Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazons virtuelle Dash-Buttons…

Konfigurierbar?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konfigurierbar?

    Autor: Subotai 16.03.18 - 19:08

    Kann man die virtuellen Buttons wenigstens konfigurieren? Die physischen haben ja nur Großmarkenramsch. Wenn ich aber eine außergewöhnliche Schneeflocke bin -- und die bin ich -- und sowas wie Aleppo-Seife oder anstelle von Jacobs oder Nescafe guten Kaffee z.B. mal aus Brasilien oder monsooned Malabar aus Indien will...was dann? Kann man die Teile nicht selbst belegen? Oder ist das so ein Deal zwischen Amazon und den big playern von Nestle, Procter & Gamble etc.?

  2. Re: Konfigurierbar?

    Autor: Galde 16.03.18 - 19:27

    Subotai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder ist das so ein Deal zwischen Amazon und den big
    > playern von Nestle, Procter & Gamble etc.?

    So wie ich das mal verstanden hatte (wo es die erste Ankündigung über die Buttons gsb)...

    Ja!

    Es gibt wohl eine spezielle Absprache zwischen Amazon und dem Hersteller/Händler über die Buttons. Sind auch "Hardcoded" meines Wissens

  3. Re: Konfigurierbar?

    Autor: Peter Brülls 17.03.18 - 11:12

    Subotai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man die virtuellen Buttons wenigstens konfigurieren? …
    > Oder ist das so ein Deal zwischen Amazon und den big
    > playern von Nestle, Procter & Gamble etc.?

    Ja. Man kann den Button auch unbranded kaufen, für eigene Dinge. Dann kostet er, o wunder, deutlich mehr.

  4. Re: Konfigurierbar?

    Autor: Zuryan 19.03.18 - 07:17

    Die einzigartigsten aller Schneeflocken bestellen sich damit sogar ne Pizza nach Hause. Ich persönlich nutze sie als Lichtschalter. Offiziell gehen aber meines Wissens nur ausgewählte Produkte des aufgedruckten Herstellers, da dieser die Hardware "subventioniert". Die Dinger scheinen nämlich tatsächlich relativ nahe an den Herstellungskosten bepreist zu sein.

  5. Re: Konfigurierbar?

    Autor: x64 19.03.18 - 12:49

    Man kann einen virtuellen Button bei Amazon kaufen?
    Das glaube ich nicht, du hast den TE falsch verstanden.

  6. Re: Konfigurierbar?

    Autor: Dwalinn 20.03.18 - 11:19

    Die sind regelmäßig auch im Angebot, dann kostet so ein schalter 2,5¤ (statt 5¤) und auf den ersten Knopfdruck gibt es immer 5¤ Rabatt.

    Amazon ist zwar teils teurer als bspw. der Einzelhandel aber bei ein paar Produkten spart man dann wirklich 2,5¤ .... der schalter kann danach weggeworfen werden (was natürlich eine Verschwendung wäre) oder man baut sich das ding halt um.

    Wenn die Dinger gleich simpel zu programmieren wären und mit einer Einkaufsliste gekoppelt wären würde ich mir vll sogar ein paar bestellen. (Ein paar Produkte vergesse ich leider immer wieder mal, gerade wenn ich sie beispielsweise im Keller lager und dann kein Smartphone dabei habe)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. über duerenhoff GmbH, Hanau
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
    Flugzeugabsturz
    Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

    Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

    1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
    2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
    3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

    Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
    Uploadfilter
    Voss stellt Existenz von Youtube infrage

    Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

    1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
    2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
    3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

    1. Quake 2 RTX: Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake
      Quake 2 RTX
      Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake

      GTC 2019 In wenigen Wochen von Pathtracing zu RTX: Nvidia hat basierend auf der Quake-2-Version eines deutschen Studenten eine neue erstellt, welche HDR sowie God Rays und gläserne Oberflächen in den Shooter integriert.

    2. Boundless XR: Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC
      Boundless XR
      Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC

      GDC 2019 Die Kombination aus 60-GHz-WLAN und Snapdragon-basiertem Headset soll für eine drahtlose VR-Erfahrung sorgen: Qualcomm nennt das Boundless XR, erste Hersteller wie Pico arbeiten bereits mit der Technik.

    3. Ice Lake U: Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik
      Ice Lake U
      Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik

      Ende 2019 erscheinen die Ice Lake genannten Intel-Chips für Ultrabooks. Deren Gen11-Grafikeinheit weist viele Neuerungen auf, etwa bei den Shadern, beim L3-Cache oder beim Speicherinterface.


    1. 14:53

    2. 13:44

    3. 13:20

    4. 12:51

    5. 00:00

    6. 18:05

    7. 16:39

    8. 13:45