverhandlungen zu Bedingungen des Einzelhandels bewegen 1

    ubuntu_user | 23.03.15 17:44 23.03.15 17:44

  10. Welcher Nachbar... 3

    Fantasy Hero | 23.03.15 15:30 23.03.15 16:32

  11. Endlich... 4

    Prinzeumel | 23.03.15 14:22 23.03.15 16:26

  12. Wer arbeitet denn bei Amazon? 1

    dEEkAy | 23.03.15 16:03 23.03.15 16:03

  13. Bundeswehrärzte hinschicken und ein Aspirin geben 2

    Pflechtfild | 23.03.15 14:49 23.03.15 15:23

  14. Amazon dementiert wieder 3

    motzerator | 23.03.15 13:51 23.03.15 14:23

  15. @Verdi 7

    Oldschooler | 23.03.15 12:26 23.03.15 14:14

  16. Wenn ein 1/4 Dauerkrank ist was ist damit gemeint 4

    Mopsmelder500 | 23.03.15 12:38 23.03.15 14:04

  17. Amazon ist überall 1

    Replay | 23.03.15 13:01 23.03.15 13:01

  18. Re: Total Absurd

    Oldschooler | 23.03.15 12:55 Das Thema wurde verschoben.

  19. sicher? 6

    SV | 23.03.15 11:50 23.03.15 12:20

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden
  2. Robert Bosch Automotive Steering GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. über Nash direct GmbH, Stuttgart
  4. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Umwelt: China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    Umwelt
    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

    Ein Kamin gegen Xi'ans Schornsteine: In der alten Kaiserstadt Xi'an haben Forscher einen 100 Meter hohen Kamin errichtet, der saubere Luft emittiert. Gerade im Winter ist das auch nötig.

  2. Marktforschung: Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
    Marktforschung
    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

    Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Bereits im Februar will Google das unnötige Datensammeln von Software einschränken.

  3. Sonic Forces: Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt
    Sonic Forces
    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21