1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons Dash-Button: Einkaufen für…

Umständlich ohne Ende

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umständlich ohne Ende

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.16 - 13:30

    WLAN und Gedöns damit DHL nal mit der Waschmittel Packung quer durch die Welt Reisen darf, die man sich am Ende dann in einem Geschäft abholen kann...

    Nicht falsch verstehen für die gebrechliche Oma (vergesslich kann nicht mehr tragen) und der Enkel der das einrichten darf ist das ganze Super - aber als Normalo? Macht mehr Arbeit als es nutzt.

  2. Re: Umständlich ohne Ende

    Autor: NIKB 31.08.16 - 14:59

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WLAN und Gedöns damit DHL nal mit der Waschmittel Packung quer durch die
    > Welt Reisen darf, die man sich am Ende dann in einem Geschäft abholen
    > kann...
    >
    > Nicht falsch verstehen für die gebrechliche Oma (vergesslich kann nicht
    > mehr tragen) und der Enkel der das einrichten darf ist das ganze Super -
    > aber als Normalo? Macht mehr Arbeit als es nutzt.
    Alles eine Frage des Cases.
    In meiner alten Wohnung habe ich die Pakete alle in meine Garage liefern lassen. Die war mit Code-Schloss "gesichert". Da ist das schon cool...

  3. Re: Umständlich ohne Ende

    Autor: NeoXolver 31.08.16 - 19:23

    Aber einen Paketkasten oder eine solche halbwegs sichere Ablagemöglichkeit muss man zunächst haben.
    Ansonsten muss man anwesend sein und auf das Paket warten, oder darf sich das Paket bei den Nachbarn zusammensuchen,
    Wenn man erst zur Paketstation oder zur Post muss, dann kann man auch in den Supermarkt um die Ecke fahren. Meist hat man ja auf dem Heimweg mindestens einen. Und es gibt bereits welche die haben bis 24 Uhr geöffnet.

  4. Re: Umständlich ohne Ende

    Autor: NIKB 01.09.16 - 10:32

    NeoXolver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber einen Paketkasten oder eine solche halbwegs sichere Ablagemöglichkeit
    > muss man zunächst haben.
    > Ansonsten muss man anwesend sein und auf das Paket warten, oder darf sich
    > das Paket bei den Nachbarn zusammensuchen,
    > Wenn man erst zur Paketstation oder zur Post muss, dann kann man auch in
    > den Supermarkt um die Ecke fahren. Meist hat man ja auf dem Heimweg
    > mindestens einen. Und es gibt bereits welche die haben bis 24 Uhr geöffnet.
    Ganz einfach: Der Markterfolg wird über dieses, wie über jedes andere Produkt richten. Und zumindest in den USA gibt der Markt Amazon scheinbar recht.
    Ansonsten ist es wohl mühsam dir einen Case schmackhaft zu machen, den du ablehnst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. ivv GmbH, Hannover
  4. Berufsförderungswerk Leipzig, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de