Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Analyse: Oracle-Kunden migrieren…

Noch einmal Fett auf die Eier für Oracle

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch einmal Fett auf die Eier für Oracle

    Autor: Vanger 07.01.12 - 02:01

    Gut so! Wird Zeit dass dieses Unternehmen kapiert, dass seine aktuelle Strategie, nämlich nach der Übernahme von Sun alle deren Geschäftsfelder vollkommen auszuweiden und sterben zu lassen, nicht funktioniert.

  2. Re: Noch einmal Fett auf die Eier für Oracle

    Autor: ursfoum14 07.01.12 - 12:16

    Vanger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut so! Wird Zeit dass dieses Unternehmen kapiert, dass seine aktuelle
    > Strategie, nämlich nach der Übernahme von Sun alle deren Geschäftsfelder
    > vollkommen auszuweiden und sterben zu lassen, nicht funktioniert.

    der Konzern hat sich halt total übernommen.

    Nun hat er angst daran zu sterben.

    Gerade das OSS lebt durch Kommunikation. Doch in solchen riesigen Konzernstruktueren muss ja immer alles abgesegnet werden, von ganz ganz oben. Und dann ist die Entscheidung längst wieder hinfällig.

  3. Re: Noch einmal Fett auf die Eier für Oracle

    Autor: PurpleTentacle 08.01.12 - 11:15

    Ich denke nicht dass es an der Konerngröße liegt, sondern schlichtweg am Wille. Bei Oracle wird einfach nicht eingesehen, dass man manchmal einen (finanziellen) Schritt zurück gehen muss, um zwei nach vorne zu machen.

    IBM, was noch größer und unbeweglicher ist (durfte als ehemaliger Mitarbeiter am eigenen Leib erfahren), mischt da ja auch kräftig mit und hat es offenbar kapiert wie man mit OSS Geld machen kann.

    Die Größe ist also nicht das Problem...

  4. Re: Noch einmal Fett auf die Eier für Oracle

    Autor: bstea 08.01.12 - 22:47

    Wie groß ist denn der OSS Anteil bei IBM, vermutlich ähnlich gering wie bei Oracle.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. über experteer GmbH, München
  4. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
  2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

  3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook-Urteil
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


  1. 17:55

  2. 17:42

  3. 17:29

  4. 16:59

  5. 16:09

  6. 15:59

  7. 15:43

  8. 14:45