Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons Cyber Monday…

Ja die Neider ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja die Neider ...

    Autor: blub00r 01.12.10 - 02:23

    Gegen unlauteren Wettbewerb ist mal geschissen bei einem OnlineHändler dieser Größe. Es kommen nicht etwa 1000 Kunden und gut ist. Es sind Millionen potentielle Kunden. Deutschland, Österreich, Schweiz, England u.v.w. von wo aus bestellt wird/wurde. Wie soll da auch nur Ansatzweise eine ausreichende Menge sichergestellt werden. OK, wir können Amazon auch in den Bankrott schicken. Bleibt mal realistisch und freut euch das mehrere Zehntausenden Kunden im Gegenzug Glück hatten.

    Mein Gott, am Besten Amazon lässt es ein paar Zehntausend Kunden zu beglücken und alle Zahlen brav den normalen Preis. Damit die, die leer ausgingen nich rumflennen...

    Entweder das eine oder das Andere. Der deutsche möge sich mal entscheiden. Chancen gabs genug, denn ich kenne einige die legal 2-4 Produkte ergattern konnten!

  2. Re: Ja die Neider ...

    Autor: rewtgetert 01.12.10 - 07:32

    Frag ich mich auch. wenn der Lidl oder Hofer einen PCverkauft, dann sind auch nur ein paar Stück in einem Geschäft und da regt sich auch niemand auf

  3. Re: Ja die Neider ...

    Autor: Blablablublub 01.12.10 - 07:38

    Du mußt dann in einem deutschen Forum auch schon mal erklären, wer oder was "Hofer" ist.

    _______________________________________________________
    http://www.forum.kaninchen-at-home.com/images/ranks/flotter_feger2.gif Ich bin nicht die Signatur - ich putze hier nur http://www.naturheilkundeforen.de/images/smilies/eigene/07haushalt/putzen.gif
    _______________________________________________________

  4. Re: Ja die Neider ...

    Autor: Hofer_Junge 01.12.10 - 07:48

    Hofer = Aldi

    So wird es in Österreich genannt. Wieso auch immer ...

  5. Re: Ja die Neider ...

    Autor: i_like_amazon 01.12.10 - 07:54

    Aber warum immer diese Geheimhaltung??? Wenn man 10000 Stück verkauft hat kann man das doch sagen, aber nein die Menge wird geheim gehalten meisten (nicht immer) wurde halt doch nicht viele bereitgestellt. Genauso wie beim Windows 7 da hat sich im nachhinein herausgestellt das es nur ein paar hundert waren.

  6. Re: Ja die Neider ...

    Autor: wusaaaaa 01.12.10 - 07:57

    Scheinbar versteht ihr absolut nicht, worum es eigentlich geht... Amazon hat Kunden, wenn man es so ausdrücken will, beschissen...

    Warum? Es wurden Produkte angekündigt, die einen ziemlich hohen Preisnachlass haben sollten. Was auch durchaus ok ist, ok ist jedoch nicht, wenn man damit so wirbt, dass kein Verhältnis zwischen "kann den Artikel bekommen" und Lagervorrat besteht. Amazon hat Kunden aktiv eingebunden, indem Vorschläge gemacht werden konnten, was verkauft wird, außerdem wurde extrem viel Werbung gemacht, d.h. man hat damit nicht nur 1.000 sondern dzurchaus mehrere Millionen potenzielle Kunden angesprochen. Es ist dann schlichtweg nicht okay, wenn von einem Artikel eine zweistellige Summe verkauft wird. Vorallem wenn gleiche Artikel zum Vollpreis noch vorhanden sind, zumindest nach Aussage aus Foren. Amazon wird diese Aktion sicherlich noch einiges Kosten, was aufgrund des "Geschäftsmodell" dieser Aktion auch absolut gerechtfertigt ist! Schonmal drüber nachgedacht, wieviele Leute sich ggf. ein nicht reduziertes Gerät/Produkt statt dem reduzierten nur aufgrund der Werbung bzw. des NichtErfolges gekauft haben? Das ist der eigentliche Knackpunkt...

