Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon will eigene Ladengeschäfte…

Was die Sache perfekt machen würde...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was die Sache perfekt machen würde...

    Autor: uffpasse 06.12.09 - 23:33

    ...wäre es, wenn man die Reklamationen auch direkt vor Ort abwickeln könnte. Das ist nämlich für viele Leute immernoch ein Argument bei Mediadoof und anderen zu kaufen: man hat direkt wen zum Anmeckern und hat keinen Ärger mit dem Versand etc.

    ====================================
    ==Der Erfolg gibt NIEMANDEM Recht.==
    ====================================

  2. Re: Was die Sache perfekt machen würde...

    Autor: Treadmill 07.12.09 - 00:26

    Da kann man sich doch einfach ein Rücksendeformular ausdrucken, musste auch mal was zurückschiken, war absolut problemlos.

  3. Reklamationen Re: Was die Sache perfekt machen würde...

    Autor: Siga9472497 07.12.09 - 00:26

    Ja. Die Idee hatte ich mit Rücksendungen auch schon.
    Dann muss man nicht so genau Termine einhalten und sich einen doppelt gestempelten und unterschriebene Post-Quittung und schön ordentlich verpacken usw....

  4. Re: Reklamationen Re: Was die Sache perfekt machen würde...

    Autor: tutu 07.12.09 - 09:00

    Einfacher als bei Amazon geht es doch nicht! Rücksendeformular ausdrucken, Paket zuschnüren und ab die Post!
    Das Porto erhält man zurück und so kulant und schnell wie die, war bisher MediaDoof & Co. noch nie. Da wurde ich mehrmals quer durch den Markt geschickt und musst mir einen freien Mitarbeiter aus der Abteilung suchen. Entweder der war in der Pause, der Anwesende nicht zuständig, oder es galt eine halbe Stunde zu warten, da schon 3 andere vor mir warteten! Dann wurde es eingesendet und man durfte 3 Wochen warten und musste es sich im Laden abholen. Bei Amazon bekomme ich entweder gleich das Geld zurück, oder ich bekomme es direkt nach Hause geschikt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  3. Winkelmann Group GmbH + Co. KG, Ahlen
  4. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

  1. 3D-Grafiksuite: Ubisoft Animation wechselt auf Blender
    3D-Grafiksuite
    Ubisoft Animation wechselt auf Blender

    Das hauseigene Animationsstudio des Publishers Ubisoft nutzt künftig die freie 3D-Grafiksuite Blender. Ubisoft unterstützt das Open-Source-Projekt dafür finanziell und will eigene Entwickler an der Software arbeiten lassen.

  2. ROG Gaming Phone II: Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones
    ROG Gaming Phone II
    Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    Das ROG Gaming Phone II wurde von Asus vorgestellt. Das neue Modell hat ein größeres Display, eine höhere Bildwiederholrate, einen größeren Akku und läuft mit Qualcomms Snapdragon 855 Plus. Einige Fragen sind aber noch offen.

  3. Intel: Apple bietet 1 Milliarde Dollar für deutsche 5G-Modem-Sparte
    Intel
    Apple bietet 1 Milliarde Dollar für deutsche 5G-Modem-Sparte

    Apple wird wohl den Intel-Bereich in Bayern kaufen und damit die früheren Infineon-Beschäftigten übernehmen. Ein Vertrag für eigene iPhone-Modems könnte in der nächsten Woche unterzeichnet werden. Damit bekommt Apple einen weiteren Chipstandort in Deutschland.


  1. 10:15

  2. 10:02

  3. 09:52

  4. 09:41

  5. 09:25

  6. 09:10

  7. 08:29

  8. 08:15