Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon verkauft mehr Kindle-E-Books…

Wer kauft den DRM schrott ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: DRM nie wieder 26.12.09 - 18:21

    Würde von euch jemand DRM geschützte ebooks kaufen bei denen der Anbieter das Leseverhalten ausforschen kann. Bei Bedarf das buch auf dem gerät löschen kann ?
    In einem Format das dann noch schön inkompatibel mit anderen reader/Betriebsystemen ist ?


    Naja es gibt immer genug doofe Leute die sich gerne verkackeiern lassen.....

  2. Ich

    Autor: Bullystoa 26.12.09 - 18:43

    DRM nie wieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde von euch jemand DRM geschützte ebooks kaufen

    Ja, ich.

    Musik aber eher nicht (wegen der besseren Qualiät von CDs).

  3. Re: Ich

    Autor: megaimmi2005 26.12.09 - 19:29

    Bullystoa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DRM nie wieder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde von euch jemand DRM geschützte ebooks kaufen
    >
    > Ja, ich.
    >
    > Musik aber eher nicht (wegen der besseren Qualiät von CDs).

    wegen der besseren qualitaet ne cd kaufen ... ja ne is klar.

  4. Re: Ich

    Autor: Bullystoa 26.12.09 - 19:31

    megaimmi2005 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bullystoa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DRM nie wieder schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Würde von euch jemand DRM geschützte ebooks kaufen
    > >
    > > Ja, ich.
    > >
    > > Musik aber eher nicht (wegen der besseren Qualiät von CDs).
    >
    > wegen der besseren qualitaet ne cd kaufen ... ja ne is klar.

    Klar. Flac. Und wegen den ganzen anderen Vorteilen der CDs.

  5. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: Lalaaaa 26.12.09 - 19:42

    DRM nie wieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Naja es gibt immer genug doofe Leute die sich gerne verkackeiern
    > lassen.....

    Doof sind meist die Leute, die Dinge nicht verstehen und sie deshalb als doof einstufen. Kleinkindmentalität.

    BTW: Wo gibts da ne Inkompatibilität. Ich kann die Bücher dank entsprechender App auch auf dem iPhone lesen und das ziemlich gut. Ausserdem gibt Amazon einem die Möglichkeit, das erste Kapitel kostenlos zu beziehen. Das ist ein einmaliger Service. So kann man sich ein gutes Bild über ein Buch machen.. zumindest bei Fiction.

  6. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: spanther 26.12.09 - 19:48

    Lalaaaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doof sind meist die Leute, die Dinge nicht verstehen und sie deshalb als
    > doof einstufen. Kleinkindmentalität.
    >
    > BTW: Wo gibts da ne Inkompatibilität. Ich kann die Bücher dank
    > entsprechender App auch auf dem iPhone lesen und das ziemlich gut.
    > Ausserdem gibt Amazon einem die Möglichkeit, das erste Kapitel kostenlos zu
    > beziehen. Das ist ein einmaliger Service. So kann man sich ein gutes Bild
    > über ein Buch machen.. zumindest bei Fiction.

    Super.. Und trotzdem ist es DRM verseucht, nicht weiterzugeben und in Büchereien kann man auch testlesen <.<
    Hat dann aber einen "WIRKLICHEN" Besitz in Händen! :)
    Man hat ein Gegenstand erworben und nicht nur Bits&Bytes, die einem nicht mal richtig gehören (DRM) und dann nur mit Einschränkungen genutzt werden können...

  7. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: spanther 26.12.09 - 19:50

    DRM nie wieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde von euch jemand DRM geschützte ebooks kaufen bei denen der Anbieter
    > das Leseverhalten ausforschen kann. Bei Bedarf das buch auf dem gerät
    > löschen kann ?

    Nö! :)

    > In einem Format das dann noch schön inkompatibel mit anderen
    > reader/Betriebsystemen ist ?

    Entweder offenes Format und DRM frei, oder ich gebe keinen Cent dafür aus! ;)

    > Naja es gibt immer genug doofe Leute die sich gerne verkackeiern
    > lassen.....

    Bis sie selbst mal durch das DRM gequält werden und die Schranken dann endlich auch wirklich mal real erleben/fühlen und "realisieren"! :)
    Viele sind einfach zu blauäugig und vertrauen der Industrie und deren Systemen...
    Ich nicht! :)
    Ich war oft genug durch DRM gearscht...

  8. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: sofapantoffel 26.12.09 - 20:02

    spanther schrieb:

    > Ich war oft genug durch DRM gearscht...

    Wenn ich für jede Aussage, die ich hier glauben soll, 1 Cent bekäme, wäre ich jetzt ein reicher Mann.

