Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons virtuelle Dash-Buttons…

Kleines Display?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kleines Display?

    Autor: RichardEb 16.03.18 - 16:45

    Warum baut Amazon nicht einfach nen kleines Display ein, dass den Preis anzeigt und gut?

  2. Re: Kleines Display?

    Autor: Oktavian 16.03.18 - 16:53

    > Warum baut Amazon nicht einfach nen kleines Display ein, dass den Preis
    > anzeigt und gut?

    - Preis
    - Gerätegröße
    - Stromverbrauch
    - Bedienung (erster Klick weckt das Display, Preis wird abgerufen, warten, Preis anzeigen, nochmal klicken zum Kaufen)

  3. Re: Kleines Display?

    Autor: RichardEb 16.03.18 - 17:52

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Warum baut Amazon nicht einfach nen kleines Display ein, dass den Preis
    > > anzeigt und gut?
    >
    > - Preis

    Ich habe hier nen 3" e-ink Display das ich für 10¤ gekauft habe. Da drin ist noch der Gewinn des Herstellers. Der würde entfallen. Dann noch Etwas kleiner und in Masse produziert. Das wäre kostentechnisch möglich.

    > - Gerätegröße

    Der Button hat nen großes Feld wo nur der Produktname/Hersteller steht. Da würde ein Display reinpassen.

    > - Stromverbrauch

    E-Ink ist vermutlich sparsamer als der Verbrauch für die WLAN Kommunikation.

    > - Bedienung (erster Klick weckt das Display, Preis wird abgerufen, warten,
    > Preis anzeigen, nochmal klicken zum Kaufen)

    Dafür ists dann halt auch nicht Verbote. Da kann dann keiner mehr klicken

  4. Re: Kleines Display?

    Autor: logged_in 16.03.18 - 18:00

    Wozu e-Ink? Ist ja nicht so, als ob der Preis ne Woche lang Angezeigt werden muss. So ein Billigtaschenrechner-LCD der nur Zahlen darstellen kann ist da wesentlich besser.

  5. Re: Kleines Display?

    Autor: RipClaw 16.03.18 - 18:35

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu e-Ink? Ist ja nicht so, als ob der Preis ne Woche lang Angezeigt
    > werden muss. So ein Billigtaschenrechner-LCD der nur Zahlen darstellen kann
    > ist da wesentlich besser.

    Wenn es nur um den Preis gehen würde ja aber es gibt auch z.B. noch den Fall das der Artikel nicht lieferbar ist. Dann schickt Amazon ein Ersatzprodukt. Sowas müsste auch noch angezeigt werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.18 18:35 durch RipClaw.

  6. Re: Kleines Display?

    Autor: ex-amazon-jünger 16.03.18 - 18:58

    Ja, es fehlt doch viel mehr als nur der aktuelle Kaufpreis. Grundpreis, Liefertermin etc. Der Preis ist nur das wichtigste was fehlt.

  7. Re: Kleines Display?

    Autor: RichardEb 16.03.18 - 19:02

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > logged_in schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wozu e-Ink? Ist ja nicht so, als ob der Preis ne Woche lang Angezeigt
    > > werden muss. So ein Billigtaschenrechner-LCD der nur Zahlen darstellen
    > kann
    > > ist da wesentlich besser.
    >
    > Wenn es nur um den Preis gehen würde ja aber es gibt auch z.B. noch den
    > Fall das der Artikel nicht lieferbar ist. Dann schickt Amazon ein
    > Ersatzprodukt. Sowas müsste auch noch angezeigt werden.

    Da könnte man dann nen kurzen Hinweis mit Verweis auf die Produktseite oder ähnliches einblenden.

  8. Re: Kleines Display?

    Autor: Peter Brülls 17.03.18 - 11:11

    RichardEb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum baut Amazon nicht einfach nen kleines Display ein, dass den Preis
    > anzeigt und gut?

    Weil es teurer wäre.

    Amazon wird sich es nun schlicht überlegen, ob sich das weiterhin in DE lohnt oder nicht. Ist ja nicht so, dass sie nicht genug andere Möglichkeiten haben.

  9. Re: Kleines Display?

    Autor: Theoretiker 17.03.18 - 11:31

    RichardEb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum baut Amazon nicht einfach nen kleines Display ein, dass den Preis
    > anzeigt und gut?

    Ich kann mir gut vorstellen, dass es psychologisch schon sehr wichtig ist, dass dort das Herstellerlogo prominent und in Farbe aufgedruckt ist. Es geht ja nicht darum, dass du ein Produkt bekommst, sondern dass du deiner Marke treu bleibst.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Burgmaier Technologies GmbH + Co KG, Allmendingen
  3. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. (-25%) 29,99€
  4. 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

  1. Apple: iPhone Xs Max hat Materialkosten von 443 US-Dollar
    Apple
    iPhone Xs Max hat Materialkosten von 443 US-Dollar

    Eine Internetseite hat anhand der Komponenten die Materialkosten des neuen iPhone Xs Max mit 443 US-Dollar veranschlagt. Teuerstes Bauteil ist demnach das große Display, gefolgt vom Mainboard mit dem SoC.

  2. Achim Berg: "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
    Achim Berg
    "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"

    Der Bitkom-Chef vertritt in einem Gastbeitrag den Standpunkt der Telekom und anderer Netzbetreiber. Lesenswert ist der Betrag dennoch, wegen einiger Informationen zum Netzausbau.

  3. Windows Virtual Desktop: Microsoft vermietet virtualisiertes Windows 10 oder 7
    Windows Virtual Desktop
    Microsoft vermietet virtualisiertes Windows 10 oder 7

    Unternehmen können Windows-Rechner künftig in der Azure-Cloud mieten. Zur Auswahl stehen Windows 10 oder auch das noch immer beliebte Windows 7 - alternativ können Kunden ihren Mitarbeitern nur bestimmte Programme anzeigen lassen. Abgerechnet wird nach Hardwarenutzung.


  1. 10:57

  2. 10:23

  3. 09:59

  4. 09:29

  5. 09:25

  6. 09:25

  7. 07:53

  8. 07:38