  7. Re: Ja die Neider ...

    Autor: Kommentatorin 01.12.10 - 08:35

    rewtgetert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frag ich mich auch. wenn der Lidl oder Hofer einen PCverkauft, dann sind
    > auch nur ein paar Stück in einem Geschäft und da regt sich auch niemand auf

    Aber bei Lidl und Hofer haben nicht die den Vorzug, welchen mit dem dicken Daimler oder dem Porsche vorfahren. Da kriegt auch der Fiat-Punto-Fahrer auch einen PC ab, wenn er rechtzeitig da ist.
    Bei der Aktion hatte jeder mit einer schlechteren Internet-Verbindung das Nachsehen. Bis die Seite endlich aktuallisiert hatte, war es weg. Den Nepp habe ich mir daher nur 1x angeschaut und dann gelassen, weil mit meiner doch etwas langsamere Internet-Verbindung war das absolut sinnfrei.
    Und nein, ich bin nicht selber schuld, dass ich so eine schlechte Verbindung habe. Mein Provider ist nicht fähig mir was besseres zu bieten (das kann/will aktuell keiner..). Daher ist es für mich irgendwo doppelte Verarsche was da Amazon getrieben, denn die sind wohl nur von Leuten ausgegangen, die im Intranet direkt neben Server sitzen..

  8. Re: Ja die Neider ...

    Autor: Rafterman 01.12.10 - 08:57

    Ich nenn jetzt mal eine Zahl von min. 2000 PlayStations um es eine Rabattaktion nennen zu können.
    MediaMarkt hat ~200 Märkte, bei 2000 Stück würde Jeder Markt 10 bekommen auf hunderte Wartende bei Ladenöffnung.

    Hier im Forum wurde mal die Zahl 40 genannt. Falls da was dran sein sollte wäre das echt Frech. Um das Problem zu klären müsste Amazon die Anzahl öffentlich machen mit Beweisen.

  9. Re: Ja die Neider ...

    Autor: blub00r 01.12.10 - 10:45

    wusaaaaa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheinbar versteht ihr absolut nicht, worum es eigentlich geht... Amazon

    Scheinbar bist du auch nicht in der Lage meinen ersten Beitrag zu lesen. Es ist schlicht nicht möglich du Held. Abgesehen davon möchte ich mal wissen, wer hier wem das Recht gibt, von einem Unternehmen interne zahlen zu verlangen nur weil er es nicht ertragen kann, dass er keine vergünstigten Artikel erhalten hat und nun voller Neid ist.

  10. Re: Ja die Neider ...

    Autor: Erklärbär110 01.12.10 - 11:35

    Es ist von einem Unternehmen zu verlangen diese Zahlen offenzulegen wenn es umlauteren Wettbewerb geht

  11. Re: Ja die Neider ...

    Autor: Player_ 01.12.10 - 11:46

    rewtgetert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frag ich mich auch. wenn der Lidl oder Hofer einen PCverkauft, dann sind
    > auch nur ein paar Stück in einem Geschäft und da regt sich auch niemand auf

    Was aber nicht an der absoluten Stückzahl liegt, sonder an der relativen. Wann standen denn das letzte Mal Kunden mit leeren Händen da, weil sie keinen extrem preiswerten Aldi-PC abbekommen haben?

  12. Re: Ja die Neider ...

    Autor: Player_ 01.12.10 - 11:53

    blub00r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegen unlauteren Wettbewerb ist mal geschissen bei einem OnlineHändler
    > dieser Größe.

    Genau das Gegenteil ist der Fall: je größer der Händler, desto kritischer wird er bezüglich unlauteren Wettbewerbs beobachtet!

    > Es kommen nicht etwa 1000 Kunden und gut ist. Es sind
    > Millionen potentielle Kunden. Deutschland, Österreich, Schweiz, England
    > u.v.w. von wo aus bestellt wird/wurde. Wie soll da auch nur Ansatzweise
    > eine ausreichende Menge sichergestellt werden.

    Amazon hat Profis, die das sicher stellen könnten wenn sie wollten. Amazon bekommt ja auch jedes Jahr das Weihnachtsgeschäft gebacken...