  9. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: Digitalzeitalter 26.12.09 - 20:05

    Und den "wirklichen" Buch-Besitz darf ich dann alle fünf bis zehn Jahre Kistenweise zur Altpapier-Annahme karren. Öffentliche Büchereien nehmen sie nicht mehr an. Second-Hand läuft in der Regel auch nur mit spezieller Literatur (zum Beispiel Aushang für Standard-Fachliteratur im entsprechenden Institut). Bei Zeitungen und -schriften ist das noch wesentlich deutlicher.

  10. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: cirrus 26.12.09 - 20:48

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war oft genug durch DRM gearscht...

    das verstehe ich nicht, man informiert sich doch vorher über solche Dinge bevor man viel Geld ausgibt...tss... 8)
    Aber mal im Ernst: der Kindel, kann man mit dem wenigstens auch *.txt und *.pdf-Dateien lesen? Wenn nicht, gib auch dafür besser kein Geld aus.

  11. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: spanther 26.12.09 - 23:10

    sofapantoffel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    >
    > > Ich war oft genug durch DRM gearscht...
    >
    > Wenn ich für jede Aussage, die ich hier glauben soll, 1 Cent bekäme, wäre
    > ich jetzt ein reicher Mann.

    Wenn du das nicht glauben magst, dann ist das dein ganz persönliches Problemchen! :p
    Mehr als warnen kann ich sicherlich nicht! Wenn du selbst auf deine eigene Nase fallen und den gleichen Ärger haben willst, bitteschön dein Problem! :)

    Es gibt übrigens im Netz von unterschiedlichsten Verlägen und auch Privatleuten einiges über DRM zu hören! DRM ist ja nun nicht mehr eine "SOOO" neue Idee und deswegen gibt es da schon so einiges, was auch dir teilweise sauer aufstoßen dürfte! :)

  12. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: spanther 26.12.09 - 23:14

    Digitalzeitalter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und den "wirklichen" Buch-Besitz darf ich dann alle fünf bis zehn Jahre
    > Kistenweise zur Altpapier-Annahme karren. Öffentliche Büchereien nehmen sie
    > nicht mehr an. Second-Hand läuft in der Regel auch nur mit spezieller
    > Literatur (zum Beispiel Aushang für Standard-Fachliteratur im
    > entsprechenden Institut). Bei Zeitungen und -schriften ist das noch
    > wesentlich deutlicher.

    Bei Zeitungen ist das ja auch weniger das Problem. Solche kann man ja ruhig direkt digital konsumieren (Chip.de etc.! :) )

    Wenn du aber Romane besitzt, setze sie halt bei Hitflip rein! :)
    Wegschmeißen ist Quatsch! ^^

  13. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: spanther 26.12.09 - 23:23

    cirrus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das verstehe ich nicht, man informiert sich doch vorher über solche Dinge
    > bevor man viel Geld ausgibt...tss... 8)

    Haa Haa Haa! :p

    Ich war nicht immer so clever, mich nicht blenden zu lassen! Man lernt aus Erfahrung! ;)
    Natürlich tut man dies so und darum kann ich es ja jedem nur raten! :D

    Heute bin ich auch schlauer als damals und will natürlich "andere" Leute vor gleichen oder höheren Schäden bewahren!!!

    Darum informiere ich gerne darüber und bringe solche "Häkchen" vom Produkt gerne ins Rampenlicht! Damit die Kunden nicht vom positiven getäuscht blind kaufen, ohne die negativen Aspekte zu kennen und (sich) dann abgezockt werden/ fühlen!

    Ich habe teilweise die volle Härte von DRM zu spüren bekommen in unterschiedlichen Aspekten und eben deswegen habe ich es hassen gelernt! :)

    > Aber mal im Ernst: der Kindel, kann man mit dem wenigstens auch *.txt und
    > *.pdf-Dateien lesen? Wenn nicht, gib auch dafür besser kein Geld aus.

    Weis ich nicht ^^"

  14. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: spanther 26.12.09 - 23:30

    Editier Zeitlimit ich hasse dich!!! -.-

    Hier nochmal der Text + Editierung...

    cirrus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das verstehe ich nicht, man informiert sich doch vorher über solche Dinge
    > bevor man viel Geld ausgibt...tss... 8)

    Haa Haa Haa! :p

    Ich war nicht immer so clever, mich nicht blenden zu lassen! Man lernt aus Erfahrung! ;)
    Natürlich tut man dies so und darum kann ich es ja jedem nur raten! :D

    Heute bin ich auch schlauer als damals und will natürlich "andere" Leute vor gleichen oder höheren Schäden bewahren!!!

    Darum informiere ich gerne darüber und bringe solche "Häkchen" vom Produkt gerne ins Rampenlicht! Damit die Kunden nicht vom positiven getäuscht blind kaufen, ohne die negativen Aspekte zu kennen und (sich) dann abgezockt werden/ fühlen!

    Ich habe teilweise die volle Härte von DRM zu spüren bekommen in unterschiedlichen Aspekten und eben deswegen habe ich es hassen gelernt! :)

    Früher habe ich noch Vertrauen geschenkt aber heute denke ich da anders! Firmen sind kapitalistisch eingestellt und skrupellos in den Belangen! Man sieht nur zu oft wie wenig EA und Konsorten ihre Fangemeinde ernst nehmen!!!

