Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ampya: ProSiebenSat.1 startet…

Gibts sonen Dienst auch in brauchbar?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts sonen Dienst auch in brauchbar?

    Autor: Schnarchnase 10.06.13 - 19:34

    Also heißt runterladen hier, dass ich mir die Musikstücke wirklich als Datei herunterladen und auf beliebige Geräte übertragen kann? Was Spotify bietet ist doch lächerlich, man braucht ja trotzdem deren Software um die Musik offline zu hören. Ich nutze nach wie vor meinen Cowon und bin nicht bereit über minderwertige Smartphones Musik zu hören.

  2. Re: Gibts sonen Dienst auch in brauchbar?

    Autor: backdoor.trojan 11.06.13 - 08:19

    Dann besorge er sich ein hochwertiges Smartphone :p
    Der Grund dafür wird ganz einfach sein, dass die Dienste kaum Gewinn oder sogar Verluste machen würden, wenn sie zu diesen Preisen Downloadtitel anbieten würden. Da würde sich jeder ein 4.99¤ Abonnement holen und sämtliche Alben hamstern und danach das Abonnement kündigen. Das wäre verglichen zu CDs oder Downloadtiteln extrem günstig, leider zu schön um wahr zu sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.13 08:19 durch backdoor.trojan.

  3. Re: Gibts sonen Dienst auch in brauchbar?

    Autor: wmayer 11.06.13 - 11:56

    Also ich habe mein Abo bei Napster damals gekündigt als es von Rhapsody übernommen wurde WEIL man nicht mehr anständig runterladen konnte.
    Davor habe ich jeden Monat gezahlt. Einfach um die Musik direkt zu haben wenn sie raus kommt.
    Ich organisiere die Musik lieber mit anderen Programmen als den bereitgestellten Clients.

    Mittlerweile nutze ich Spotify. Ist zwar etwas unbequemer aber es geht auch - also beim Abspielen dann mp3s zu erzeugen.

  4. Re: Gibts sonen Dienst auch in brauchbar?

    Autor: TTX 11.06.13 - 12:45

    Nein und sowas wirst du auch nicht für 9 euro als Abo bekommen...das ist auch lächerlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  2. spectrumK GmbH, Berlin
  3. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden
  4. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,49€
  2. (-56%) 19,99€
  3. 49,94€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
      Festnetz
      Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

      Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

    2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
      Arbeitsspeicher
      Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

      AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

    3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
      UL 3DMark
      Feature Test prüft variable Shading-Rate

      Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


    1. 19:25

    2. 18:00

    3. 17:31

    4. 10:00

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 11:57

    8. 17:52