    > OK, wir können Amazon auch
    > in den Bankrott schicken.

    Warum sollte Amazon Pleite gehen?

    > Bleibt mal realistisch und freut euch das mehrere
    > Zehntausenden Kunden im Gegenzug Glück hatten.

    In Bezug auf was sollen wir realistisch bleiben? Außerdem mißgönnt niemand den glücklichen Käufern ihr Schnäppchen! Wir reden hier gerade über Amazon, den Verkäufer...

  13. Re: Ja die Neider ...

    Autor: M.H. 01.12.10 - 14:02

    blub00r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wusaaaaa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Scheinbar versteht ihr absolut nicht, worum es eigentlich geht... Amazon
    >
    > Scheinbar bist du auch nicht in der Lage meinen ersten Beitrag zu lesen. Es
    > ist schlicht nicht möglich du Held. Abgesehen davon möchte ich mal wissen,
    > wer hier wem das Recht gibt, von einem Unternehmen interne zahlen zu
    > verlangen nur weil er es nicht ertragen kann, dass er keine vergünstigten
    > Artikel erhalten hat und nun voller Neid ist.


    Danke, wie aus der Seele gesprochen...
    Es wurde so viel Werbung gemacht? Ich hab 2 Mails bekommen :) und hier und da mal was gesehen. Wenn ein Möbelhaus Angebote hat macht es doch auch Werbung über TV und Radio über den ganzen Tag verteilt.

    Für so leute die das nicht raffen... natürlich könnt ihr auf eure so extremst verbilligten Produkte s nächste mal bestehen... aber danach kann Amazon dicht machen weil die damit eh schon n gutes Minus gemacht haben nur mal auch etwas zur Kundenzufriedenheit zu tun und so ne Aktion starten...

    In England gibts diesen CyberMonday schon länger, und der wurde schon wesentlich öfter durchgeführt... aber wisst ihr was der witz an der sache ist... richtig... die haben das EXAKT so gemacht wie die deutschen Kollegen... EXAKT so... aber nur die deutschen beschweren sich weil sie nicht alle was bekommen haben...

    Arroganz pur... anstatt sich für andere zu freuen das die etwas mehr glück hatten, denkt hier jeder nur egoistisch wie er ist an sich selbst...

    Kein Wunder das diese Welt langsam aber sicher kaputt geht wenn immer mehr Idioten ihre Intelligenz fürn Egoismus raushauen... ganz großes Kino...

    Die verbraucherzentrale sollte sich auch eher mal informieren was amazon ist... ein händlerportal und ein marktplatz... und kein laden wie mediamarkt oder sonst was... die haben nich mal ne hand voll lager in deutschland, haben noch millionen anderer produkte... und können auch nur so viel anbieten wie sie selber lagern können mit den anderen produkten und wie viel sie SELBER verkaufen und nicht die 550.000 anderen händler die über amazon ihre eigenen produkte vertreiben...

    Vor allem, so wie ich die deutsche Gesellschaft kenne... hätte amazon weniger werbung gemacht, hätte sich jeder der sich jetzt aufregt das er nichts bekommen hat, im nachhinein darüber aufgeregt das sie davon nichts wussten und deswegen nichts bekommen haben...

    nebenbei war der cybermonday ja erst das pilotprojekt und sollte ja so wie in england übernommen werden und regelmäßig stattfinden.. also finde ich da viel werbung wichtig wenn die das länger machen wollen das jeder weiss das an den und den tagen auf amazon was billiger ist... aber das raffen viel nicht, hauptsache sie bekommen ihr zeug möglichst geschenkt...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.10 14:08 durch sha (Golem.de).

  14. Re: Ja die Neider ...

    Autor: M.H. 01.12.10 - 14:45

    Player_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Amazon hat Profis, die das sicher stellen könnten wenn sie wollten. Amazon bekommt ja auch jedes Jahr das Weihnachtsgeschäft gebacken...



