Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon will eigene Ladengeschäfte…

Mal ein paar Eindrücke aus England

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal ein paar Eindrücke aus England

    Autor: CM 07.12.09 - 09:40

    Ich wohne zurzeit in England. Für mich ist es nicht überraschend, dass Amazon hier Ladengeschäfte plant.

    Es gibt hier keine Packstationen oder vergleichbares. Pakete kommen mit fünf verschiedenen Paketdiensten, deren Abholstationen sich im Umkreis von 25 km um unsere Wohnung in alle vier Himmelsrichtungen verteilen. Und wir wohnen nicht auf dem platten Land. Wenn ein Paket nicht durch den Briefschlitz passt (einzelne CD, DVD oder dünnes Buch) und unser Nachbar nicht zuhause ist, ist der Aufwand recht groß.

    Es gibt noch ein paar Unterschiede. In Deutschland kommt das Amazon-Paket - auch ohne Express-Lieferung oder Amazon Prime - in der Regel am nächsten oder übernächsten Tag nach der Bestellung.
    In England dauert es beim kostenlosen Versand durchaus mal zwei, drei Tage bis das Paket überhaupt abgeschickt wird, dann nochmal zwei bis vier Tage bis der Paketdienst es bringt.

    Gäbe es also eine Amazon-"Abholstation" in vernünftiger Reichweite, wäre ich sicherlich sofort dabei.

    Gruß
    CM

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. BWI GmbH, Meckenheim, München
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth (bei Nürnberg), Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,49€
  2. 4,19€
  3. 2,19€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
    Von Mike Wobker


      1. 50 Jahre Mondlandung: Die Krise der Raumfahrtbehörden
        50 Jahre Mondlandung
        Die Krise der Raumfahrtbehörden

        Schon die Wiederholung der Mondlandung wirkt 50 Jahre später fast utopisch. Gerade bei der Nasa findet immer weniger Raumfahrt statt. Das liegt am Geld - aber nicht daran, dass die Raumfahrt nicht genug davon hat.

      2. Tiangong-2: Absturz der chinesischen Raumstation steht bevor
        Tiangong-2
        Absturz der chinesischen Raumstation steht bevor

        Die Mission sollte zwei Jahre dauern, am Ende waren es über 1.000 Tage: Die chinesische Raumstation Tiangong-2 wird am Ende ihrer Mission abgesenkt und soll in der Erdatmosphäre verglühen.

      3. Breitbandausbau: Gemeinden können Fördergelder in Millionenhöhe nicht nutzen
        Breitbandausbau
        Gemeinden können Fördergelder in Millionenhöhe nicht nutzen

        Nicht nur Bürokratie und hohe Baukosten behindern das 50-MBit/s-Förderprogramm der Bundesregierung, sondern auch ein nicht durchdachtes Regelwerk: Mitten in der Planungsphase scheitern viele Breitband-Förderprogramme.


      1. 12:01

      2. 11:33

      3. 10:46

      4. 10:27

      5. 10:15

      6. 09:55

      7. 09:13

      8. 09:00