Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon will eigene Ladengeschäfte…

in France bitte auch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. in France bitte auch!

    Autor: cdg 06.12.09 - 17:40

    hier in Frankreich hätte ich sowas auch gerne, etwas was ich D nie vermisst habe, weil die Zustellung immer perfekt funktioniert.
    Aber wenn man erst mal wochenlang auf sein Paket wartet und nie gewiss ist, wo es geblieben ist, dann hat man bald keine Lust mehr auf Onlineshopping.
    Dann lieber selbst im AUlieferungslager abholen. Oder an Zentralen Stellen, die Im Auftrag fungieren.

  2. Re: in France bitte auch!

    Autor: Siga49474297 06.12.09 - 18:41

    Danke für diese Insider-Infos aus Frankreich. Wenn man mit so Geschichten kommt, glauben die einem nicht.

    In Italien gibt es keine Abo-Zeitungen, weil die die Zustellung nicht hinbekommen.
    In Japan hingegen hat im Schnitt jeder Bürger oder Haushalt eine Zeitung abonniert. Japan ist das Land der Transport/Liefer-Dienste.

    Aber so weit reicht die kulturelle Bildung hier in Deutschland nicht.

  3. Re: in France bitte auch!

    Autor: IT-Freud 06.12.09 - 18:50

    Lieber Siga,

    ich nehme bei Dir ein erhöhtes Frustpotential wahr.
    Blinde Vorwürfe gegen und über "die" (Benutzer des Forums?)!

    Im Interesse Deines eigenen Wohlergehens [ nein, das ist keine Drohung ;) ]: pass auf, dass das bei Dir nicht zu einer allgemeinen, all Deinen Bewertungen zugrundeliegende Sicht auf die Welt wird!

    Das endet nur in unglücklich sein und ist nicht objektiv.

    Viele Grüße,
    Dein IT-Freud

  4. Re: in France bitte auch!

    Autor: Siga497427 06.12.09 - 19:59

    Die Vermutungen lassen sich anhand der Antworten leicht belegen.
    Beispiel: Alle schreiben zu TV-Themen aber nur ein paar geben zu, es auch zu gucken (ich z.b./ VDR rules).
    Das Frustpotential/Aggressionspotential liegt eher bei denen, die zu Themen, die sie laut eigenem bekunden nichts angehen, riesige Texte schreiben, wieso RTL/Pro7/... (das sie angeblich seit 20 Jahren nicht mehr angesehen haben) nicht wert sind, geschaut zu werden. Mit offenen Karten oder Arte-Trash oder diese Arte-schaut-TV-im-Ausland-Sendung kennen oder simpelste ÖR-Berichte kennen die dann aber auch nicht...

    Andere Beispiele lassen sich auch finden.

    Meine Postings sind konstruktiver und besser als die von Leuten, die zu böswillig sind, Ideen durchzudenken.
    Schlipsträger vs. Ingenieure.
    Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe. Dafür gibts hier im Forum ständig Beispiele.

    Insbesondere Nickdiebe sind in der Evolution ziemlich niedrig angesiedelt. Was für einen Charakter muss man dafür haben ?
    Solche Leute sind vielleicht die Fehl-Progger die an den Sicherheitslücken schuld sind (gestern dieses Schüler-Portal, vor Monaten Libri und partiell Xing usw.).

  5. Re: in France bitte auch!

    Autor: IT-Freud 07.12.09 - 00:53

    Also, gehen wir das mal Schritt für Schritt an.

    > Meine Postings sind konstruktiver und besser als die von
    > Leuten, die zu böswillig* sind, Ideen durchzudenken.
    Konstruktiver im Sinne von "viel Inhalt liefernd", ja das sind Deine Postings. Allerdings schließt du bei rumgetrolle oder kritischen Kommentaren (bitte differenzieren!) auf Böswilligkeit* Dir gegenüber - und das brauchst Du nicht.
    Ist erstens für Dich schlecht, und zweitens trägst Du diese Grundeinstellung in neue, "unbefleckte" Threads mit ein. Beispiel:

    > Danke für diese Insider-Infos aus Frankreich. Wenn man mit so
    > Geschichten kommt, glauben die einem nicht.
    Wieso sprichst Du von "den Anderen" ["die"], obwohl es um nichts ging, außer um Frankreich? :)
    Damit trägst Du nur Ärger aus einem alten Themenbereich in einen neuen hinein.
    Und des Weiteren verallgemeinerst Du leichtfertig - klar gibt es immer ein paar Trollohoschis, aber das sind nicht alle hier bei Golem [man mag es kaum glauben ;) ].

    > Aber so weit reicht die kulturelle Bildung hier in Deutschland
    > nicht.
    Mit allem Respekt, aber - solche Äußerungen klingen ein wenig frustriert. Außerdem ist der Schluss von ein paar Foren-Trolls (die wie gesagt nicht alle Foren-User darstellen, sondern (eventuell) nur eine sehr aktive Teilmenge) auf die "kulturelle Bildung hier in Deutschland" ein gewagter Schluss! :)

    > Insbesondere Nickdiebe sind in der Evolution ziemlich niedrig
    > angesiedelt. Was für einen Charakter muss man dafür haben ?
    Tja nun, Nickdiebe. Klar ist das scheiße.
    Der Fakt, dass Du Dich aber so so sehr darüber aufregst, zeigt, wie wichtig Du das nimmst. Mensch, das ist ein freies Golem-Forum!
    1. Wenn es Dich so sehr stört, bleibt Dir immernoch der Weg der Registrierung (oder wie war das? Dein Account wurde mal gehackt oder so?).
    2. GOLEM-FORUM --> Trolle :) Na und? Nicht persönlich nehmen.

    > Solche Leute sind vielleicht die Fehl-Progger die an den
    > Sicherheitslücken schuld sind (gestern dieses Schüler-Portal,
    > vor Monaten Libri und partiell Xing usw.).
    Viel zu viele Gedanken und Mutmaßungen, die nicht belegbar sind und Dich nur auf die Palme bringen.
    Reg Dich nicht so darüber auf, schreibe einfach weiter Deinen für mich größtenteils wirklich interessanten Content - nur bitte, bitte, versuche mal, nicht gleich mit unprovozierten(!, wie in dem Posting von 18:41h) Vorwürfen loszulegen - das vergiftet den Inhalt und die Kommunikationsebene.

    In diesem Sinne viele Grüße,
    Dein IT-Freud

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  4. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33