    Wie Kunden mit Bedenken nichts weiter als belächelt werden und Einschränkungen von Marketingsprechern noch teilweise geschickt in Worthülsen verpackt als Features verkauft werden!!

    Man muss also beim Konsum aufpassen, wem man sein Geld gibt! :)

    Deswegen finde ich es gut, wenn sich Verbraucher/Leute gegenseitig warnen! ^^

    Und genau deswegen tue ich dies heutzutage so! x)

    In der Hoffnung auch mal von anderen bei einem späteren geplanten eigenen Fehltritt vorab gewarnt zu werden!

    Wenn man etwas kauft, dann soll man auch VOLLE Kontrolle darüber besitzen! Egal was für ein Gegenstand dies ist! Selbst wenn es Daten auf einem Medium sind!

    Solange nicht mehr "Der Kunde ist König" gilt, muss man als Verbraucher/in extrem aufpassen! Fallen lauern oft und sich gegenseitig zu warnen kann vielen helfen sich Frust wegen einem Fehlkauf/Unzufriedenheit zu ersparen! :)

    > Aber mal im Ernst: der Kindel, kann man mit dem wenigstens auch *.txt und
    > *.pdf-Dateien lesen? Wenn nicht, gib auch dafür besser kein Geld aus.

    Weis ich nicht ^^"

  15. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: Schnäppchenjäger 27.12.09 - 02:21

    Ach, das "lohnt" sich doch nur, wenn man es als Hobby betrachtet oder sonst nichts mit seiner Zeit anzufangen weiß.

  16. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: Karl_ 27.12.09 - 10:00

    Ja würde ich kaufe, aber nur wenn in einer App auf dem iPhone oder iPod Touch verfügbar. Einen extra Reader würde ich nicht kaufen, da ich mit dem iPhone und dem iPod Touch schon ein sehr handliches immer dabei Gerät habe auf dem ich sehr gut Bücher lesen kann, schon heute auch ohne DRM.

    Warum ein extra Gerät was ich nur als Reader nutzen kann?

  17. Wo ist mehr DRM ?

    Autor: xsosos 27.12.09 - 12:12

    Einen ebook-reader kann ich genau so auf einen Kopierer packen wie ein echtes Buch.

    (btw. es gibt ebook-reader die die offene Formate [EPUB] unterstützen.)

    Einfach hier runterladen http://www.gutenberg.org/browse/scores/top
    kostenfrei, ohne DRM

    Immer diese Jammersäcke, keine Argumente aber eine große Klappe.

  18. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: xsosos 27.12.09 - 12:14

    Vielleicht weil man auf diesen wesentlich angenehmer lesen kann?

    Zwischen LCD und epaper liegen Welten.

  19. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: Schnatterfleck 27.12.09 - 13:00

    cirrus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber mal im Ernst: der Kindel, kann man mit dem wenigstens auch *.txt und
    > *.pdf-Dateien lesen? Wenn nicht, gib auch dafür besser kein Geld aus.

    Ja, .pdf, .txt, .mobi (ohne Verschluesselung) geht alles.

    Ich bin bei generell auch kein Freund von DRM, aber bei Buechern kann ich es verschmerzen. Ich kaufe generell viel zuviele Bucher und habe dann keinen Platz mehr dafuer, was laestig ist. Beim Kindle ist alles in der Box und damit aufgeraeumt. Ausserdem bin ich ein "schrecklicher" Parallelleser, lese also mehrere Buecher gleichzeitig und nichts ist da praktischer als ein eBook.

    Es gibt immer Vorteile und Nachteile und man sollte abwaegen, was einem wichtiger ist.

    Und an alle Basher und Flamer: Leckt mich! Jeder Mensch hat andere Praeferenzen und wer das nicht versteht, hat meines Erachtens einen begrenzten Horizont.


    Der Schnatterfleck

  20. Re: Wer kauft den DRM schrott ?

    Autor: ebookfan 27.12.09 - 13:21

    Schnatterfleck schrieb:
    -------------------------------------------------------------------
    Ausserdem bin ich ein "schrecklicher" Parallelleser,
    > lese also mehrere Buecher gleichzeitig und nichts ist da praktischer als
    > ein eBook.
    >

    genau auf den Punkt full ack nichts geht über ebooks vor allem wenn mann zu den Lesezeichen der verschieden Books springen kann un je nach Laune lesen kann was die Bibliothek im Reader bietet.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 7,99€
  3. (-78%) 1,11€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

  1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

  3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
    Amazons Patentanmeldung
    Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

    Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


  1. 11:31

  2. 11:17

  3. 10:57

  4. 13:20

  5. 12:11

  6. 11:40

  7. 11:11

  8. 17:50