Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons virtuelle Dash-Buttons…

Kleines Display?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kleines Display?

    Autor: RichardEb 16.03.18 - 16:45

    Warum baut Amazon nicht einfach nen kleines Display ein, dass den Preis anzeigt und gut?

  2. Re: Kleines Display?

    Autor: Oktavian 16.03.18 - 16:53

    > Warum baut Amazon nicht einfach nen kleines Display ein, dass den Preis
    > anzeigt und gut?

    - Preis
    - Gerätegröße
    - Stromverbrauch
    - Bedienung (erster Klick weckt das Display, Preis wird abgerufen, warten, Preis anzeigen, nochmal klicken zum Kaufen)

  3. Re: Kleines Display?

    Autor: RichardEb 16.03.18 - 17:52

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Warum baut Amazon nicht einfach nen kleines Display ein, dass den Preis
    > > anzeigt und gut?
    >
    > - Preis

    Ich habe hier nen 3" e-ink Display das ich für 10¤ gekauft habe. Da drin ist noch der Gewinn des Herstellers. Der würde entfallen. Dann noch Etwas kleiner und in Masse produziert. Das wäre kostentechnisch möglich.

    > - Gerätegröße

    Der Button hat nen großes Feld wo nur der Produktname/Hersteller steht. Da würde ein Display reinpassen.

    > - Stromverbrauch

    E-Ink ist vermutlich sparsamer als der Verbrauch für die WLAN Kommunikation.

    > - Bedienung (erster Klick weckt das Display, Preis wird abgerufen, warten,
    > Preis anzeigen, nochmal klicken zum Kaufen)

    Dafür ists dann halt auch nicht Verbote. Da kann dann keiner mehr klicken

  4. Re: Kleines Display?

    Autor: logged_in 16.03.18 - 18:00

    Wozu e-Ink? Ist ja nicht so, als ob der Preis ne Woche lang Angezeigt werden muss. So ein Billigtaschenrechner-LCD der nur Zahlen darstellen kann ist da wesentlich besser.

  5. Re: Kleines Display?

    Autor: RipClaw 16.03.18 - 18:35

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu e-Ink? Ist ja nicht so, als ob der Preis ne Woche lang Angezeigt
    > werden muss. So ein Billigtaschenrechner-LCD der nur Zahlen darstellen kann
    > ist da wesentlich besser.

    Wenn es nur um den Preis gehen würde ja aber es gibt auch z.B. noch den Fall das der Artikel nicht lieferbar ist. Dann schickt Amazon ein Ersatzprodukt. Sowas müsste auch noch angezeigt werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.18 18:35 durch RipClaw.

  6. Re: Kleines Display?

    Autor: ex-amazon-jünger 16.03.18 - 18:58

    Ja, es fehlt doch viel mehr als nur der aktuelle Kaufpreis. Grundpreis, Liefertermin etc. Der Preis ist nur das wichtigste was fehlt.

  7. Re: Kleines Display?

    Autor: RichardEb 16.03.18 - 19:02

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > logged_in schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wozu e-Ink? Ist ja nicht so, als ob der Preis ne Woche lang Angezeigt
    > > werden muss. So ein Billigtaschenrechner-LCD der nur Zahlen darstellen
    > kann
    > > ist da wesentlich besser.
    >
    > Wenn es nur um den Preis gehen würde ja aber es gibt auch z.B. noch den
    > Fall das der Artikel nicht lieferbar ist. Dann schickt Amazon ein
    > Ersatzprodukt. Sowas müsste auch noch angezeigt werden.

    Da könnte man dann nen kurzen Hinweis mit Verweis auf die Produktseite oder ähnliches einblenden.

  8. Re: Kleines Display?

    Autor: Peter Brülls 17.03.18 - 11:11

    RichardEb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum baut Amazon nicht einfach nen kleines Display ein, dass den Preis
    > anzeigt und gut?

    Weil es teurer wäre.

    Amazon wird sich es nun schlicht überlegen, ob sich das weiterhin in DE lohnt oder nicht. Ist ja nicht so, dass sie nicht genug andere Möglichkeiten haben.

  9. Re: Kleines Display?

    Autor: Theoretiker 17.03.18 - 11:31

    RichardEb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum baut Amazon nicht einfach nen kleines Display ein, dass den Preis
    > anzeigt und gut?

    Ich kann mir gut vorstellen, dass es psychologisch schon sehr wichtig ist, dass dort das Herstellerlogo prominent und in Farbe aufgedruckt ist. Es geht ja nicht darum, dass du ein Produkt bekommst, sondern dass du deiner Marke treu bleibst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Staufenbiel Institut, Köln
  2. inovex GmbH, Karlsruhe
  3. inovex GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  4. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 6,66€
  2. 32,95€
  3. (-70%) 14,99€
  4. 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
    Operation 13
    Anonymous wird wieder aktiv

    Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
    Von Anna Biselli


      Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
      Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
      Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

      Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
      2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
      3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

      1. Mobilfunk: Unionsfraktion will staatliche Gesellschaft gegen Funklöcher
        Mobilfunk
        Unionsfraktion will staatliche Gesellschaft gegen Funklöcher

        Die Mobilfunk-Infrastrukturgesellschaft (MIG) soll Standorte in Regionen errichten, in denen entweder keiner der drei Anbieter ein Netz betreibt oder aber nur ein Netz präsent ist. Die Firmen sollen dies nutzen, um Funklöcher zu schließen.

      2. Epic Games: Exklusivspiele und 100 Millionen US-Dollar für Entwickler
        Epic Games
        Exklusivspiele und 100 Millionen US-Dollar für Entwickler

        GDC 2019 Bislang nur für die PS4 erhältliche Spiele wie Detroit Become Human erscheinen exklusiv im Epic Games Store, ebenso wie das nächste Werk von Obsidian. Seine Einnahmen will das Unternehmen im großen Stil für unabhängige Projekte bereitstellen.

      3. Cisco: Das Webex der Zukunft unterhält sich mit Mitarbeitern
        Cisco
        Das Webex der Zukunft unterhält sich mit Mitarbeitern

        In einem Blog-Eintrag berichtet Cisco von seinen Absichten, die Interaktion mit dem Konferenzsystem Webex künftig natürlicher zu gestalten. Das bedeutet Sprachsteuerung und Gesichtserkennung - und parallel dazu das Sammeln vieler Daten.


      1. 18:22

      2. 18:20

      3. 17:26

      4. 16:48

      5. 16:40

      6. 16:38

      7. 16:20

      8. 16:00