Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amen: Ashton Kutcher steckt…

Tip: Kommentarplattform fürs komplette Netz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tip: Kommentarplattform fürs komplette Netz

    Autor: motzerator 22.07.11 - 19:56

    Das Motto von denen etwas frei übersetzt: "Dies ist der beste Platz im Netz für Leute mit einer eigenen Meinung"

    Das klingt mir nach einer Netzinfrastruktur, um alles im Netz kommentieren zu können, vor allem auch Wesbeiten, die selber keine Kommentarfunktion (mehr) bieten. Das währe eine echte Marktlücke.

  2. Re: Tip: Kommentarplattform fürs komplette Netz

    Autor: Kaosu 22.07.11 - 21:25

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das klingt mir nach einer Netzinfrastruktur, um alles im Netz kommentieren
    > zu können, vor allem auch Wesbeiten, die selber keine Kommentarfunktion
    > (mehr) bieten. Das währe eine echte Marktlücke.

    Gibts schon hier zu finden: http://reframeit.com/

  3. Re: Tip: Kommentarplattform fürs komplette Netz

    Autor: Sinnfrei 22.07.11 - 23:29

    Also wenn es das ist, dann sollte ich mir eine Zeitmaschine bauen und mir vor ein paar Jahren mal mächtig in den Hintern treten ...

    __________________
    ...

  4. Re: Tip: Kommentarplattform fürs komplette Netz

    Autor: dabbes 23.07.11 - 11:13

    Gibt es schon lange.

    Zudem müsste man entweder ein Plugin im Browser installieren, oder jede Seite über deren Seite aufrufen oder in den entsprechenden Seiten einen JavaScript-Code hinterlegen (nur dann kann man wieder nicht direkt alle kommentieren).

    Wäre ein alter Hut. Problem dabei ist auch die Kontrolle der Seitenbetreiber, weswegen das System wieder hinfällig wird.

  5. Re: Tip: Kommentarplattform fürs komplette Netz

    Autor: butchdork 24.07.11 - 19:55

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn es das ist, dann sollte ich mir eine Zeitmaschine bauen und mir
    > vor ein paar Jahren mal mächtig in den Hintern treten ...
    Kannste bei mir auch gleich machen. Ich hatte auch die Idee.
    Es ist wirklich zum kotzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR, Aachen
  2. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  3. Lidl Digital, Neckarsulm
  4. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Ring Fit Adventure ausprobiert: Sportlich spielen auf der Nintendo Switch
    Ring Fit Adventure ausprobiert
    Sportlich spielen auf der Nintendo Switch

    Ein Kunststoffring als Sportgerät, vor allem aber als magische Verbindung in eine Abenteuerwelt: Mit Ring Fit Adventure veröffentlicht Nintendo eine ungewöhnliche Mischung aus Fitness und Fantasy. Golem.de hat sich in den Kampf gegen einen bösen Bodybuilderdrachen gestürzt.

  2. XC40 Recharge: Volvo kündigt Elektro-SUV an
    XC40 Recharge
    Volvo kündigt Elektro-SUV an

    Das erste Elektroauto unter der Marke Volvo kommt: Der schwedische Hersteller will ab 2020 ein erstes SUV mit Elektroantrieb bauen. Weitere sollen folgen.

  3. Google: Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
    Google
    Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen

    Googles neue Pixel-4-Modelle haben keinen Fingerabdrucksensor mehr, sondern nur noch eine Gesichtsentsperrung. Diese basiert auf Infrarotwellen, was vermeintlich sicher ist - allerdings müssen die Augen des Nutzers nicht geöffnet sein, was ein Problem ist.


  1. 17:07

  2. 16:42

  3. 16:17

  4. 15:56

  5. 15:29

  6. 14:36

  7. 13:58

  8. 12:57