    WENN ICH SOWAS SCHON WIEDER LESE!!! ARGH::: KOPFSCHMERZEN!!!!
    Amazon... amazon hat nur einen eigenen händler im portal... und mehrere millionen artikel... ok... aber wegen dem weihnachtsgeschäft... da hat amazon 550.000 weitere ANBIETER bzw Dritte die ihre sachen ÜBER amazon verscherbeln... somit hat amazon davon nur einen BRUCHTEIL an kunden den sie versorgen müssen...

    Und media markt, 2000 ps3s auf 200 läden... so jetzt amazon 40 ps3s auf 3 Lager in Deutschland :) wären dann in relation gesehen sogar noch n paar mehr als bei media markt ;)

    Jetzt stelle man sich vor, amazon hat ein paar mio artikel im sortiment... ein lager wo alles seinen platz hat und auch so geplant ist wie der gängige durchschnitt ist im monat sag ich mal... wenn die jetzt von jedem angebotsartikel 2000 stück auf lager haben sollten... WO SOLLEN DIE DAS EINLAGERN!!!! beim chef von amazon im schlafzimmer oder wo... bitte überlegt doch mal die relationen... das lager ist zwar riesig, aber die können auch nur so viel anschaffen wie sie platz haben... und wenn im monat eben nicht mehr als 40 ps3 konsolen übern tisch gehen (nur bei amazon und nciht bei den anderen 47 anbietern die die ps3 verkaufen) ... sollten 40 wohl für 2 stunden reichen... aber das raffen einige hier irgendwie nicht...

  15. Re: Ja die Neider ...

    Autor: Player_ 01.12.10 - 15:42

    M.H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > <<M.H. erklärt uns Amazon>>

    Wenn Du schon mal ein Logistikzentrum von innen gesehen hättest (muß garnicht so was riesiges wie Amazon sein), dann würdest Du nicht so einen unqualifizierten Beitrag schreiben...

  16. Re: Ja die Neider ...

    Autor: Player_ 01.12.10 - 15:52

    Nachtrag:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Amazon.com
    http://www.youtube.com/watch?v=1Be7EEU6v7Q
    http://www.youtube.com/watch?v=i6H7nfHjHtY&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=_R3kr_m4czY&feature=related

    Lesen/schauen mußt Du selber. Wenn Du mehr brauchst, sag Bescheid ;-)

  17. Re: Ja die Neider ...

    Autor: M.H. 02.12.10 - 09:21

    Sagte der der sowas nur von Wikipedia (wo jeder vollidiot nen beitrag schreiben darf) und n paar youtube vids kennt :)
    ich selber arbeite bei einem großhändler für pc hardware und mache prinzipiell auch nichts anderes als amazon... auch wenn nicht ganz so groß, aber dennoch reicht es für mehrere 1000 kunden weltweit in den meisten eu ländern, asien und amerika...

    trotzdem ist es scheiss egal weil das die vorräte von amazon nicht betrifft... wenn händler auch etwas über amazon einlagern und dann verkaufen... müssen die es zum preis vom händler machen... die können nciht sagen "hey wir machen ne aktion, wir hauen deine artikel zum 0% gewinn preis raus"... die können nur ihre EIGENEN artikel verscherbeln... und für ihre eigenen artikel haben die auch ihren eigenen platz, und ihre eigenen verkaufszahlen an denen sie ihre stückzahl kalkulieren können... machen wir auch nicht anders... nur würden jetzt alle kunden von unseren ganzen konkurenten auf einmal auch bei uns auf der matte stehen... wären wir auch innerhalb weniger minuten leer... aber das rafft ihr ja nicht...

    Aber danke, du hast mir gerade wieder einmal bestätigt was für holzköpfe rumlaufen :)

  18. Re: Ja die Neider ...

    Autor: Trollinger 02.12.10 - 10:53

    rewtgetert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frag ich mich auch. wenn der Lidl oder Hofer einen PCverkauft, dann sind
    > auch nur ein paar Stück in einem Geschäft und da regt sich auch niemand auf


    Da kennst Du den Deutschen Michel schlecht, der sich da so sehr aufregt, das Lidl oder Hofer verklagt wurden und jetzt Angebote für mindestens 1-3 Tage vorrätig halten muss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  4. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,99€
  3. (-67%) 3,30€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07